bootcamp auswirkungen aufs osx system?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von moritz254, 09.09.2006.

  1. moritz254

    moritz254 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2005
    hat irgendjemand, der bootcamp bzw. xp auf nem mac nutzt schon die schlecht eerfahrung gemacht, dass es sich in irgendeiner weise negativ aufs osxsystem aswirkt? bin von windows auf mac gewechselt und mehr als zufrieden. brauche jedoch für die uni das eine oder andere programm, was unter xp läuft und bin nun skeptisch xp auf meinem macbook zu installieren. habe bislang nix schlechtes gehört, zögere dennoch, da ich endlich mal einen computer besitze der funktioniert, das soll auch so bleiben.

    danke für antwort

    moritz
     
  2. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Solange bei der Einrichtung der Partition für Windows durch Bootcamp nichts schief läuft, hat Windows mit OS X nix zu tun!
    Mit anderen Worten, nein, das hat keine Auswirkungen. Bis auf das eben Speicherplatz geklaut wird.
    Aber ein Backup vor der Einrichtung und Installation von Windows wäre trotzdem nicht verkehrt.
    Denn, wie gesagt, der kritische Punkt ist eigentlich nur, wenn Bootcamp die O X Partition verkleinern und aufteilen muss.
    Und man sollte bei der Win-Installation natürlich nicht versuchen die OS X Partition zu löschen. :D

    Läuft das Windows aber mal, sinds zwei völlig getrennte Systeme.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen