Bildschirmdarstellung MAC-Win (Gamma, Farbe)

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Fabian_A, 20.05.2006.

  1. Fabian_A

    Fabian_A Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.05.2006
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Powerbook G4 und bearbeite meine Bilder auch auf diesem mit Photoshop. Anschließend will ich sie auf meinem Windows-Rechner lagern. Da sie aber auf diesem ganz anders als auf meinem Mac aussehen, würde ich gerne die Farb und Gammaeinstellung meines Mac-Bildschirms ändern, damit ich die Bilder hier auch genau so angezeigt bekomme, wie sie später auf meinem Windows-PC aussehen.
    Reicht es dazu aus, unter Systemeinstellungen>Monitor>Farben das Profil "Farb-LCD" zu kalibrieren und den Gamma-Wert von 1.8 auf 2.2 zu stellen oder muss man die Farbtemperatur auch ändern?
    Denn wenn ich als Profil "Adobe RGB" wähle, erscheinen mir alle Bilder viel blaustichiger, ist das auf Windows auch so?
    Also, reicht es das Farb-LCD neu zu kalibrieren und den nur Gamma Wert zu ändern oder muss ich aus der Profil-Liste ein Profil wie z.B. Adobe RGB auswählen, damit Farben und Helligkeit mit denen der Windows-Bildschirme übereinstimmen?

    Vielen Dank im Voraus,

    Fabian
     
  2. chillie

    chillie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.05.2005
    Womit guckst Du denn die Bilder auf der Windows-Kiste an? Im gegensatz um Mac interpretieren viele XP Programme Standardmässig keine Farbprofile (z.B. IE oder die "Bilder und Fax-Darstellung").
     
  3. Fabian_A

    Fabian_A Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.05.2006
    Mit der "Bilder und Fax-Darstellung" glaube ich, jedenfalls mit diesem Standardprogramm bei Windows XP.
    Ich meinte welches Farbprofil ich bei meinem Mac unter Systemeinstellungen>Monitor>Farbe einstellen soll, damit die Helligkeit und die Farbe der Bilder auf dem Mac genauso wie auf dem Windows ist.

    Danke nochmal,

    Fabian
     
  4. chillie

    chillie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.05.2005
    Das Programm interpretiert wie schon gesagt die Farbprofile nicht die Du in die Bilder einbindest ... da brauchst Du nicht am Monitorprofil Deines PB drehen.
    Dadurch dass das Programm die Farbprofile nicht ausliest und interpretiert sieht das Bild immer anders aus als auf dem Mac.
    Wenn Du durchgehend richtig liegen willst müsstest Du das Display des PB und den Monitor an der XP-Kiste kalibrieren und zur Anzeige ein Programm verwenden das die Farbprofile anzeigen kann... durchgängigkeit ist bei Farbmanagement nunmal das wichtigste.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen