Chaos total

Diskutiere mit über: Chaos total im Mac OS X Forum

  1. macmieze

    macmieze Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.06.2004
    Obwohl ich weder mein Laptop (OS X 10.2.3) abgedatet oder neue Programme draufgespielt habe, waren heute alle meine Einstellungen verschwunden. Aus dem Dock waren meine Programme weg, nur noch die, die bei der ersten Installation dabei sind, waren da, mein Schreibtischbild war weg, die sprache beim system war englisch und die meisten Programme konnte ich nicht öfnnen, es wurde gesagt, es sei ein Fehler aufgetreten. Wenn ich die Sprachen umgestellt habe, war nach dem Neustart wieder alles englisch. Schon beim login stand alles auf englisch.
    ich dachte mir also, ich sollte mal das Panther draufspielen. Die Installation der ersten CD war in Ordnung, bei der Zweiten hat er dann ziemlich am Anfang gesagt, daß ein Fehler aufgetreten sei. ich habe dann einen Neustart gemacht, jetzt bleibt er beim Hochfahren immer beim "login window starting" hängen.
    was ist denn los, ich hatte noch nie Probleme. habe ich vielleicht einen Virus?
    Stecke gerade mitten im Vordiplom, bin also etwas unter Zeitdruck und brauche dringend Hilfe!
     
  2. flobli

    flobli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Mein Tip: Von den wichtigen Daten ein BackUp machen (evtl. dein PB als FireWire-Platte an einen anderen Mac hängen, Stichwort: Target-Modus) und die Platte formatieren. Dann die Installations-CD/DVD reinschieben und das System installieren! Bei den original System-CDs sollte es kaum zu Problemen kommen, ansonsten mal System-CDs/DVD von einem Bekannten ausleihen...

    Oder: Das System von einem anderen Mac auf deinen klonen (Stichwort: Carbon Copy Cloner). Da haste mächtig Zeit gespart!

    Tip für die Zukunft: Auf einer externen Platte (FW-Platte) eine 1:1-Kopie deiner HD (oder nur vom System) anlegen und in regelmäßigen Abständen erneuern. Hat den Vorteil, dass wenn mal irgendwas mal nicht so klappt, kannst du immer noch deine "alte" Konfiguration auf deinen Mac packen und ohne große Zeitverluste weiterarbeiten.

    Lern lieber für's Vordiplom, anstatt dich mit dem Mac zu beschäftigen (vorausgesetzt du brauchst ihn nicht dafür).


    Grüße
    Flo
     
  3. flobli

    flobli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Ach ja, vergessen: Herzlich Willkommen im Forum! War nur auf schnelles Antworten justiert... ;)
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.793
    Zustimmungen:
    1.863
    Registriert seit:
    19.12.2003
     

    Das kann man mit Sicherheit ausschließen.
    Eventuell hast du durch Zufall eine Tastenkombi benutzt, die für Landeseinstellungen zuständig war??
    Sie mal in der Systemsteuerung>Landeseinstellungen>Tastaturmenü>Optionen nach ob du "Versuchen die tastatur an Text anzupassen" aktiviert hast.

    so long
    avalon
    wavey
     
  5. macmieze

    macmieze Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.06.2004
    danke, hab's hingekriegt

    Danke für die Tips. Hab es dann irgendwie mit P-Ram löschen, von CD starten und formatieren doch wieder hinbekommen und jetzt das Panther drauf. Hatte meine Daten vorher schon alle auf meinen anderen Mac rübergezogen, baruche aber den Laptop, weil ich oft nicht nur zu Hause arbeite. Brauche meinen Mac für's Vordiplom, weil ich Design studiere.
    das mit den Lnadeseinstellungen hatte ich ja vorher schon x-Mal umgestellt, sprang aber beim Neustart immer wieder zurück.
    Bei meinem G4 Powermac ist das auch ständig auf amerikanisch gestellt, wie fixiert man das denn? Habe schon die Kästchen für die Tastenkürzel deaktiviert.

    danke für die nette Begrüßung übrigens!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche