Bluetooth Maus und Tastatur an zwei MAC's

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von zaskar, 14.02.2005.

  1. zaskar

    zaskar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.02.2004
    Good Morning,

    Ich bin am überlegen mir einen zweiten MAC zu zulegen, entweder einen mini mit Bluettoth oder ein kleines IBOOK. Da ich zur Zeit ein PB 17", mit Apple Bluetooth Maus und Keyboard, besitze stellt sich mir die Frage, kann ich die Bluettooth devices an beiden Geräten zur gleichen Zeit betreiben? Kann man dann z.B. wählen auf welchem Devices man gerne arbeiten möchte?

    MfG

    Stefan
     
  2. ogrosche

    ogrosche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.01.2004
    Das würde mich auch intressieren, gibt es keinen der das weiß???
     
  3. Geht nach Aussage meines Händlers nicht, da ich dies auch vorhatte :cool:
    Man kann zwar mit Tastatur und Maus beide Rechner ansprechen, aber eben nicht gleichzeitig.
    Was die BT-Tastatur angeht: Immer daran denken, dass man mit dieser nicht im Single-User-Mods (u.Ä.) starten kann. Bei Problemen sollte man daher eine "normale" Tastatur noch irgendwo haben (auch wenn es angeblich inzwischen irgendein Script/Hack o. Ä. geben soll, um trotzdem mit der BT-Tastatur starten zu können).
     
  4. consignatia

    consignatia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.02.2004
    Klappt nicht. Die Bluetooth-Maus kann nur mit einem Gerät verbunden werden. Wenn man "switschen" möchte, muß die Maus neu eingebunden werden (neue Bluetooth-Verbindung hergestellt werden). Somit ist die "alte" Verbindung jedoch weg. :-(
     
  5. WegDamit

    WegDamit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Weils mich auch interessiert, ein paar Punkte, die ich mal zu Diskussion stellen würde:
    - Bei BT gibt es (bislang nur) 1-zu-1 Verbindungen.
    - Zwei Geräte verbinden sich und sind dann von anderen Geräten nicht ansprechbar.

    Wenn ich also eine Tastatur an zwei Rechner haben will, muss ich jedes mal die Verbindung trennen und zum andern Rechner aufbauen. Wie komliziert (langwierig) ist denn so was?
    Wenn ich die Tastatur (und Maus) im Betrieb abklemme , verschluckt sich da nicht der Rechner?
     
  6. Trennen/Aufbauen:
    Rechner 1 muss aus sein (er erkennt ja sonst die T und M wieder!). Insofern ist die Zeit rechnerabhängig: Rechner 1 runterfahren, Rechner 2 hochfahren bzw. BT aktivieren (nur wie willst du hochfahren, wenn noch keine T dran ist? außer du hast Kabelmaus/tastatur dran und aktivierst dann BT). Fazit: Umständlich und unpraktisch.
    Verschlucken:
    Nö, er bringt zwar Meldung von wegen "BT Gerät" nicht mehr gefunden, aber das wars.
     
  7. Heini Brotzeit

    Heini Brotzeit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Also ich mache das ständig und sehe mich damit nicht überfordert (iMac und 17" Powerbook). Habe am iMac meine schnurgebundene Maus belassen, sozusagen als "Starttaste), am Powerbook hast Du ja sowieso Trackpad und Tastatur. Im Finder (ich meine die obere Leiste) kannst Du den Bluetoothport ein- und auschalten. Sind die Bluetooth-Periphär-Geräte mal gelistet, gehst Du bei Neuverbindung einfach auf 'Gerät durchsuchen' (kann auch bisschen anders heißen, sitze gerade im Büro vor nem Windows-Rechner), klickst das betreffende Gerät an und die Verbindung ist hergestellt. Zeitaufwand: fünf Sekunden. Und solltest Du beide Geräte nebeneinander stehen haben und eines soll nicht gesteuert werden, deaktivierst Du bei diesem Gerät einfach den Bluetooth-Port. Aber bedenke, dass Du bei einem Desktop eine Schnurmaus benötigst, alles andere geht problemlos!
    Gruß, Heini
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2005
Die Seite wird geladen...