Bildschirmaufbau in XPress 6.5

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Pinzgau, 20.05.2005.

  1. Pinzgau

    Pinzgau Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Hallo Macuser´s

    ich habe schwirigkeiten mit dem Bildschirmaufbau in Quark XPress 6.5!
    wenn ich einen text- oder bildrahmen über einen anderen textrahmen schiebe baut mir xpress diesen text erst wieder richtig auf wenn ich entweder die hilfslinien ein- oder ausblende, die ansichtgröße verändere oder einen seitenwechsel mache.
    bitte um hilfe
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Wie sind deine Voreinstellungen
    für „Anzeigen“ und „Full Res Preview“?

    Hast du schon die Quark-Preferences
    testweise gelöscht?

    Hast du vielleicht eine defekte Schrift
    aktiviert? Deaktiver mal alle, bis auf
    die Systemschriften.



    Gruß
    Ogilvy
     
  3. Pinzgau

    Pinzgau Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Hallo Ogilvy,

    danke für deine antwort!
    Pref. Anzeige ist auf 32/256 und 100% Arbeitsfläche (eigentlich standarteinstellung) pref ordner löschen hat leider auch nichts gebracht ebenso das deaktivieren aller schriften.
    ich habe einen screenshot von meine problem angehängt.
    dieser fehler tritt sowohl auf meinem PB G4/1000 und dem G5 Dual 1,8 mit 20er cinema

    ich hoffe irgendjemand da drauße kann mir helfen

    Danke
     

    Anhänge:

  4. verleger1

    verleger1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2004
    Das gleiche Problem habe ich auf dem IMac G5 1,8 20" 1 GB Ram - wenn ich eine komplexere Anzeige mit vielen (und großen) EPS-Dateien bearbeite, erscheinen neben der eigentlichen Anzeige fragmentartig Teile daraus, manchmal gehts mit F7 Hilfslinien ein und aus wieder weg, manchmal nur durch Schließen und wiederöffnen. Der IMac ist clean installiert 10.4 -> 10.4.1, die Zeichensätze mit Fontdoktor geprüft. Refresh-Probleme hatte ich allerdings schon unter 10.3.9, aber viel minimaler, da blieben mal Linien vom Verschieben eines Rahmens stehen, aber nicht so krass und so oft wie jetzt unter Tiger - da das Problem nur mit Quark auftritt, z.B. auch die ausgeblassten ausgewählten Werkzeuge sind ja ein Darstellungsproblem, hoffe ich, das Quark da auch nachbessert. Hoffentlich sieht das "Quark" auch so :)

    Gruß
    Bernd
     
  5. Quarkler

    Quarkler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    140
    MacUser seit:
    28.02.2005
    Hallo

    Es ist bekannt das QuarkXpress ein Redraw Problem hat und Quark weis das und wird es in QXP 7 hoffendlich in den Griff bekommen.
    Unter Windows kann man den Bildschirmaufbau mit Shift+Esc erzwingen.
     
  6. verleger1

    verleger1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2004
    Ja, die Macht des Glaubens sei mit uns...
    Es ist nur schade, dass Quark immer auf die nächste (kostenpflichtige) Programmversion verweist, statt den teuer abgefertigten Nutzer mal mit einer kurzfristigen Lösung sprich: Update zu helfen. Aber da kann bei Quark Präsident sein wer will und erzählen was er will, die Haltung Quarks wird sich nur ändern, wenn sie es an der Kasse merken. Leider ist da eben die Konkurrenz auch nicht so prächtig...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bildschirmaufbau XPress
  1. tom71
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    576
  2. die.sabine
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    310
  3. Pinzgau
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.053
  4. es99musik
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    961
  5. lori
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.414