Bundlestruktur von Apps am OS Verion ??

Diskutiere mit über: Bundlestruktur von Apps am OS Verion ?? im Mac OS 8.x, 9.x Forum

  1. Lotzekov

    Lotzekov Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    07.03.2006
    Hallo,

    ich benötige für eine wissenschaftliche Arbeit die Info,
    ab wann in Mac OS die Bundlestruktur für Apps eingeführt wurde oder ob das schon immer so war ?

    Danke

    Lotzekov
     
  2. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Vielleicht bin ich jetzt doof, aber was meinst Du 1. mit Apps und 2. mit Bundlestruktur?

    Wenn Du mit Apps Dinge meinst wie die iApps unter OSX, also kleine nützliche Hilfsprogramme, so gab es die eigentlich von Anfang an. Das waren damals schon kleine Programme wie z. B. SimpleText, SimpleSound, Notizzettel usw. Die lagen meist als Tools oder Kontrollfelder im Apfel-Menü vor.

    Bundle:
    Bundles, also rechnergebundene Systeme und Tools gibt es, seit Apple vom 68k-Mac auf PPC umgestiegen ist, spätestens jedoch seit der OS 8.5, das definitiv nicht mehr auf 68k-Macs läuft. Zudem unterscheiden sich Systeme für Tower und Power- bzw. iBooks. Den ersten Performas mit PPC-Prozessor lagen eigene Systeme bei, die ausschliesslich auf diesen Rechnern liefen, das zog sich später durch die ganze Produktpalette durch. Diese Systeme sind nicht käuflich, sondern wurden und werden nur mit den betreffenden Rechnern ausgeliefert.
    Im Handel sind jedoch sogenannte Freie Systeme erhältlich, die auf so ziemlich jedem Rechner laufen, so er die Grundvoraussetzungen erfüllt.

    Gebundelte Apps kenne ich eigentlich weniger. Innerhalb des klassichen Systems sind diese kleinen Tools eigentlich meist auf eine höhere Version zu übernehmen. Ausnahmen sind wohl einzig die Spezial-Tools, die nur für die alten PowerBooks galten.

    Google doch einfach mal nach MacTracker. Das ist die ultimative Mac-Datenbank. Das teht so ungefähr alles drin, was Du zu Hard- und Software aus dem Hause Apple finden kannst.
     
  3. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Nein er meint das alle Programmrelevanten Dateien z.B. die Grafiken, Töne, Texte usw.. in einen .app Ordner untergebracht wurden. Afaik war das erst seit OS X so.
     
  4. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Warten wir mal ab, was er sagt. Die Frage war irgendwie unklar gestellt.

    Ansonsten hast Du wohl recht. Aber das hat dann eher weniger mit Apple, sondern der Unix-Struktur zu tun?
    Denn programmrelevante Daten wurden auch unter den 68k- und PPC-Systemen schon gespeichert, nur eben halt auf andere Weise........
     
  5. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Hab leider nur mal ganz kurz mit OS 9 zu tun gehabt weil ich einfach keine Programme dafür hab die ich damit nutzen könnte...

    Aber unter OS 9 wurden Programme doch in Normale Ordner gespeichert ähnlich wie es unter Windows ist. Also das man in dem Ordner eine Startdatei und viele andere hat die sichtbar sind oder?
     
  6. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Bundles werden seit Mac OS 9 unterstützt. Üblich wurde dieses Konzept aber erst mit Mac OS X.
     
  7. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Danke wieder was dazugelernt.
     
  8. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Dann bitte ich Dich einfach mal, ne Dumme aufzuklären, was hier mit Bundles gemeint ist.

    @ Jools:
    Das Programm an sich wird unter "Applications" in einem eigenen Ordner gespeichert. Aber eine Reihe von relevanten Dateien liegt dann noch immer im Systemordner, entweder als Prefs oder sonstiges. Kann ne recht miese Sucherei werden. Hab vor zwei Wochen einem hiesigen Mitglied versprochen, ihm den Treiber für eine Ethernet-PCICMA-Card zukommen zu lassen. Da es den nicht mehr im Netz gibt, die O-Diskette verschollen und der quer über das alte PB verteilt ist, darf ich den kompletten Systemordner nach den Komponenten durchsuchen und diese separieren. HORROR!
     
  9. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Im klassischen Mac OS waren Programmressourcen (z.*B. Bilder, Töne, Fensterlayouts) strukturiert in einer einzelnen Datei untergebracht. Seit Mac OS 9 kann der Mac aber auch mit Bundles umgehen. Bundles sind Ordner, in denen die Ressourcen als einzelne Dateien gesichert sind. Für den Benutzer ist kein Unterschied zu einer normalen Datei zu erkennen. Mit Ausnahme der Microsoft-Office-Programme müßten eigentlich alle aktuellen Programme als Bundle vorliegen. Wenn Du mal einen Rechtsklick/Steuerungstastenklick auf ein Programm im Finder machst, kannst Du »Paketinhalt anzeigen« auswählen, und schauen, wie so ein Bundle aussieht.
     
  10. Lotzekov

    Lotzekov Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    07.03.2006
    Perfekt. Danke. ;) Ihr seid auf den Richer gekommen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bundlestruktur Apps Verion Forum Datum
Suche so was wie Versiontracker für OS9 Apps Mac OS 8.x, 9.x 24.04.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche