Bildstabilisator besser als höhere ISO-Einstellungen...

Diskutiere mit über: Bildstabilisator besser als höhere ISO-Einstellungen... im Fotografie Forum

  1. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    74
    Registriert seit:
    05.02.2005
    vor einiger Zeit hat hier mal jemand im Forum gepostet, dass ein Bildstabi letztlich nur die unzulänglichkeiten einer Kamera etwas einschränkt, aber in Wahrheit kein technischer Fortschritt sei. Drum seien Kameras mit höher ISOEinstellmöglichkeit Kameras mit Bildstabi deutlich vorzuziehen. Ich bin auch der Meinung, dass eine hohe ISO-Einstellung ohne Rauschen was tolles ist, aber das der Bildstabi in Wahrheit eine Art Trick ist, mit dem man vertuschen möchte, dass man keine anständige Kamera bauen kann, nun, dem kann ich nun wirklich nicht zustimmen.

    Hab zu diesem Thema heute einen interessanten und sehr, sehr ausführlichen Testvergleich zweier Kameras mit diesen beiden verschiedenen Features entdeckt.

    Es handelts sich um die Fuji S9500 und die Panasonic Lumix FZ30.

    Vielleicht interessiert es ja jemanden, deshalb hier der Link:

    http://babelfish.altavista.com/babe...eviews/PanasonicFZ30/PanasonicFZ30_page00.asp


    Zeigt doch sehr eindrucksvoll die Vorzüge eines Bildstabis...

    zeitlos
     
  2. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.04.2004
    so was ist nicht möglich. hohe iso ist immer gleich bedeutend mit erhöhtem bildrauschen.

    lösungen: qualitativ hochwertiges objektiv mit hoher anfangsöffnung oder stativ. bildstabilisator funktioniert in grenzen über zwei bis drei zeitstufen, klappt also auch nur bei statischen motiven. und dann gibt es ja auch noch die möglichkeit eines aufhellblitzes.
     
  3. Anaxagore

    Anaxagore MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.06.2005
    Bildstabi ist nicht gleich Bildstabi. Wenn du ein sehr hochwertiges Objektiv mit Stabi nimmst, z.b ein Telezoom aus Canons L Serie mit oder ohne IS, dann wirst du sehr schnell den Unterschied merken.....

    Niemand wird dann sagen, dass die EOS 5D (oder jede andere Canon Top SLR) vorne dran eine schlecht gebaute Kamera ist...

    Klar, Stabi hilft nicht immer, ISO raufschrauben macht in den richtigen Situationen Sinn und ein billiges System in einer noch billigeren Kompakten kann nicht damit verglichen werden.

    Gruss, Anaxagore
     
  4. cava

    cava MacUser Mitglied

    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Der Stabilisator gleicht nicht die Unzulänglichkeiten der Kamera sondern des Fotografen aus.
     
  5. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    Registriert seit:
    16.09.2003
    So sieht es aus! Die Eigenbewegngen des Photographen werden kompensiert.

    Man kann drauf verzichten, wenn man immer ein Stativ abei hat! ;)
     
  6. Anaxagore

    Anaxagore MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.06.2005
    Gut erklärt!
     
  7. drops

    drops MacUser Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Naja, nicht immer dabei haben. Ein Stativ ist nur dann notwendig und sinnvoll wenn man mit langen Brennweiten und/oder mit langen Verschlusszeiten (z.B. im Dunklen), ansonsten ist es bloss Ballast.
     
  8. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    74
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Ach so, und ein Ottonormalfotograf hat immer sein stativ dabei, dass er dann an seine Kompakte Kamera dranschraubt. Am besten einfach so aus der Hosentasche gezogen. ;) Na dann...
     
  9. turner

    turner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    11.10.2004
    Och, einige Stative kann man wirklich aus der Hosentasche ziehen.
    novoflex
     
  10. MacHei

    MacHei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    12.12.2003
    man muss schon eine klare linie zwischen otto-normal-knipsern und halbprofis ziehen. die ersten haben sicher keine lust dauernd ein stativ mitzuschleppen und kommen mit einem is bestens aus. halb- oder ganze fotoprifis nutzen zum grossen teil stative, aber die muessen auch top ergebnisse abliefern. (meistens :D ) sie leben ja schliesslich davon.

    grundsaetzlich ist der einsatz eines is fuer grosse teile der knipsenden bevoelkerung ein grosser fortschritt. die iso/asa hochsetzen bringt nur an wirklich rauscharmen cam's wie ab z.b. einer eos 1 d mkII oder 20d und aufwaerts etwas. dort sieht man bis 400 z.t 800 asa kaum unterschiede zu 100er oder 200er aufnahmen.

    gruss MacHei
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bildstabilisator besser als Forum Datum
Umstieg von Sony Alpha a300 auf a33 oder besser auf die a580? Fotografie 19.06.2011
Ist der AF der Bikon D80 besser als der AF der Canon 30D? Fotografie 20.04.2007
was ist besser Tamron oder Nikkore? Fotografie 15.02.2006
Welche Software ist besser, was empfehlt ihr mir? Fotografie 26.12.2005
Digi-Cam mit Bildstabilisator & Autofocushilfslicht Fotografie 10.11.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche