CD/DVD bootfähig oder nicht-Wo liegt der Unterschied

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von bigben, 25.11.2005.

  1. bigben

    bigben Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    13.08.2005
    Ich habe mal eine technische /Dateiformat Frage. Was macht eigentlich den Unterschied zwischen bootfähigen und nicht bootfähigen CD/DVDs, bzw was macht eigentlich eine CD/DVD bootfähig. Wenn ich z.B von einer im Original bootfähigen CD ein Image anlege, kann ich dies mit dem FP-Dienstprogramm, Toast oder anderen Programmen machen. (.toast oder .crv (ich glaube das war die Endung vom FP dienstpr.) Es gibt aber auch die Endungen .img und .dmg. Bei einem vom FPD erstellten Image kann ich die Dateiendungen tauschen /umbenennen von .crv in .img oder .dmg und kann es jederzeit aktivieren. Die Daten sind doch in allen Images gleich, aber das heißt noch nicht daß sie alle booten. Woran liegt es daß manche booten, wenn man sie brennt und manche nicht? Ist es die Dateiendung an sich oder liegt es an der Art (Programm) mit dem man es brennt? Welches Programm erstellt Images als .img oder dmg, oder braucht man das gar nicht?

    Ich würde die Zusamenhänge gerne mal verstehen, vielleicht weiß das ja jemand (hoffe ich doch)
     
  2. bigben

    bigben Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    13.08.2005
    keiner zu Hause für eine Antwort???
     
  3. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.09.2004
    Eine bootfähige CD/DVD enthält im ersten Sektor eine sehr kurze, auf der Zielmaschine ausführbare Sequenz von Maschineninstruktionen, die meist den Rechner veranlassen, ein an anderer Stelle (meist aber auf demselben Datenträger) gespeichertes Stück Programmcode zu laden und auszuführen.
    Versuche nicht, bootfähige DMGs mit Toast zu brennen. Zumindest Version 6 ist dazu zu doof...
     
  4. bigben

    bigben Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    13.08.2005
    so weit verstanden, was ist der Unterschied zwischen .img und .dmg. sagt die Endung etwas über die bootfähigkeit aus oder lediglich daß es sich dabei um ein Image handelt?
     
  5. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.09.2004
    Nein, an der Dateiendung kann man das nicht erkennen. Öffne das jeweilige Image im Festplattendienstprogramm und halte Ausschau nach dem Eintrag "Bootfähig".

    Die Endung "img" ist meinem bescheidenen Kenntnisstand nach in der Macintosh-Welt nicht sehr häufig...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen