Bildschirm im Framebuffer-Mode immer Schwarz

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von DerHandwerk, 24.03.2007.

  1. DerHandwerk

    DerHandwerk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2007
    Hallo,

    ich habe mir 2 neue Flattscreens von Samsung für meinen MacPro geholt und unter OS X ist auch alles in Ordnung. Probleme gibt es jedoch wenn ich eine Linux-Live-CD einwerfe, dann bleibt der Bildschirm während des Framebuffer-Mode (also beim hochfahren) immer schwarz. Mit Windows via BootCamp ist es ähnlich, während der Windows-Lade-Schirm kommen sollte (da wo das blaue Ding von links nach rechts läuft), blicke ich in ein tiefes Schwarz. In beiden Fällen kommt erst wieder ein Bild wenn Linux/Windows am Desktop angekommen ist. Mit meinem alten Röhrenmonitor hatte ich absolut keine Probleme. Bei Windows ist mir das auch ziemlich egal, aber unter Linux ist das fatal!

    Mein System:

    MacPro
    Grafik: ATI Radeon X1900
    Monitor: 2x Samsung SyncMaster 931BW

    Hoffentlich kann mir da wer weiter helfen.

    Schon mal Danke im Vorraus! :cake:
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Ich vermute, dass hat was mit dem EFI zu tun, dass das PC Bios ersetzt
     
  3. rgoetz

    rgoetz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    09.03.2007
    Hallo,

    Das kann daran liegen, das dein TFT extrem pingelig mit den Frequenzen ist (ich vermute du hats es via DVI angeschlossen). Ich habe ein ähnliche Problem beim meinem Eizo-TFT.
    Die framebuffer-Console geht noch, X11 nicht mehr. Der Unterschied ist, das X11 die modeline (also das Timing für den Monitorausgang) ohne Reserve rechnet, während der Framebuffer ein wenig Reverse einbaut und damit geht dann der Eizo. Wenn ich die modeline von der Console übernehme geht auch das X11.

    Auf dich übertragen bedeuet dies, dass du beim Booten im lilo einen passenden videomode auswählen müsstest, bzw. das X11 entsprechend anpassen. Vorher kannst du aber mal versuchen, ob das ganze über VGA nicht funktioniert. Nicht ganz Sinn der Sache, kann aber helfen das Problem einzukreisen.

    Bis dann

    R"udiger
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen