Bildstabilisierung in AE

Diskutiere mit über: Bildstabilisierung in AE im Digital Video Forum

  1. MacDonky

    MacDonky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.06.2006
    hallo,

    ich musste gestern filmaufnahmen mit handkamera machen und konnte leider kein stativ verwenden. jetzt würde ich gerne in AE die verwacklung reduzieren. habe schon ewig mit dem motion-tracker rumgedocktert,...

    -->kann mir jemand erklären wie ich den bediene??

    lieben dank im vorraus
     
  2. hebabu@mac.com

    hebabu@mac.com MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2006
  3. MacDonky

    MacDonky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.06.2006



    --> besser wäre es für mich in ae, da das verwackelte bild nur ein kleiner teil von einem gesamten clip ist.

    ansonsten, danke für den tipp, ich lad mir das mal runter
     
  4. sandino

    sandino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.09.2005
    Zeitlupe

    Moin, vielleicht wäre es einen Versuch wert, einiges in slow motion laufen zu lassen...
    Sandino
     
  5. levante

    levante MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    04.07.2006
    Hi,
    welche AE version hast Du denn?
    Eigentlich ist das nicht weiter kompliziert, einfach den Layer auswählen und im Menü "Animation / stabilize Motion" auswählen. Dann öffnet sich das Layerfenster mit einem einzelnen Tracking Punkt. Jetzt zu dem Frame gehen, von dem ab stabilisiert werden soll und die Workarea auf die gewünschte Länge setzen, dann denn Tracker auf einen kontrastreichen, festen Punkt im Bild ziehen (der idealerweise über die ganze Länge im Bild bleibt) - zum ziehen des Trackers innerhalb des inneren Kästchens klicken, nicht auf das Kreuz.

    Dann die Größe des inneren Kästchens auf den zu verfolgenden Bereich einstellen (an den Eckpunkten ziehen) und mit dem äusseren Kästchen den Bereich festlegen, in dem gesucht wird (je nach dem wie stark die Kamera Bewegungen sind, größer oder kleiner).

    Dann auf options klicken (im Tracker Controls Panel) und auswählen ob Luminanz oder RGB Werte getrackt werden sollen (das hängt vom Ausgangsmaterial ab, meistens liefert aber Luminanz die besseren Ergebnisse), bei rauschigem Videomaterial kann es auch helfen das Bild vor dem Tracken etwas zu bluren (process before match), bei Videomaterial mit Halbbildern sollte auch die Option "Track Fields" ausgewählt sein.

    Wenn alles eingestellt ist OK drücken.

    Dann in den Tracker controls neben analyze auf den play Button klicken und zuschauen wie After Effects versucht den Punkt zu verfolgen. Wenn der Punkt nach ein paar Bildern verloren wird, dann ist der Kontrast zum Rest des Bildes nicht hoch genug und man sollte einen anderen auswählen. Oft hilft es hier auch eine Unterkomposition mit dem zu trackenden Material zu erstellen und erst mal mittels Levels die Kontraste hoch zu schrauben, bis der zu trackende Bereich sich wirklich klar vom Rest des Bildes abhebt (siehe Beispielbilder).

    Wenn das Tracking erfolgreich war, kannst Du jetzt auf Apply klicken, dann werden die Trackingdaten auf deine Sequenz angewendet.

    Vermutlich wirst Du dann das Problem haben, das a: evtl beabsichtigte Kamerabewegungen jetzt auch wegstabilisiert wurden und b: um Dein Bild schwarze Ränder entstanden sind, da das stabilisieren ja nix anderes macht als die Kamerawackler durch gegenläufiges verschieben des Anker Punktes auszugleichen.

    Lösung zu a: Kamerabewegung von Hand nachanimieren (mit Positionskeyframes)
    Lösung zu b: leichtes hochskalieren des Bildes (Qualitätsverlust!)

    hoffe das hilft Dir weiter
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bildstabilisierung Forum Datum
Final cut pro 10, wo ist die Option für Bildstabilisierung? Digital Video 30.08.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche