C++ Compiler auf MAC ???

Diskutiere mit über: C++ Compiler auf MAC ??? im Mac OS X Entwickler, Programmierer Forum

  1. singapore

    singapore Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2005
    servus leute,

    vielleicht kennt sich ja jemand mit unix und c++ compilern aus.
    ich bin nicht gerade top in dem bereich aber dabei ein kleines programmchen zu schreiben / kopieren (hallo welt!) :rolleyes: .... ist auch fertig aber irgendwie kann ich es in unix nicht aufrufen.... HILFE

    Wie funktioniert denn das ???

    vielen dank schon mal im voraus, singapore.
     
  2. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    Registriert seit:
    20.02.2004
    Herzlich willkommen :)

    Also einmal geht das mit xcode.
    oder im terminal mit gcc/g++

    Viel Spass
     
  3. singapore

    singapore Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2005
    noch nicht ganz verstanden

    auf unix hab ich das schon ausprobiert, irgenwie bringt der MIR immer eine fehlermeldung ..no such file or directory ... habe ich mein programm vielleicht im falschen ordner ?


    .... wie mach ich das mit XCODE ?

    ich weis so dumme fragen aber das ist das einzige problem das mich derzeit
    total aufhält :(

    viele grüße
     
  4. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    Registriert seit:
    20.02.2004
    Punkt 1 : das einfachste ist im terminal in den Ordner zu wechseln in der das .c, .cpp. o.ä. liegt und von da aus zu kompilieren.

    das Programm xcode muss erst installiert werden und ist zu finden auf den mitgelieferten Backup DVD's und Zusatzsoftware o.ä.
     
  5. lexa2000

    lexa2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    07.03.2003
    vielleicht deine zu kompilierende datei mal so aufrufen:

    gcc -ansi -Wall -o ./Programm.c

    (-ansi -Wall -o sind nur beispiele für die zu setzenden flags, wichtiger ist vielleicht
    ./ vor dem programmnamen)


    lexa
     
  6. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Du musst natürlich erstmal XCode installieren. Das ist auf einer der CDs die bei deinem Rechner dabei waren, oder auf der dritten OS X CD.
     
  7. kiu

    kiu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.04.2004
    ich hab dazu mal ne frage. wie heissen denn die biblitheken / header für bsw. standart ein/ausgabe die ich includieren muss. sind die bei den xtools die selben , als wenn ich auf nem x86 er in borland programmiere?

    und wenn nicht, kann ich bibliotheken importieren?? ich mein die bibliotheken sind doch auch nur im c++ syntax geschrieben und somit dürfte das doch kein poblem sein, wenn ich plattform-unabhängig entwickeln möchte??
     
  8. floAty

    floAty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.05.2004
    für "Hello world"-Geschichten auf der Konsole würd ich Xcode nur als Editor verwenden (oder einen anderen Editor mit Syntax-highlighting, z.B. Smultron) und im Termial dann abwechselnd 'g++ hello.cpp' und './a.out' aufrufen

    die libs sind dabei die gleichen, zumindest bei reinen Konsolenawendungen. Man kann also wie gewohnt

    #include <iostream>

    etc. einbinden.

    achja, und es heißt 'standard' !
     
  9. Darkseed

    Darkseed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.02.2005
    Hallo

    Ich kann dir Xcode nur wärmstens empfehlen, wenn du einen mac neueren datums dein eigen nennst findest du den installer meist schon auf deiner platte unter: /Programme/Installers/Developer Tools
    der installer heißt "Developer.mpgk"

    Erstelle ein neues projekt (command line utility), schreibe deinen code im editor, lass es durch den compiler laufen ... und die ausführbare datei findest du dann im projektordner im unterverzeichnis "build" o.ä.

    Hab bisher nur ein kleines "hello world" in C geschrieben, da mir momentan die motivation zum coden fehlt, aber ich denke mit C++ wirds ebenso funktionieren wer etwas erfahrung mit dosen-compilern hat wird sich schnell zurecht finden, für meinen teil muss ich sagen das Xcode doch wesentlich einfacher zu bedienen ist als VS.NET auf der dose ...

    Die header files sind übrigens dieselben wie auf der dose, nur sind manche (betriebssystemspezifische-)funktionen nicht vorhanden oder eben woanders zu finden, ich denke da an sächelchen wie clear-screen u.ä.

    Naja, ich hoffe mal das hilft dir ein wenig ... und viel spaß beim coden
     
  10. singapore

    singapore Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2005
    vielen dank du hast mir ein bisserl weitergeholfen.
    ich werde mich mal ein wenig damit auseinandersetzen :)

    viele grüße, singapore
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - C++ Compiler auf Forum Datum
C++ Compiler nicht mit XCode installiert Mac OS X Entwickler, Programmierer 09.12.2012
configure: error: no acceptable C compiler found in $PATH Mac OS X Entwickler, Programmierer 09.07.2009
C Compiler Mac OS X Entwickler, Programmierer 19.05.2008
c compiler Mac OS X Entwickler, Programmierer 27.09.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche