CCC Klon nicht bootfähig

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Dopey, 28.03.2004.

  1. Dopey

    Dopey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Hallo,

    ich habe mir von meiner Systemplatte (6GB, 10.2.8) per Carbon Copy Cloner ein Klon erstellt auf eine andere 6GB-Platte. Nun möchte ich diese Platte als Systemplatte (Bootplatte) einsetzen (weil leiser). Das Klonen ist auch erfolgreich beendet worden, habe die neue Platte als Startvolume ausgewählt -> Diskette mit Fragezeichen erscheint nach dem Start. Auch wenn sie als einzige Platte anhänge. Beide Platte sind als Master gejumpert und hängen jeweils an einem der beiden IDE-Ports.

    Ist nach dem eigentlichen Klonen noch was zu tun, damit die Platte startfähig ist? In den Einstellungen des CCC habe ich "Bootfähig" ausgewählt.

    Schonmal danke im voraus.

    Gruß

    Joern
     
  2. flobli

    flobli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Eigentlich sollte das so, wie du es beschrieben hast funzeln (beide auf Master und jeweils an einem IDE). Wie ist es denn, wenn du nach dem Start die Alt-Taste drückst? Haste dann zwei Systeme zur Auswahl? Haste deine Platten auch unterschiedlich benannt (z. B Startvolumen und Clone)?


    Grüße
    Flo
     
  3. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2002
    Hi

    Es gibt keinen Grund, warum das nicht gehen sollte. das einzige was mich nachdenklich stimmt ist die Jumperung. 2x Master an 2 Bussen mag ja vielleicht noch gehen, aber wie wäre es denn mal mit Master/Slave Jumpering an einem Bus. Schon mal probiert?

    HTH

    W
     
  4. Dopey

    Dopey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Beim beige G3 muss doch das Startdevice als Master gejumpert sein, oder?



    Yep, habe ich.

    Gruß
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo zusammen,

    einige Fragen, die Dir vielleicht weiterhelfen.

    1. kannst du von dem Volume starten, wenn du sie im Bootmanager auswählst ?
    (bei den neueren Rechnern kommst Du durch drücken der Weichen Taste in den Bootmanager, bei alten glaub ich durch die Leertast

    2.) kannst du von der Platte booten, wenn du den anderen Controllerkanal verwendest (umstecken)

    3.) hast du schon das Kommandozeilenprogramm "bless" benutzt ?
    "man bless" zeigt dir das manual.
     
  6. Dopey

    Dopey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    09.02.2004
    So, habe jetzt den Vorgang nochmal mit CCC gemacht.
    Wenn ich jetzt das neue Volume als Startvolume auswähle kommt die Meldung "no bootable hfs partition" mehrmals hintereinander in einer Zeile und dann bootet er von der alten Platte.

    @maceis
    Da passiert nix. Kein Bootmanager?

    Weiterhin die Meldung "no bootable ...."

    Yep. Habe es nach Anleitung auf der CCC-Seite gemacht. Weiterhin die Meldung "no bootable...."

    Wie Bernd sagen würde: "MIST!"
    Ich glaube ich gebs für heute erstmal auf.

    Joern
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Hallo Dopey,

    also da fallen mir spontan nur diese Sachen zu ein.

    also
    1. kann es bei älteren Rechnern sein, dass das Startvolume auf der ersten Platte am ersten Controller hängen muss (ich glaube jedenfalls, dass ich mal sowas gelesen habe, bin mir aber nicht sicher)

    2. kann es sein, dass mit deinem Volume irgendwas doch nicht stimmt; sprich, dass es halt nicht bootfähig ist

    3. musst Du irgendwie rausfinden, wie man bei Deinen Rechner in den Bootmanager bootet; kann allerdings theoretisch auch sein, dass das bei Deinem Modell noch nicht geht; hast du die neueset Firmware drauf ?

    4. gäbe es da noch den Weg über Einträge im nvram;
    sieht dann irgendwie so aus: boot-device /pci@f2000000/pci-bridge@d/mac-io@7/ata-4@1f000/@0:10,\\:tbxi
    um das zu Testen müsstest Du mal in die OpenFirmware booten und versuchen manuell das boot device anzugeben.
    Mit ein wenig googeln sollte das zu schaffen sein
     
  8. yew

    yew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.816
    Zustimmungen:
    304
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hi
    ist die andere Platte auch wirklich hfs+?
    Gruß yew
     
  9. Dopey

    Dopey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    09.02.2004
     

    Naja, ich habe sie mit dem Festplatten-Dienstprogramm mit der Auswahl "Mac OS Extended" (so heißt das glaube ich) gelöscht.

    Das ist doch HFS+, oder?

    Joern
     
  10. yew

    yew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.816
    Zustimmungen:
    304
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Hi
    Richtig, Mac OS Extended" ist HFS+

    Bootmanager beim Starten über die Alt-Taste wählen geht glaub ich auch erst bei Modellen nach dem G3 bw, also allen G4.

    Ist auf der Platte überhaupt schon mal ein startfähiges System gelaufen, z. B. 9?
    Vielleicht sind die restlichen Jumper nicht ordnungsgemäß gesetzt.

    Wenn du die X-Installations-CD einlegst, kannst du dann die besagte Platte als Zielvolume auswählen?

    Gruß yew
     
Die Seite wird geladen...