Bitte um Hilfe! Programm unter X11 starten?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von dy.raffy, 06.12.2006.

  1. dy.raffy

    dy.raffy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.12.2006
    Hallo zusammen,
    kann mir bitte jemand sagen wie ich programme unter X11 oder unter dem Terminal starten kann,Z.B. Eclipse oder Firefox oder Xcode ..,das wäre super nett von euch.

    danke im voraus.

    Raffy
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.831
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    open-x11 programmname
    bzw
    open -a programmname
     
  3. dy.raffy

    dy.raffy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.12.2006
    ich habe´s eben probiert,ist leider nichts passiert, ich glaube daß man mit open dateien öffnen kann aber keine Programme starten, zum beispiel open test.pdf, dann wird die datei geöffnet und damit das Programm gestartet, ich möchte aber mit einem c++ programm die programme starten, ich kann aber nur top und xterm aufrufen aber nichts anders,kann mir bitte jemand helfen?
     
  4. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Du willst es also nicht aus dem Terminal, sondern aus einem C++ Programm machen. Sag das doch gleich.

    Wenn Du Cocoa und NSWorkspace nicht nutzen kannst würde ich vermuten, dass Du entweder

    1) Den open Befehl etwas anders (weiss nicht wie) aus Deinem C Code aufrufen musst
    2) Mit AppleScript dem Finder Bescheid sagen oder
    3) Mit exec (3) das bundle executable starten musst

    Alex
     
  5. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.09.2004
    Programme "unter X11" werden genauso gestartet wie auf anderen UNIXEN auch. Du musst dafür natürlich X11 installiert und gestartet haben. "open-x11" sorgt normalerweise dafür.

    Wenn Deine Programme aus einem "exec" oder verwandten Aufruf nicht starten, wird das daran liegen, dass sie kein Display öffnen können. Starte Deine C++-Applikation mal innerhalb eines xterm oder übergebe "DISPLAY=:0.0 " innerhalb von "execve".

    Das Binary liegt in Anwendung.app/Contents/MacOS.

    Ich hoffe, wir reden nicht total aneinander vorbei...
     
  6. dy.raffy

    dy.raffy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.12.2006
    du bist in die richtige richtung (Der Kay), ich rufe in die Funktionen execlp und execvp die Programme die gestartet werden sollen, aber mit dem Aufruf des Programms(C Programm), soll ich auch ein Programm starten, unter Linux läuft das Programm einmal frei, aber wie gesagt, ich kann mit X1 nur das Programm Starten (top) und xterm,
    Beisipel:
    das Progamm heißt test.cc
    nachdem ich das Programm kompiliert habe gebe ich unter X11(xterm) :
    ./test xterm
    das funktioniert, aber wenn ich schreibe ./test eclipse oder ./test Programmname wirs das Programm nicht gestartet.
    ich hoffe ihr habt mich verstanden.

    raffy
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.831
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    dann ruf doch mit exec lieber /usr/bin/open -a %s oder so auf ;)
    das ganze wird eh nicht klappen, weil du bestimmt den pfad nicht berücksichtigst...
    exec braucht ja wohl den vollen pfad...
     
  8. dy.raffy

    dy.raffy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.12.2006
    ja danke schon, ich Idiot,musste den pfad auch eingeben,danke oneOeight, ich danke euch alle.jetzt läuft das Programm.
    merci.

    Raffy
     

Diese Seite empfehlen