Canon EOS300D v. 10D

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von cansel, 07.11.2003.

  1. cansel

    cansel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.12.2001
    Hallo an alle DigiCam-Spezialisten!

    Ich hoffe ihr könnt mir bei einer Entscheidung helfen...

    Ich bin seit mehreren Tagen am Durchforsten des Netzes,
    aber zu einer Entscheidung hat's immer noch net gelangt. :rolleyes:

    Situation:
    Will eine dig.Spiegelreflexkamera um langfristig
    Photographie mit hohen technischem und künstlerischem
    Anspruch zu"betreiben".

    Kurzfristig wird es aber nur für den Body und ein Objektiv
    reichen (plus Zubehör...).

    Stehe an dem Punkt, daß ich mich nicht zwischen der
    EOS 10D und der EOS 300D entscheiden kann.

    Vorrangig wird es in Richtung Architekturphotographie
    und Landschaftsaufnahmen gehen...

    Komme ich da mit der 300 klar mit, irgendwann, besseren
    Objektiven oder lohnt sich der Mehrpreis für die 10D?

    Vielen Dank im voraus!

    Cansel :)
     
  2. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Hiho!

    Ich denke da sollte zunächst die 300D locker ausreichen. Von der auflösung sind beide Modellle AFAIK ziemlich gleich. Gravierende Unterschiede sind:
    -10D hat ein Magnesium- statt Kunststoffgehäuse (wichtig im Profibereich/Pressefotografie wegen der Robustheit)
    -10D ist schneller in der Bildfolge (bzw. beim Speichern; wichtig in der Presse-/Reportage-/Sportfotografie, bei Landschaft und Architektur zweitrangig)
    -10D hat bis zu 3.200 ISO, die 300D "nur" 1.600. Beides brauchst Du in Deinen Bereichen ohnehin nicht.

    Zur 300D dagegen bekommst Du für einen kleinen Aufpreis noch ein brauchbares Objektiv dazu, das zudem als erstes von Canon speziell auf die digitale Welt (bzw. den CMOS-Chip) abgestimmt ist.

    Die Haltbarkeit der digitalen SLRs ist ohnehin noch recht begrenzt im Gegensatz zu den analogen. Unsere D30 hatte als Lebensdauer eine Angabe von 100.000 Belichtungen. Die haben wir in drei Jahren mit unserer mehrfach überschritten (ich schätze annähernd eine Million), dafür ist sie jetzt restlos hin (Hauptplatine, elektr. Leiterbahnen, Verschluss, AF-System und weiteres wurde diagnostiziert).

    Ich sehe also für Dich keinen wirklichen Grund, 500 Euro mehr auszugeben. Du bekommmst zwar deutlich mehr fürs Geld und auch die Verhältnismäßigkeit zwischen beiden stimmt, aber Du brauchst diese Mehrfunktionen in Deinem Bereich eher nicht.

    HTH, BEASTIE ;)
     
  3. eike

    eike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    08.11.2003
Die Seite wird geladen...