Camcorder und Fimen, was muss man wissen?

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von mille, 15.01.2005.

  1. mille

    mille Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.12.2003
    Hallo,
    hab mich bis jetzt immer nur mit fotografieren beschäftigt, analog und digital. Nu wollt ich mir eventuel nen Camcorder zulegen, um mal ins filmen einzusteigen. Bin also voll newbe in dem Bereich. Momentan redet ja alle Welt von HD, was aber mein Budget übersteigt. Worauf muss man denn ansonsten achten; was fürn Format, was für Aufnahmemedien usw. Würd halt ma mit iMovie einsteigen und mir dann evtl. FCE holen.
    Also, klärt mich doch mal auf!!
    Und könnt ihr mir nen Tip für nen Camcorder geben im Bereich von 500 Eus??

    Schönen Abend, mille
     
  2. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Nun, ich kann nur positives über die Sony-Geräte berichten. Habe den TRV-33 und was soll ich sagen, anstecken und es funktioniert prima. Keinerlei Probleme.

    Ich würde dir zu mini DV raten, nicht zu mini DVD, das ist nur Teuer, und da du ja sowieso schneiden willst, die vernünftigere Variante.

    Achten solltest du auf Verwacklungsschutz (Sony SuperSteadyshot) sowie einer guten Akkulaufzeit und auch angemessenen Zubehörpreisen. Ich habe das Ladegerät für die Akkus und Akkus dazu zu nem Spottpreis bei eBay bekommen.

    Wichtig ist sicher auch (solange das im home-video-bereich bleibt) die Größe des Camcorders. Zwar ist kleiner und leichter ganz nett, zu klein und zu leicht führt aber zu leicht verwackelten Bildern.

    Große lichtstarke Objektive sind auch wichtig, so wie bei "normalen" cams auch.

    Weiters ist natürlich interessant, was du damit machen willst. IMHO reicht eine 1Megapixel Cam aus im heim-bereich.

    Und natürlich, welche Anforderungen du selbst an das Gerät stellst. Wenn du daran denkst, es zu benutzen, was möchtest du machen, bzw. was darf ned sein?! Gewicht, Einsatzorte usw...
     
  3. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    format: miniDV oder Digital8. Aufnahmemedium ist immer noch band. Camcorder würde ich empfehlen mal nach canon, sony oder panasonic ausschau zu halten.

    überleg dir auch was du mit den filmen nach der bearbeitung machen willst. das spielt bei der wahl des camcorder auch eine rolle (archivieren auf band, DVD, …) je nachdem brauchst du einen mit eingängen.

    finger weg von microMV (gibts das noch?) oder DVD camcordern. die machen am mac nur ärger.

    ww
    PS: suche schon bemüht? ;)
     
  4. mille

    mille Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.12.2003
    Schön Dank schonmal für die Infos.
    Ich würde die Filme halt auf die Festplatte meines Macs spielen wollen, und da sollen sie dann auch bleiben. Die brauch ich doch einfach nur über Firewire einspielen, oder.
    Desweiteren hab ich mal gesehen, dass man auch direkt von Kamera beim aufnehmen in FCE streamen kann. Dann sieht man das Bild beim aufnehmen direkt auf dem Display. Wie sieht es denn damit aus??
     
  5. mago

    mago MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.11.2004
    dazu solltest du noch wissen, dass eine stunde miniDV ca. 13 GB auf der festplatte benötigt
     
  6. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    übertragung geht mit firewire. da brauchst du ein kabel 4 polig auf 6 polig.

    das mit dem streaman hab ich noch nie versucht. iMovie kann auch von der iSight aufnehmen. FCE nach meinem wissen nicht. solche sachen sind mitunter auch kameraabhängig - hab da schon allerlei erlebt. ;)

    ww
     
  7. Graundsiro

    Graundsiro Banned

    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Ich rate Dir von Sony ab. Was Bild betrifft sind sie nicht sonderlich stark. Audio ist ihre stärke. Am progressivsten im Consumerbereich sind zur Zeit JVC Cams. Gute auflösung gute Farben und bedienungsfreundlich.
     
  8. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Ganz wichtig ist ein DV-out (hat aber inzwischen fast jede).

    Also, Format ist das vom Fernseher, also PAL (Vorsicht mit Importen).

    Ich habe eine JVC DRP3, damals die kleinste Cam der Welt und funktioniert grossartig.
    Ich würde eine kleine Kamera nehmen, denn eine grosse, billige "Kanone" nimmt man nur mit wenn es sein muss, also so gut wie nie.

    Noch ein Tipp von mir: Halte immer eine leere Kassette bereit ! Damit du nicht lange suchen musst oder etwas überspielst, falls Nachbars Hütte brennt (oder so) ;-)
     
  9. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    grosse cam - kleine cam …

    in den laden gehen und die dinger in die hand nehmen. die dir besser gefällt kaufen. ich persönlich mag die hochkantdinger nicht. das weiss ich seit ich eine habe.

    ww
     
  10. v-X

    v-X Gast

    Kann dir zu Panasonic raten, die bekommst du güntig!
    Bei www.t-online-shop.de bekommst du die NV-GS15eg mit DV-in und SD-card für Fotos schon für 430 (offizieller Panasonic-Preis 700€)!
    Die kleinere mit DV-Out und ohne SD-Card(Fotos werden dann auf dem DV-Band gespeichert!) bekommt man da bestimmt für noch weniger und dann hat man ein Spitzengerät!
     
Die Seite wird geladen...