Bin neu Habe es bestellt & habe noch Fragen!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von MacBook4Ts, 06.06.2006.

  1. MacBook4Ts

    MacBook4Ts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Hallo liebe Mac Community,

    ich habe heute mittag nach dem ich hier viel gelesen habe das MacBook bestellt!

    Habe noch Fragen:

    1.) Ich habe heute das Geld an Apple per Online Banking überwiesen, wann wird das ca. da sein wann bekomm ich dann ca. ne neue Mail mit ner Versandbestätigung ( kannst kaum abwarten)

    2.) Ich würde sehr gerne TV auf dem MAc schauen (DVBT) bei terratec gibts einige USB sticks... da steht mackompatible... muss ich da noch extra die eyeTV software kaufen oder ist da auch welche dabei? Oder gibts noch wo billigere USB sticks?

    3.) Würdet Ihr ne Garantie erweiterung von z.B Gravis empfehlen?

    DANKE für die Hilfe

    ciao Sebastian
     
  2. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    1. Liegt wohl mitunter daran, wie schnell Deine Bank überweist. Ich kenne einige Banken, die das Geld bis zwei Wochen zurückhalten und somit die Zinsen einkassieren!

    2. Keine Ahnung, sollte sich aber beim Hersteller rausfinden lassen.

    3. Wenn Du Deinen Mac mit rumschleppst würde sich das allein schon wegen der Diebstahl-Garantie empfehlen. Auch haben sich bei Apple in der Vergangenheit oft erst spät irgendwelche Hardwaredefekte, gerade bei Laptops, gezeigt (z.B. iBook G3 – Logicboard), weshalb ich gerade bei Schleppmacs eine erweiterte Garantie empfehlen würde!
     
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Klar.
    Versandbestätigung gibt's.

    Ja, die Software brauchst du woanders her. Sprich: Entweder defyne.org (das ist allerdings nicht gerade Software von kommerzieller Qualität, sondern "Hobby-Projekt"), oder eben EyeTV extra.
    Tatsächlich fährst du allerdings günstiger, wenn du EyeTV-Software mit der Terratec-Hardware im Bundle kaufst.
    Wird beispielsweise von Elgato vertrieben...

    Kommt drauf an.
    Die angesprochene Diebstahlsversicherung hat man ja vielleicht anderswo her. Auch hat sie - wenn Gravis sie noch anbietet - eine relativ hohe Eigenbeteiligung. Was den Fehler der angesprochenen G3-Logic Boards und ähnliches betrifft: So kritisch sehe ich das nicht, da Apple hier mit speziellen Reparaturprogrammen auch über die Garantiezeit hinaus reagiert hat.

    Es ist im Grunde eine "einfache Rechnung" mit einer Unbekannten.
    Wenn nach Ablauf der einjährigen Herstellergarantie etwas kaputt geht, so kostet das Beheben durch einen Servicetechniker mit Sicherheit mehr als die Garantieverlängerung.

    Thomann (thomann.de) soll eine dreijährige Garantie übrigens schon im (Mit Gravis vergleichbaren!) Preis des Computers "drin haben". Wie "gut und zuverlässig" sich diese Garantie tatsächlich erweist, ist eine andere Sache. Ich kenne keine Erfahrungsberichte nach Ablauf des ersten Jahres, dass ja immer direkt über Apple geht. Grundsätzlich würde ich allerdings dort kaufen, wenn der Preis ähnlich/gleich teuer ist, oder sogar billiger.

    Denn Garantie ist Garantie und Recht ist Recht (auch wenn man es im Zweifelsfall durchsetzen muß).

    Ich persönlich "rechne" allerdings so:
    Wenn ein Notebook ein Jahr (abgedeckt von der Herstellergarantie) problemlos läuft, dann ist es relativ unwahrscheinlich, dass noch etwas kaputt geht. "Gängige" Wackelkandidaten sind da Netzteile, Festplatten und Akkus (Verschleißteile!).
    Die kann ich aber auch selbst austauschen.
    Gerade beim MacBook ist die Festplatte ja auch leicht selbst von "Laien" auszutauschen (wobei ich auch vor PowerBooks nicht zurückschrecke).

    Ein neues Netzteil, eine neue Festplatte oder ein neuer Akku kostet mich aber weniger, als eine Garantieverlängerung.
    Und auf mein Austauschteil habe ich ja auch wieder Garantie.
    Dazu kommt: Gravis läßt sich meiner Erfahrung nach mit dem Austausch Tage bis Wochen Zeit.
    Wenn ich es selbst in die Hand nehme und zahle, dann kann ich überall "sofort" kaufen, und mein Computer ist eher einsatzbereit...

    Bei einem Mainboard-Defekt oder einem Bildschirm-Defekt, der nicht so "häufig" ist, dass Apple darauf mit "außergewöhnlichen" Programmen reagieren muß, habe ich natürlich Pech gehabt. Allerdings beträgt der Preis des Hardwareschutzes - nachträglich abgeschlossen - auch 8-10% des Computerpreises.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2006
  4. MacBook4Ts

    MacBook4Ts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Vielen Dank schonmal!
     
  5. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    das sehe ich ganz anders:

    iMac G4: LogicBoard defekt nach knapp 2 Jahren
    Ti-PB: erstes SlotIn Combo Drive nach 14 Monaten im Eimer, zweites SlotIn ComboDrive im Eimer nach noch mal 13 Monaten, Displayscharnier gebrochen nach ca. 20 Monaten
    jetzt 12er PB G4: Logic Board defekt nach 16 Monaten (gottseidank jetzt mit Garantieerweiterung von Gravis)

    Fazit: Nie mehr ohne :)
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    minilux:
    Wenn das eine alle deine Macs bisher waren, dann hast du aber auch gehörig Pech gehabt. Mit diesen Erfahrungen würde ich natürlich auch eine Zusatzgarantie abschließen... (Oder eben bei Thomann kaufen)
     
  7. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    fast: ein Mac Classic, zwei Performas, ein Clamshell iBook, ein "normaler" iPod und ein Newton laufen problemlos
     
  8. nadgrajin

    nadgrajin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Wo ich das hier gerade lese wollt ich doch mal fragen ob man auch nachdem man das Macbook schon hat noch seine Garantie Verlängern lassen kann? Habe um ehrlich zu sein bisher noch nie sowas benötigt. Zudem mein erster Mac und wenn ich dann sowas lese, wird einem ja schon leicht ängstlich.
     
  9. Heckisack

    Heckisack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Du kannst bis zum Ablauf der einjährigen Garantie verlängern...
    Und falls du das machen willst (ich werde es so machen) schau dann mal bei ebay oder such mal hier im Forum, die AppleCare gint es teilweise auch deutlich günstiger als bei Apple direkt...
     
  10. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    kann man. Sowohl Apple Care als auch Gravis geht bis zum Ablauf des ersten Jahres
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen