Bitte um Hilfe! PC-Tastaturen spinnen am Intel iMac!

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von An-Jay, 19.03.2006.

  1. An-Jay

    An-Jay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    10.06.2004
    Hallo MacUser!

    Ich hatte hier schon einmal das Problem angedeutet, aber es kamen keine Antworten. Entweder hat das Problem niemand, oder ihr habt gedacht, ich sei besoffen oder hätte von der falschen Pfeife gezogen ;)

    Hier nochmal ganz kurz: Seit ich meinen Intel iMac habe, fabriziere ich Tippfehler ohne Ende. Doppelte Buchstaben sind das Hauptproblem, gefolgt von Tippfehlern, die es eigentlich gar nicht geben kann. Beispiel: Angenommen, ich schreibe "Asterix" und habe ein Komme drin, was ich nicht haben will. Dann kann ich eigentlich ausschließen, dass ich die Taste versehentlich getroffen habe, da die Komma-Taste an einer ganz anderen Stelle als die Buchstaben von "Asterix" sind.

    Ich dachte, das liegt an der verwendeten Tastatur, so habe ich halt eine andere angeschlossen (Microsoft, auch kabellos). Daas Problem mit dem "Phantomeingaben" ist weg, Tippfehler aber immer noch zuhauf.

    Jetzt die Krönung: Mir ist aufgefallen, dass wenn ich lange die rechte Shift-Taste halte, wird irgendwann eine "3" eingegeben. Problem ist reproduzierbar, manchmal erst nach dem zweiten Versuch, manchmal nach 5 Sekunden, manchmal erst sehr spät , aber es klappt immer!

    Ebenso kann ich durch langes Drücken der linken Apfel-Taste (bei mir Windows-Taste) erzwingen, dass ein "a" eingegeben wird.

    Kann das jemand nachvollziehen? Eine Apple-Tastatur hab ich gerade nicht da, ist in Reparatur.

    Mir geht das mächtig auf den Keks. Hatte Steve Jobs nicht mal beim Mini irgendwas von BYODKM (Bring Your Own Display Keyboard and Mouse) gesagt? Kann doch nicht sein, dass der iMac nicht anständig mit 0815-Keyboards zusammenarbeitet.

    Ach ja, bitte erspart eeuch antworten a la, "dann musst du halt tippen lernen" Ich kenne das aktuelle Keyboard, tippe jetzt schon ein paar Jährchen an PCs, und das Problem sitzt hier definitiv nicht vorm Bildschirm.


    Gruß,
    An-Jay
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2006
  2. batsan

    batsan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.09.2005
    Ich weiß zwar auch keine Lösung für das Problem, aber bei mir verhält es sich ähnlich. Seit ich mit dem Powerbook tippe, habe ich vermehrt verdoppelte Buchstaben in meinen Texten.
     
  3. faJa

    faJa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    02.11.2005
    ich nutze im moment eine ibm rapid access 3 am powerbook, keinerlei probleme.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen