Booten von Netzwerk HD?

Diskutiere mit über: Booten von Netzwerk HD? im iMac, Mac Mini Forum

  1. MeckiMac

    MeckiMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.09.2006
    Hallo :)

    Ich habe eine ext. HD zur Datensicherung. Die ist noch aus Windows- Zeiten und hat nur usb 2; ich wußte da noch nix von FW.
    Zum klonen der Platte nuzte ich super duper!, nur nutzt mir das nicht viel, was das System betrifft, da ja Macs nicht von usb booten können. Also meiner macht´s jedenfalls nicht (der letzte iMac G5 vor dem switch).
    Bräuchte ich dafür zwingend eine Platte mit fw, oder könnte er auch von einer Netzwerkfestplatte booten, die via RJ45- Stecker am Router hängt, genau wie der Mac?
    Ich dachte, ich frag lieber mal, bevor ich wieder Geld zum Fenster hinaus werfe, dafür habe ich nämlich großes Talent. Auf den Platten steht auch immer nur drauf für Windows 2000 und XP, Win 98 Treiber liegen bei. :D

    Mecki
     
  2. webhonk

    webhonk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    17.02.2005
    Soweit ich informiert bin funktioniert das Booten über Netzwerk nicht.
     
  3. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Wenn möglich, dann hole Dir doch einfach ein Firewire-Gehäuse und baue die Festplatte dort ein.
    Gruss
    der eMac_man
     
  4. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    Registriert seit:
    04.08.2003
    Der Netzwerk-Boot (NetBoot bzw. NetInstall) bei Macs funktioniert über entsprechende Standarddienste. Dazu zählt, dass der Mac die Bootdaten über BootP bzw. DHCP zugeteilt bekommen muss. Dann wird das Boot-Image über TFTP geladen, um schließlich das eigentliche Daten-Image per NFS oder WebDAV zu laden. Ich habe bisher noch keine Netzwerk-Festplatte gesehen, die BootP oder DHCP (Server nicht Client) kann oder gar TFTP. NFS ist leider auch selten anzutreffen und WebDAV habe ich, warum auch immer, bei Netzwerkfestplatten auch noch nie angetroffen. Also kurze Antwort: Nein es geht nicht.
     
  5. chiaki

    chiaki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.04.2005
    Denk mal wäre möglich wenn man einen (Linux)Router kauft mit USB um die Festplatte anzuschließen. (Übrigens die externe Netzwerkfestplatte von ASUS kann auch Linux fahren :))
    Bisschen basteln und hoffen das es geht :D
     
  6. MeckiMac

    MeckiMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.09.2006
    Dann doch eher nicht

    Hallo und Danke!

    Okay, das klingt alles nach kompliziert bis geht gar nicht, nach basteln ist mir nicht, also dann doch Platte mit FW.

    Frohe Ostern :)
     
  7. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Oder eben, um Geld zu sparen, nur ein Gehäuse mit Firewire ud USB, in das Du die Festplatte einbaust. Das geht ganz schnell und unkompliziert.
    Gruss
    der eMac_man
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Booten Netzwerk Forum Datum
4 TB SSD extern Booten iMac, Mac Mini 17.07.2016
Booten vis SSD im sATA Gehäuse iMac, Mac Mini 14.07.2016
iMac (Mid 2008) friert ein zwischen Booten und Einloggen iMac, Mac Mini 29.05.2016
IMac bootet Selbstständig iMac, Mac Mini 28.06.2015
iMac von Netzwerk HDD booten ?? iMac, Mac Mini 31.12.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche