Brenner brennt nicht mehr :((((

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Lunamaresol, 31.08.2006.

  1. Lunamaresol

    Lunamaresol Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2004
    Hallo alle zusammen!

    Habe ein Problem, bzw. mein Brenner...
    Habe einen externen IomegaZip 650 Brenner. Und er tuts nicht mehr:(((

    Es rödelt immer stundenlang rum, also es klingt so, als wenn er den Anfang der leeren CD nicht findet. Das ganze macht er 4-5x und dann gar nichts mehr.

    Angefangen hat das Ganze mit Zwischenmeldungen wie, daß die Spannung nicht gleichmäßig wäre (oder so ähnlich). Erinnere mich jetzt nicht an den genauen Wortlaut. Habe alles mal aus und wieder angemacht, aber immer noch das gleiche.
    Hatte auch immer schon das Gefühl, daß er von mal zu mal mehr rumrödelte.

    Was mach ich n jetzt. Neuer Brenner zu teuer?! Bin eh auch am überlegen auf PC umzusteigen, da ich ihn zu Hause eh nur für Internet, Brennen, Briefe und musikalische Dinge brauche, wobei die Ausstattung für das Letztere für den PC da eh besser zu sein scheint oder zumindest günstiger.

    Bin sehr froh über Meinungen!
    Gruß Lunamaresol
     
  2. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Ich weiß nicht, welchen Mac Du hast.
    Und dieses Iomega-Teil kenne ich auch nicht. SCSI oder IDE?

    Aber per Ebay oder Gebrauchtmarkt allgemein wird es für Dich günstiger sein, einen neuen Brenner zu schiessen. Die kriegste ja an jeder Ecke hinterhergeschmissen.......
     
  3. utesmac

    utesmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.02.2003
    Hallo Chrischi, Zip-Laufwerke sind keine CD-Brenner, kannst sie mit Diskettenlaufwerken vergleichen nur das die Zips eine größere Speicherkapazität haben als Disketten.



    Wahrscheinlich ist das Laufwerk etwas Altersschwach oder das Kabel oder der Netzanschluß hat nen Defekt. Oder der Lesekopf ist defekt.
    Brauchst wohl ein Neues.
     
  4. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Ich dachte auch, da wäre ein Zip, wie wir es kennen.......
    Nach einer ausgiebigen Google-Aktion würde ich fast sagen, es IST ein CD-Brenner!
    Ich wollte es nicht glauben!
     
  5. utesmac

    utesmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.02.2003
    Also ich hatte mal einen Iomega Brenner, der hat mir meine OS 10.0 CD zerschossen bevor er nicht mehr funktionierte, ich konnte sie in 1000 Teilen aus dem Laufwerk sammeln. War allerdings ein DVD Brenner.
     
  6. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Das liegt aber weniger am Brenner, als an den Zustand der CD. Wenn in der Mitte der CD kleinste Haarrisse sind, können diese in einem Laufwerk, das mehr wie 40fache CD-Geschwindigkeit schafft schonmal so ein Ende nehmen. Das passiert meistens, wenn die CD in einem Tray gelagert wird, das zu viel Spannung auf die CD ausübt.

    Aber ich verstehe das Problem auch nicht ganz. CD/DVD-Laufwerke (brenner eingeschlossen) sind durch ihre Lasertechnik nunmal Verschleißteile. Irgendwann geben die halt auf. Und der Iomega gehört ja nun auch nicht mehr zu den jüngsten und war auch nicht gerade einer der besten. USB-Brenner günstig bei ebay zu schießen oder günstige Angebote bei einem Händler zu finden dürfte nicht das Problem sein und wäre immer noch billiger, als ein kompletter PC. :confused:
     
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Ich glaub, mein Yamaha (SCSI, extern) ist auch so Baujahr 1998. Der wird nicht täglich benutzt, ist aber meine Geheimwaffe für alle Fälle, auch als reines Lesegerät. Wenn der mal etwas NICHT liest, komm ich ins Grübeln.....
     
  8. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Mein geliebter SCSI Teac 4x (super Audio-Ripper, Überbrenner, Allesfresser) von 1997 lebt leider auch schon ne ganze Weile nicht mehr. Ein SCSI-Pletor und zwei SCSI Yamaha tun dagegen immer noch ihren Dienst. Dennoch können solche Laufwerke irgendwann das Zeitliche segnen. Außer dem Teac ist mir das bisher z.B. mit meinem original Pismo-Laufwerk von LG, einem 32x Teac SCSI CD-ROM und drei CD-Playern (2x Sanyo, 1x Kenwood) passiert.
     
  9. Lunamaresol

    Lunamaresol Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2004
    Hallo!

    Sorry, daß ich mich erst jetzt wieder melde.
    Klar, ich bin nicht aufm aktuellen Stand mit meiner Mac-Technik. Aber bei der Entwicklungs-Geschwindigkeit heute kann ja keiner mehr mithalten.

    Ich arbeite mit einem aufgemöbelten G3 auf G4 100Mhz Powerbook mit 2 Partitionen mit mehr als 36 GB Speicher, 512 MB RAM-Speicher und externen Apple-Monitor. Also eigentlich kann ich mich nicht beschweren.
    Klar, es geht immer noch schneller!!

    Ganz lieben Dank aber für Eure Anmerkungen bezüglich meines Iomega Brenners. Muß ihn wohl mal untersuchen lassen oder einen neuen kaufen. Hm, schade.:heul:

    Liebe Grüße
    Lunamaresol
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen