Buttons: Fokus-Wechsel per Tastatur möglich?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von chth, 06.05.2004.

  1. chth

    chth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Hallo Forum,

    kennt jemand von euch einen Trick, wie man bei einem Abfrage-Popup per Tastatur den aktiven Button wechselt? Also z.B. "Wollen Sie sichern? *Ja* / Nein / Abbruch"
    Bei "Nein" muss man immer zur Maus greifen...
    Unter MS kann man ja per TAB den Fokus wechseln. Geht das auch unter OS X? Die Buttons sehen ja aqua-hübsch aus, aber wo ist diese Wechsel-Funktion versteckt?

    Hat jemand von euch einen Tipp?

    Danke und viele Grüße, Christoph
     
  2. TheFallenAngel

    TheFallenAngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    27.10.2003
    ja in den Systemeinstellungen unter keyboard (glaube ich), letzter tab

    hab gerade mein iBook nicht zur hand
     
  3. chth

    chth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Danke für den Tipp clap. Habe ich ganz übersehen.
    Es funktionioniert in der Tat in vielen Fällen. Aber scheinbar auch nicht immer? :(
    So z.B. bei Excel, wenn eine Sicherheitsabfrage zu Makros kommt. (Absicht aus Sicherheitsgründen ???)

    Jedenfalls hilft mir das schon sehr viel weiter. Danke.
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo chth,

    Abbrechen - esc
    Nicht sichern - apfel-d/n
    der aktive Button - Return

    Die Apfeltaste und den ersten Buchstaben des Buttons oder eventuell des englischen Begriffs wählen.

    Gruß Andi
     
  5. TheFallenAngel

    TheFallenAngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    27.10.2003
    wo wir gerade dabei sind:

    Kann man Ordner / Dateien irgendwie per Enter oeffnen ??
    das und das doppelklicken auf Fenster sind die letzten Relikte aus meiner Windows Zeit;)
     
  6. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ...

    Esel bauen Brücken - apfel-o (open) :rolleyes:
     
  7. chth

    chth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2003
    danke, es hilft mir wirklich weiter und das arbeiten geht damit wirklich zügiger.
    Grüße, Christoph
     
  8. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.02.2004
    weiss nicht wie s anderen geht, aber folgende Kurzbefehle brauch zumindest ich immer wieder und es sind natürlich nicht alle, sondern nur die, die auch ein Anfänger schnell lernen kann und auch brauchen wird...

    Apfel Shift N: Neuer Ordner
    Apfel N: Neues Finderfenster

    Apfel N: New (Neu)
    Apfel O: Open (Öffnen)
    Apfel Q: Quit (Beenden)
    Apfel W: Schliessen (zB eines einzelnen Fensters)
    Apfel I: Info
    Apfel P: Print (Drucken)

    Apfel A: Alles Auswählen
    Apfel C: Copy (Ausschneiden=in der Zwischenablage speichern, zB eine unterlegten Textes)
    Apfel V: Paste (Einsetzen aus der Zwischenablage)


    Diese Kurzbefehle sind eigentlich bei allen Programmen, die ich kenne, gleich und auch nur die Grundbefehle...
     
  9. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
     

    Nicht mit Enter (damit kannst Du umbenennen), aber mit:
    Apfel und Pfeiltaste nach unten starte ich bequem Programme, öffne Ordner und Dateien...

    Grüße,
    Flo
     
Die Seite wird geladen...