Boot-CD brennen

Diskutiere mit über: Boot-CD brennen im Mac OS X Forum

  1. Godzilla

    Godzilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2003
    Es gibt ja schon Themen mit ähnlichem Inhalt, aber die helfen mir nicht weiter. Also mein Problem:

    1) Ich möchte eine Image-Datei einer Installations-CD (OS X.2) brennen. Das mache ich mit Toast 6, denn da gibts ja ne Funktion dafür. Brennen geht - booten nicht.

    2) Ich möchte gerne eine frische Rechner-Installation nebst einigen installierten Anwendungen als Image-Datei speichern und auf einem anderen Rechner brennen. Platzproblem ist gelöst, das passt alles auf ne CD. Brennen geht - booten nicht.

    Die ganzen üblichen Sachen hab ich schon ausprobiert, wie z.B. BootCD. Merkwürdigerweise steht in der Toast-Hilfe, man kein bei der Auswahl "Mac-Volumen" keine bootbare CD erstellen. Wieso nicht und warum geht das nicht mehr? Mit Toast 5 hab ich es auch schon probiert, da gibts ja die "Startfunktion", aber der Rechner bootet trotzdem nicht. Die verwendeten Rechner sind allesamt G3 mit USB oder jüngere Rechner.
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Hi,

    benutzte am besten das "Festplattendienstprogramm" um Images zu
    erstellen und vor allem zum brennen. Bei mir hats bis jetzt bestens funktioniert.
     
  3. bmonno

    bmonno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    27.12.2002
    wenn das image von einer startfähigen CD stammt, sollte es auch startfähig sein. wenn es aus dem system erstellt wurde, wird es wohl nicht ohne weiteres startfähig gemacht werden können, da OSX diverse unsichtbare dateien benötigt und auch noch irgendwas mit dem system angestellt werden muss, toast hilft da nicht.

    eine startfähige cd habe ich einmal mit dem utility boot cd (findet man über version tracker) erstellt, sollte auch mit 10.2 noch klappen.

    dabei ist das brennprogramm ziemlich wurscht.

    viel glueck
    bernd
     
  4. tansho

    tansho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.12.2003
    boot cd

    also ich habe mir eine sicherungskopie von den install cd`s gebrannt
    mit der ich den rechner problemlos booten kann.sicherlich ist das
    brennprogramm wurscht,ich für meinen teil benutze toast6.

    gruss tansho
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    zu 2)

    mit BootCD sollte dein Wunsch ein bootfaehiges Image vom System (bis 10.2.8) und einigen Anwendungen zu brennen funktionieren. Du darfst aber das von BootCD erstellte volume nicht mit Toast, sondern musst mit dem Festplatten Dienstprogramm brennen - und das volume darf beim Brennen nicht gemountet sein. Es gibt eine version 0.3 von BootCD die wesentlich besser funktioniert als die 0.2 und auch mehr Dokumentation dabei hat.

    Ansonsten kann ich dir noch XUPPORT 2.0 empfehlen (Kostet um die 20 Euro) oder das Backup Programm von Apple das du in Verbindung mit einem .mac account bekommst.

    Cheers,
    Lunde

    edit: habe gerade gesehen dass es bereits die Version 0.5.4 von Boot CD gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Boot brennen Forum Datum
Carbon Copy Cloner: Boot-Backup Verschlüsseln Mac OS X 25.11.2016
mehrere OSX Systeme auf Boot Stick möglich? Mac OS X 17.11.2016
Probleme beim Booten, efi boot wird angezeigt bei den Volumen Mac OS X 13.11.2016
Time Machine Backup aufteilen Mac OS X 09.11.2016
Wie eine boot-fähige CD brennen? Mac OS X 03.03.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche