Brenner in G4 450 DP: Tray mit Eigenleben

Diskutiere mit über: Brenner in G4 450 DP: Tray mit Eigenleben im Mac OS 8.x, 9.x Forum

  1. toastie-toad

    toastie-toad Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2004
    Liebe Macuser,
    ich verzweifele gerade daran, meinen G4 450 DP, OS9.2.2, mit einem Plextor PX-W4012A CD-Brenner „aufzurüsten“. Will mit Toast Titanium 5.2.3 brennen.
    Folgendes: Schließe ich den Brenner anstelle des original verbauten DVD-Laufwerks an, finden sowohl der System Profiler als auch Toast den Brenner und zeigen ihn richtig an. Ziehe ich Daten in Toast, werde ich aufgefordert, ein Medium einzulegen. Die Schublade schließt sich, nichts tut sich, nur das Laufwerkslämpchen leuchtet erst kurz gelb, blinkt dann grün. Weitere Aktionen können erst dann durchgeführt werden, wenn ich den Tray mit der Taste am Laufwerk wieder öffne.
    Beim Starten gibt es allerdings schon ein Problem: Im Bootvorgang (bevor der „lächelnde Mac“ erscheint) hält das System an und bootet erst weiter, wenn ich die Schublade öffne. Dann funktioniert alles wie zuvor (mit offener Schublade, brennen geht nicht, siehe oben), wenn ich den Rechner ausschalte, fährt die Schublade zu, Bildschirm wird dunkel, Rechner läuft weiter, bis ich noch mal die Laufwerkstaste drücke. Erst dann machts „klick“ und die Lüfter des Rechners schalten sich ab.

    Was mich ratlos macht ist, dass das Brennen schon 2-3 mal funktioniert hat, wenn dann der Rechner zwischenzeitlich aus war, gings danach nicht mehr.

    Firmware Brenner ist 1.04, das für Os9 verfügbare PXUpdate zum Plextor Firmware Update funktioniert leider nicht.
    Firmware G4 ist das aktuellste.

    Mit den Erweiterungen habe ich schon alles mögliche ausprobiert: Ohne Toast, dafür mit den Apple Extensions, dann ohne „Firewire Authoring Support“, „USB Auth. Supp.“, auch ohne „Authoring Support“, „SDAP(?) Authoring Support“, auch ohne Apple CD/DVD Extension.
    Immer wird der Brenner im Profiler angezeigt, nie funktioniert das Brennen. Immer dieser seltsame Vorgang mit der offenen Schublade.

    Master/Slave/DMA/Cable Select: alle Varianten schon ausprobiert, wie hier im Forum und auch in „XLR8yourMac“ beschrieben.

    Schließe ich den Brenner an meinen Acard Controller an, wird er als SCSI Plextor PX-W4012A gefunden, die Probleme bleiben die gleichen.

    Seit meinen ersten Bemühungen, den Brenner anzuschließen, tritt auch permanent folgendes Problem auf: Auch ohne Brenner („zurückgebaut“ in Original-Zustand) geht der Rechner beim Abschalten kurz aus und fährt dann selber wieder hoch. Läßt sich nur durch langes Drücken des Einschaltknopfes ausschalten.

    Weiß jemand Rat? Habe ich vielleicht noch eine Extension übersehen, die mit Toast in Konflikt steht?

    Viele Grüße,
    Toastie-Toad
     
  2. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.144
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    858
    Registriert seit:
    18.03.2004
    1. Den DiscBurner mal deaktivieren.
    2. PRAM resetten (3xgongen lassen, ohne den ersten Ton mitgezählt)
    3. Authoring Support und Authoring Support Files deaktivieren
    4. Welche MacOS-ROM Version läuft? D-1.9.0.1 wäre gut.
    5. Platinenresetknopf drücken.

    ... manchmal haben auch die Geräte einen "Ditsch"; was ich aber mal ausschließen möchte. :D

    Gruß Difool
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Brenner Tray Eigenleben Forum Datum
mac os 9 und yamaha-cd-brenner Mac OS 8.x, 9.x 15.01.2007
CD Brenner Mac OS 8.x, 9.x 14.03.2005
Mein externer Brenner tuts nicht mehr? Mac OS 8.x, 9.x 17.12.2004
9.2.1 brenner weg Mac OS 8.x, 9.x 04.09.2001

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche