Canon Telezooms bis 700 Euro für Sportfotografie?

Diskutiere mit über: Canon Telezooms bis 700 Euro für Sportfotografie? im Fotografie Forum

  1. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Liebe Leudde,

    wir (meine Freundin und ich) haben eine Canon EOS 20D und ein 28-135 EF IS USM Objektiv. Ist soweit alles super, das Gerät macht Spass und Nadine erledigt damit auch ab und zu Fotojobs.

    Ich windsurfe viel und ambitioniert und sie knipst immer. Ab Dezember gehen wir für längere Zeit nach Kapstadt und wir brauchen noch ein Objektiv mit mehr Tele als das vorhandene.

    Anforderungen: Aktionsbereich ca. 100-300 m vom Strand, Licht eher im Überfluss vorhanden, wegen der schnellen Bewegungen in den Sprüngen etc. muss der Autofokus fix sein, Preisbereich bis 800 Euro (mehr wollen wir auf keinen Fall ausgeben). Wir fotografieren hauptsächlich mit 3-Bein Stativ!

    Ich tendiere eher zu Original Canon Objektiven und habe mir folgende Objektive angeschaut:

    Mit IS das EF 70-300mm 1:4-5.6 IS USM (Neu) und das EF 75-300mm 1:4-5.6 IS USM -> Wo sind da die Unterschiede? Ist der AF der 70-300 schneller?

    Ohne IS das EF 100-300mm 1:4.5-5.6 USM -> braucht man überhaupt einen IS?

    Nicht in Frage kommt das EF 70-300mm 1:4.5-5.6 DO IS USM weil es sehr teuer ist (obwohl aufgrund seiner Größe schon sehr reizvoll). Die L-Objektive fallen im Moment aufgrund des Preises auch raus, ins Auge hatte ich da das EF 100-400mm 1:4.5-5.6L IS USM gefasst.

    Was sagen die Profis? Ist IS bei unserem Profil notwendig? Sind immerhin 200-300 Euro Unterschied. Oder tut es das EF 100-300 ohne IS für 300 Euro? Oder doch in den Tisch beissen, Freundin betäuben und das 100-400 L Teil kaufen?

    Wie sieht es mit anderen Firmen bis 300 mm Brennweite aus ? Ich habe mir Sigma Objektive angesehen, preislich sehr reizvoll, im Forum les ich aber immer was von langsamen Autofokus?

    Danke!

    Beste Grüße,

    Frank
     
  2. MWG77

    MWG77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    16.08.2004
    Sigma EX100-300

    Wenn du bis 800 Euro ausgeben willst würde ich dir zu einem gebrauchten oder mit ein bisschen Glück zu einem neuen SIGMA EX 100-300/4 ohne den Zusatz DG raten.

    Das Objektiv hat eine sehr gute Abbildungsleistung und kann mit den L´s von Canon auf jeden Fall mithalten.

    Im DForum wurde vor ca. einer Woche eins verkauft für 600 inkl. Vesrand, das Teil war vom Mai 05.

    Für das ersparte kannst du dir noch einen Telekonverter dazukaufen und machst daraus ein 140-420/5,6 das um ein bis zwei Stufen abgeblendet sehr gute Ergebnisse bringt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2005
  3. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Hallo MWG77,

    danke! Das Witzige ist, dass ich durchgängig das Sigma 100-300 empfohlen bekommen habe. Oder die Ls von Canon. Meine Favoriten sind untergegangen :)

    Ok, ich habe das Angebot des Sigmas ohne DG für 600 Euro neu! Was ist der Unterschied zu einem DG Modell für 999 Euro? Lohnen sich die 400 Euro? Kannst Du das am Bsp. eines Macs erklären, z. B. iBook vs. Powerbook? Da kenn ich mich besser aus :D

    Frank
     
  4. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    Registriert seit:
    01.10.2005
    dg bedeutet irgendwas mit digitally graded oder so.

    bedeutet also für cmos sensoren optimiert. aufgrund des kleineren chips ( im vergleich zum kleinbildformat ) und der daraus res. brennweitenverlängerung welche ein nicht mehr exakt `gerades´ :D auftreffen des lichts auf den sensor bedeutet, kann es bei objektiven ohne entsprechen optimierter bauweise zu abbildungsschwächen kommen.

    diese lupensache... :D

    je nachdem wie professionell du das ganze siehst solltest du dir schon die dgs näher ansehen.

    ich kann sigma objektive aufgrund ihrer sehr guten verarbeitung empfehlen. das preis - leistungs verhältnis ist meiner meinung sehr gut bei diesen linsen.

    gruss
     
  5. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Die anderen sagen, dass "DG" Haarspalterei für 400 Euro mehr ist, braucht man wohl nicht :)

    Welche TC kannst Du empfehlen? KENKO DG PRO 300 1.4x uneingeschränlt?

    Frank
     
  6. MWG77

    MWG77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    16.08.2004
    Der Kenko ist nicht schlecht aber ich würde gleich den orginalen Sigma kaufen der ist extra für die Sigma Optiken gerechnet.

    Das mit der DG Bezeichnung ist schon richtig, habe bisher aber von Niemandem gehört bei dem es irgendwelche Probleme bei der Abbildungsleistung mit einem Objektiv ohne DG gibt.

    Neu für 600 Euro ist ein Superpreis, kaufen Marsch, Marsch.

    Für mich hat das alles nur Marketinggründe.

    Ich hatte ein Canon EF 300/4 L is, eine Traumlinse, jedoch für den Garten zu Lang und unflexibel und für richtige Naturfotos zu kurz. Ich habs dann für mein iBook verkauft.
    Ich werde mir die nächste Zeit auch das Sigma holen, hatte leider zu Zeit des Abverkaufs der Non DG Version keine Kohle
     
  7. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    Registriert seit:
    01.10.2005
    naja, das mit den marketinggründen sei mal dahingestellt, die wissen schon, wie sie ihre neuerungen verkaufen, das ist klar... ;)

    nur wie ich schon sagte, kommt auf die ansprüche drauf an.

    ich stutze auch jedesmal, wenn mir meine leute erzählen, dass sie auf originalobjektive schwören und objektive von anderen herstellern für rausgeworfenes geld halten.

    frage mich dann immer, ob da nicht auch ein gehöriges mass an markenbewusstsein dahinter steckt. ;)

    mir fehlt aber wahrscheinlich auch der geschulte blick um den feinen unterschied zu bemerken... :)

    gruss
     
  8. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    So, habe bestellt:

    Sigma 100-300mm F4 EX APO HSM IF neu für 555 € :)
    SIGMA APO EX 1.4x Canon für 129 €

    Ich glaube, in Verbindung mit dem Canon 28-135 IS sind wir gnz gut ausgestattet jetzt, irgendwann gibt es noch ein Weitwinkel Teil.

    Danke für die Hilfe!

    Frank
     
  9. MWG77

    MWG77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    16.08.2004
    Glückwunsch. Du hast damit bestimmt viel Spass. Der Preis ist hammer, hat der Händler noch welche?

    Als Weitwinkel empfehle ich das Sigma 15-30, tolles Teil, etwas langsamer als ein Canon da es keinen USM bzw. HSM Antrieb hat aber für den Preis unschlagbar und abgeblendet wird bei WW eigentlich immer. Nachteil ist, daß man kaum Filter verwenden kann.

    @emagdnim
    Es gibst schon Unterschiede zwischen Sigma und z.B. Canon. Wobei das 100-300 mit Canon gleich ziehen kann. Das 70-200/2,8 von Simga zeigt bei Offenblende aber schon einen deutlichen Unterschied zum Canon.

    Aber das Markenbewusstsein ist schon gewaltig, ein Freund von mir kommt mir immer wieder mit der gleichen Antwort: "es ist halt Canon und weiss".
    Der Typ hat ja auch einen gewaltigen Objektivpark.
     
  10. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Canon Telezooms bis Forum Datum
Lightroom und CANON EOS Utility Live view unter El Capitan Fotografie 02.10.2015
Canon 70D nach 400D Fotografie 01.03.2015
jpg-Dateien werden auf Canon-Selphy Drucker nicht erkannt Fotografie 08.10.2014
8 Megapixel noch zeitgemäß ? Canon 30D Fotografie 28.07.2014
Canon DSLR an MacBook Pro (Retina) im LiveView Fotografie 01.06.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche