Bindestrich, Gedankenstrich und Co.

Dieses Thema im Forum "Typographie" wurde erstellt von Spacemojo, 13.11.2005.

  1. Spacemojo

    Spacemojo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Hi!
    Wann nimmt man welche Länge für so einen Strich?
    Ich nehme LaTex her, da gibt es "-", "--" und "---" als Befehle, daraus werden eben verschieden lange Striche.

    Schreibt man dann "Test-Wort" oder "Test--Word"?

    Tobi
     
  2. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    01.12.2003
    auf die schnelle:

    der bindestrich (kurz) wird bei trennungen oder wöertern
    wie test-wort benutzt und ohne space gesetzt.

    der gedankenstrich (lang) wird in saetzen zur gliederung
    oder beispielsweise bei zeitangaben verwendet. in saetzen
    wird er mit space gesetzt(text – text), bei zeitangaben
    ohne (14.00–18.00 uhr).

    sollte im duden etwas detailierter erklaert sein.

    :)
     
  3. Heinrich1

    Heinrich1 unregistriert

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.06.2004
    siehe:
    [DLMURL]http://webdesign.crissov.de/Typographie#Striche[/DLMURL]

    Bindestrich oder Viertelgeviertstrich ("-")
    als HTML: ­ oder Minuszeichen
    http://duden.de/index2.html?neue_rechtschreibung/regelwerk/binde_02.html
    Der Bindestrich, bzw. Bindestrich-Minus (-), verbindet Wörter und andere Zeichen zu Komposita. Es ist der Strich, der gleich zweimal auf der Tastatur zu finden ist, nämlich neben der rechten Umschalt-Taste und im Num-Block. Anwendungsbeispiele: "2-achsiger Wagen", "486er-Prozessor", "€-Symbol", "Frau Däubler-Gmelin".

    Anders als im Englischen gibt es im Deutschen nur eine Art Gedankenstrich: den Halbgeviertstrich:

    Gedankenstrich oder Halbgeviertstrich ("--" oder "–") (auch als "bis"/"gegen" Strich)
    als HTML: –
    http://duden.de/index2.html?neue_rechtschreibung/regelwerk/zeichen_08.html
    Um Zahlenbereiche, z. B. bei Buchseiten, anzugeben, steht zwischen Anfangs- und Endwert oft ein waagerechter Strich mit der Bedeutung »bis«. Auch hier kommt der Halbgeviertstrich allerdings ohne umschließende Leerzeichen zum Einsatz (z.B. "1–17").
    Bei Entfernungsangaben kommt der gleiche Strich zum Einsatz, allerdings flankiert von Leerzeichen: "Hamburg – Berlin".
    Genauso wie der »bis«-Strich wird auch der vor allem im Sportbereich gebräuchliche »gegen«-Strich durch einen leerzeichenfreien Halbgeviertstrich geschrieben ("Deutschland–Ungarn 3:2").

    Gedankenstrich oder Geviertstrich ("---" oder "—")
    als HTML: —
    ...im Englischen verwendet als Gedankenstrich
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bindestrich Gedankenstrich
  1. heldausberlin
    Antworten:
    104
    Aufrufe:
    16.223
    heldausberlin
    09.11.2006
  2. Lorea
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    4.242
    NicolasX
    13.01.2006