Canon iP4200 und billig Patronen

Diskutiere mit über: Canon iP4200 und billig Patronen im Peripherie Forum

  1. silvR6

    silvR6 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.05.2006
    Hallo,

    ich habe ein MacBook mit nem Canon iP4200. Funktioniert auch alles super.
    Nun hab ich mir bei eBay ein paar Billigpatronen gekauft und wollte nun eine wechseln. Das mit dem Chip austauschen funktionierte auch ohne Probleme. Aber er hat bei der Füllstandsanzeige immernoch eine leere Patrone drin.

    Weiß von euch jemand was ich machen muss damit die Patrone als neue Patrone anerkannt wird?

    Gruß

    Thomas
     
  2. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    30.03.2005
    wohl doch nicht ganz;)

    gibts da irgendwo eine anleitung wie man die chips wechselt, fragt sich hagbard86 der zum glück noch den iP 4000 hat:)
     
  3. silvR6

    silvR6 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.05.2006
    Wenn nicht geklappt hätte würde die Patrone ganicht erkannt. Aber ich kann ja noch drucken mit der Billigpatrone, nur die Füllstandsanzeige zeigt noch immer eine leere Patrone an.

    Der Chip ist nur an 2 Nippeln auf die Patrone geklipps. Kann man ganz einfach ab machen und dann auf die Billigpatrone kleben.
     
  4. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    Registriert seit:
    19.06.2004
    Preiswerte Patronen

    Also ich habe auch den Canon IP 4200 und freue mich auf einen Kaufhinweis für gute und preiswerte Patronen !

    Und das mit der "leeren" Patrone ist normal, in dem Chip ist der Füllstand abgespeichert. Ob es dafür mal einen Resetter geben wird ?

    Also:
    Wo kaufe ich gute und preiswerte Patronen ?

    fragt sich der Smurf
     
  5. theodor

    theodor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    17.04.2005
    Gegen den falschen Füllstand kannst Du (Im Moment) nichts machen, da Du mit dem Chiptausch lediglich den Drucker "überrredest" die Patrone zu Nutzen. Du setzt den Chip aber nicht zurück.
     
  6. gerdo

    gerdo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.06.2005
  7. herrwurlitzer

    herrwurlitzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2004
    billig ist nicht lange günstig

    wenn du nicht lange Freude an deinem Drucker haben möchtest, dann solltest du in der Tat zu den billigsten Tinten greifen.

    Ich sach nur: Finger wech, gerade die Orginal-Canonpatronen, sind doch erschwinglich, auch deswegen ist Canon doch so vorteilhaft.
    gruß,d.
     
  8. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    öhm. Ein kompletter Satz Druckerpatronen kostet um die 50 Schleifen. Tinzte zum Nachfüllen (viermal die Tinte, inklusive Zubehör, Druckkopfreinigungszeug das funktioniert und Anleitung) kostet 60 €. Da können die Experten jetzt ausrechenen, was billiger ist…

    Ich habe mit tintenalarm gute Erfahrungen gemacht. Der Drucker war vor dem Tintennachfüllen profiliert und der Wechsel der Tinte ist nicht sichtbar.

    Man soll nachfüllen, bevor der Canon Treiber merkt, daß die Patronen alle werden, falls nicht nervt der Druckertreiber aber läßt es trotzdem zu.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Canon iP4200 billig Forum Datum
Canon IP4200 druckt nur noch Farben Peripherie 11.12.2009
Canon Pixma iP4200 - Verwaltungstool? Peripherie 05.05.2009
Canon IP4200 druckt unter OS X kein schwarz Peripherie 02.03.2009
Canon Pixma IP4200 beschneidet Druckformat! Peripherie 29.03.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche