brauche hilfe: win xp mit os 10.2

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von jorg202, 25.11.2003.

  1. jorg202

    jorg202 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.11.2003
    hallo!
    ich habe hier leider noch keine lösung gefunden, deswegen meine frage:
    wie kriege ich eine einfache netzwerkverbindung zustande??
    bin schon am verzweifeln, gestern 4 stunden verschwendet, heute erfahren falsches kabel, also crossover gekauft - windows xp zeigt auch die bestehende 100mbit verbindung an, aber das wars auch schon wieder....
    momentan habe ich folgenden aufbau: AOL über dsl t300lan hängt am winxp px mit onboard netzwerkkarte (3com gigabit). netzwerkkarte steht auf automatische adresszuweisung, keine probleme.
    zur mac winxp verbindung: im pc ist eine netgear fa311 eingebaut, im powermac g3 beige mit os 10.2 ne belkin 100mbit karte (vermute realtek chip) habe für beide karten adressen 192.168.1.1 und 192.168.1.2 und subnetzmaske 255.255.0.0 fest vergeben. windows xp zeigt auch eine bestehende 100mbit verbindung an, ich kann aber weder von windows auf mein heimnetzwerk zugreifen, noch vom apple unter "mit server verbinden" habe dort smb://192.168.1.1/passwort probiert, ohne erfolg. automatisch wird sowieso nichts angezeigt...

    weiss jemand rat? bin ja schon mit einfachem file transfer zufrieden, mit dem mac ins internet (pc nur als verbindung) kann ich ja wohl sowieso vergessen, oder???

    ach ja, unter apple sharing kann ich auch nicht "windows file sharing" aktivieren, fliegt nach 1ner sekunde wieder raus!
    danke und viele grüße, joerg
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Ich würde mal mit Pings anfangen. Um alles "darüber" würde ich mich kümmern, wenn sich die Rechner gegenseitig erfolgreich anpingen können.
    Benutze dazu das "Netzwerk-Dienstprogramm" ("Network Utility" im Ordner Dienstprogramme (Utilities). Damit findest erst mal raus, ob eine Verbindung Mac<->Win über TCP/IP besteht.

    Sollte die Subnetz-Maske nicht 255.255.255.0 lauten (???)

    Wozu die Netzwerkkarte im G3 (wird die von OSX überhaupt erkannt?)? Ist doch eh Ethernet eingebaut.

    Was heißt "Win XP zeigt die Ethernetverbindung an"?

    No.
     
  3. jorg202

    jorg202 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.11.2003
    hallo!

    danke für die schnelle antwort, ich werde erstmal ein bisschen brauchen um deine tipps abzuarbeiten...


    windoof xp zeigt aktive netzwerkverbindungen in der taskleiste an, dass meinte ich.

    ich melde mich dann nochmal, mfg joerg
     
  4. canatronic

    canatronic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2003
    bei mir ist das total komisch ich kann unter os x zwar die freigegebenen dateien auf win xp anschauen aber von dort komme ich nicht auf den mac. ich habe dann einfach mal einen neuen benutzer kreiert und der wurde von win xp erkannt :) keine ahnung woran das lieg aber das netzwerk in eine richtung reicht auch schon aus
    grüße
    robin
     
  5. jorg202

    jorg202 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.11.2003
    hallo!

    danke für eure antworten!

    hat wegen typischen "zwischen den ohren-fehlern" nicht geklappt...

    also: die netzwerkkarte war nicht erkannt und auf windows lief norton personal firewall- diese mistsoftware hat zwar gut den pc "geschützt", aber auch nicht mal bescheid gesagt, das da ein eigener rechner aus dem gleichen netzwerk anklopft :)

    wie gesagt danke für die antworten und viele grüße, nach 5 tagen kann ich nun den g3 (beiger desktop, 640mb ram, ati 7000, 40gig hd, os 10.2.8) endlich benutzen. (man soll mal probieren auf einen wintel-pc, der 6 jahre alt ist, ein aktuelles betriebssystem zu installieren :) schnarch, gähn...

    viele grüße, joerg
     
  6. Thunder

    Thunder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.06.2003
    Probier lieber mal ZoneAlarm oder Kerio aus. Norton ist immer so eine Sache...

    Zu XP: Nicht vergessen dem Admin und dem ersten User ein Passwort zu vergeben. Sonst läuft da nichts mit Freigaben.
     
  7. jorg202

    jorg202 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.11.2003
    hi!

    habe unter windoof "erfahrung" einen ordner zum dateiaustausch freigegeben, bin mit dieser simplen lösung zufrieden.

    danke & mfg, joerg
     
  8. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.03.2003
    Ohne alles genau gelesen zu haben: vielleicht findest du im Link in meiner Signatur noch den ein oder anderen Tipp.

    Homer
     
  9. philipp

    philipp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.05.2002
    hallo homer,
    habe deinen link angeklickt und bin alles durchgegangen.
    habe aber immer dasselbe problem wie schon seit 2 wochen und wie auch schon öfters von mir beschrieben. - es funktioniert nicht mal das pingen und deshalb sind alle weiteren schritte gar nicht möglich. hab wirklich alles nur erdenkliche eingestellt und probiert.
    woran kann das liegen, wenn das pingen nicht funktioniert?

    habe win2k und os10.2.8
     
  10. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.03.2003
    Wurde schon gesagt dass...

    ...der ping nicht geht wenn...


    ...kein gekreuztes Kabel verwendet wurde bei Verbindung ohne Hub/Switch?
    ...dass bei Win2k TCP/IP installiert werden muss?
    ...dass die IPs im gleichen Subnetz liegen müssen?

    Wenn das alles stimmt müsste wenigstens der Ping funktionieren.

    Homer
     
Die Seite wird geladen...