Bluetooth Mäuse und Tastaturen

Diskutiere mit über: Bluetooth Mäuse und Tastaturen im Peripherie Forum

  1. nimitz1451

    nimitz1451 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.10.2003
    Hallo,


    ich bin Besitzer des Bluetooth Optical Desktops von M$, hat auch alles super funktioniert am Windows XP Rechner, und bis vor einige Zeit auch am PB 17".

    Nun hab ich folgendes Problem: Wenn ich mein PB aus dem Schlaf aufwecke, dann erkennt es die Maus und die Tastatur nicht direkt, ich muss erst einmal die Batterien kurz rausmachen und wieder einsetzen, dann ist wieder alles OK.
    Außerdem hat die Tastatur, vor allem in Spielen, eine ziemlich lange Verzögerung, bis sie reagiert, und das stört echt.

    Hat jemand von Euch da ähnliche Erfahrungen mit der Peripherie gemacht?

    Anderes Thema (naja, fast):

    Wie sieht es denn mit der entsprechenden Hardware von Apple aus, insbesondere die Bluetooth Tastatur. Wie ist da so das Handling (Verzögerung, Erkennen der Tastatur,..)
    Mit der Maus bin ich eher kritisch, da nur eine Taste und kein Scrollrad, etwas anachronistisch...


    Vielen Dank und noch nen schönen Abend,


    nimitz
     
  2. RaceFace67

    RaceFace67 Gast

    also bei der apple maus ist es bei mir ähnlich (bluetooth) wenn ich aus dem ruhezustand hochfahre kommt er nicht dran - dann muss ich immer gerät suchen machen. schalt ich ihn hingegen aus, aktiviert er die maus beim nächsten start selber...

    habe die schnurlos maus eigentlich nur wegen der mobilität. grundsätzlich habe ich am desktop schnur lieber
    --> höhere Abtastrate, weniger hacklig
    --> leichter --> weniger rucklig zu bewegen
     
  3. maecrichi

    maecrichi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.07.2003
    MS Bluetooth Desktop

    Hallo,

    habt Ihr das Bluetooth Desktop mit dem mitgelieferten MS Bluetooth USb Dongle betrieben? Oder hat euer Mac Bluetooth bereits eingebaut? Alternativ gäbe es noch den Dlink USB Dongle, habt Ihr damit schon Erfahrung gemacht?

    maecrichi
     
  4. hanselars

    hanselars MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Habe die Apple Wireless Mouse.
    Vor meinem Update auf 10.3.3 hatte ich auch große Probleme, dass mein iBook die Maus nicht erkannte und konnte auch immer nach ihr suchen.
    Seither dem Update aber wecke ich mein iBook auf, schalte die Maus an (wenn sie denn ausgeschaltet ist) und innerhalb weniger Sekunden wird die Maus erkannt.
    Mit der Abtastrate der Maus bin ich zufrieden, habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass die Farbe des Untergrundes einen sehr großen Einfluss auf die Genauigkeit hat.

    Ach ja, habe Bluetooth intern.
     
  5. 1th_MACac

    1th_MACac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Hallo,

    kann das BT Problem mit der Maus nicht nachvolziehen!!
    Hab hier am internen BT von meinem PB die MX900 von logitech drann..

    nach dem Aufwecken oder Starten 2-3 sec und die Maus läuft ohne das ich was Suchen musste ect.

    G

    1th_MACac
     
  6. misc

    misc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    19.02.2004
    Hallo,

    ich habe beides Apple wireless.
    Tastatur spricht gut an Verzögerungen kann ich nicht feststellen. Naja bei Spielen hab ich es noch nicht probiert.
    Zur Maus die ist sehr wählerisch was den Untergrund angeht, wenn der ok ist funktioniert sie sehr gut.
    Zum Aufwecken: habe ein PB und kann es nur über die interne Tastatur aufwecken - find ich aber nicht schlimm. Tastatur wird erst erkannt wenn ich irgend eine Taste drücke. Bei der Maus muss ich auch erst einmal klicken damit Sie erkannt wird. Allerdings geht die Maus auch irgendwann schlafen dann muss ich sie Aus- und wieder anschalten.
    Find gerade das mit der Maus ein bisschen hakelig allerdings spart es Energie

    Grüße misc
     
  7. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    30.01.2004
    no Apple-maus...

    Ich hab auch schlechte Erfahrungen mit Mäusen an der Macfront.
    Bei meinem iBook G 4 spinnt die Maus auch öfters. Hab schon diverse andere Mäuse ausprobiert, mit und ohne Treiber, auch Edelmäuse für 69€, es hilft alles nichts.

    Im Gegensatz dazu war der Betrieb aller Mäuse an ner Dose tadellos. Die Mäuse haben sich quasi in den Schreibtisch gefressen. So wünsche ich mir das auch für Apple. Manchmal hab ich stundenlang in Photoshop zu tun, da kommt es auf sehr genaue Performance an...geht aber nicht.....grrrrrrr.....

    Aber Apple hat da irgendwie noch was nich ganz gecheckt....Bin total unzufrieden damit. Hab schon mit "saublöder" Applemaus gearbeitet: nix toll, eher Totalmist.
    Echt ne Nische bei Apple, find ich.

    Grüße
     
  8. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.07.2003
    Ich bewundere ja die Leute, die stundenlang in Photoshop rumschrauben - mit einer Maus! Ob Wolfgang Amadeus M. bei seinen Kompositionen auch Fäustlinge getragen hat? Benutzt jemand eine Sense, um sich Butter auf die Schrippe zu schmieren? Eine Forke, um sich die Haare zu kämmen?

    Wo ist meine Bazooka, hier ist eine Fliege im Raum ...?!

    Off Topic, oder? Na gut, ich geh ja schon ...

    :)
     
  9. misc

    misc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    19.02.2004
    :)
     
  10. rookie

    rookie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.10.2003
    es gibt ja schon etliche threads zur mx900 von logitech, darf ich hier zusammenfassend noch kurz einmal um alle antworten bitten?!

    1. der start aus dem ruhezustand funktionert ohne probleme?
    2. sind alle tasten nutzbar, auch die vor-zurück?
    3. wenn bei 2. nein -> gibt es eine third-part-software?
    4. muss die ladestation zum laden an einem usb-port sein, oder genügt ein stromkabel wie bei der mx500?

    nunja, wenn diese fragen alle mit ja beantwortet werden können, werde ich mir wohl morgen so eine maus holen... ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bluetooth Mäuse Tastaturen Forum Datum
Bluetooth Verbindungen mit sehr merkwürdigen Problemen Peripherie 03.11.2016
Mehrfache Verbindungen mit SONY MDR-1000X Peripherie 28.10.2016
Bluetooth Apple Tastatur läßt sich nicht verbinden Peripherie 24.10.2016
bluetooth maus Peripherie 10.10.2016
Zwei Bluetooth Mäuse am MacBook Pro zu unterschiedlichen Zeiten? Peripherie 23.05.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche