Bilder skalieren

Diskutiere mit über: Bilder skalieren im Bildbearbeitung Forum

  1. Mac13

    Mac13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.12.2004
    Hallo,

    kann mir jemand ein Programm, Tool empfehlen, mit dem ich Bilddateien mit best möglicher Qualität vergrößern kann?

    Gruß Mac 13
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Es kommt immer auf die Ausgangsqualität an.
    D.h. Bildgröße und Auflösung.

    Bei 72dpi und einer von Größe 40x40mm z.B. nützt Dir das beste
    Tool wie Photoshop nichts es wird immer Auspixeln.

    Neben Photoshop oder Photoshop Elements kann man auch
    den GraphikConverter hinzuziehen. ;)
     
  3. Mac13

    Mac13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.12.2004
    Hallo,

    Photoshop ist unser Standard Programm, wie Du sagst, kommt es aber bei bestimmten Vergröderungen an seine Grenzen. Ich suche nun ein Programm das einen anderen Weg bei der Neuberechnung geht.
     
  4. MarkusK

    MarkusK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.05.2004
    Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, die Bilder zu vektorisieren und dann zu vergrössern. Ich habe den Mac noch nicht so lange und kenne mich deshalb mit den Programmen nicht so aus, aber unter Windows gab es Corel Draw, womit das möglich war.

    Allerdings dürfen die Bilder nicht zu komplex sein.
     
  5. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.04.2004
    firma: shorcut\s-spline(pro). gab oder gibt auch ein tool namens foto-zoom...

    ansonsten kannste auch raw-files direkt beim import in psd noch sehr gut um den faktor 2 interpoliert verarbeiten.
     
  6. Graundsiro

    Graundsiro Banned

    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.12.2003
    Natürlich: defekter Link entfernt
     
  7. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.07.2004
    Das liegt nun mal in der Natur der Sache, dass wenn man die Bilder vergößert entweder pixelig oder weichgezeichnet werden (siehe Interpolierung). Das skalieren beherrscht PS denke ich schon gut ;)
     
  8. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.07.2004
    Klar, bei einfachen Formen geht so etwas schon mit Freehand. Freehand ist aber ein reines Vektorenpogramm, da kannst du deine Vektoren als EPS abspeichern und z.B. in PS öffnen. Das fragt dich, welche Auflösung und DPI und dann rastert es es.
     
  9. Stefan G5

    Stefan G5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2005
    Photoshop ist dafür eigentlich eh die beste Lösung!
    Nur muss man da halt selber ein bissi mithelfen um eine optimale Lösung zu finden, auch kommt es immer sehr auf das Ausgangsmaterial an, wie gut dann das interpolierte Ergebnis werden wird.
    Grundsätzlich würd ich es mal so versuchen:
    - Bild in den LAB-Modus konvertieren
    - Dann über "Bildgrösse" auf die gewünschte Grösse bringen (eher noch etwas grösser, damit man Spielraum hat)
    - Wichtig dabei ist, dass man die Option "Bikubisch glatter" wählt, diese Option unterdrückt ein übermässiges Auspixeln, macht allerdings da Bild deutlich unschärfer
    - Dann in den Kanal "LAB-Helligkeit" gehen und nur diesen auswählen. In diesem Kanal befindet sich die komplette Zeichnung des ganzen Bildes (deshalb in den LAB-Modus!!!) Die folgenden Schritte bitte nur im Kanal "LAB-Helligkeit" ausführen!!!
    - Jetzt noch ggf. zu starkes Auspixeln mit dem Störungsfilter "Helligkeit Interpolieren" glätten, aber dabei ganz vorsichtig sein, da man allzuschnell ein Bildverfremdung damit erhalten kann. Möglicherweise den Effekt mit "Apfel-Shift-F" "Verblassen" um ein paar Prozent reduzieren...
    - Danach sollten wir wieder en wenig Schärfe ins Bild zaubern.
    - Dafür gibts die verschiedensten Methoden, einfach mal durchprobieren, welche bei welchem Bild die besten Ergebnisse bringt. Ich mach das meist über "Unscharf Maskieren" und danach evtl. noch ein paar Störungen Hinzufügen um eine optische Körnung vorzugaukeln. Auch diese Effekte sollten "Verblasst" werden, da sie sonst zu generiert aussehen. Hinzugefügt Störungen sollten auch wieder mit Störungen Entfernen PLUS "Verblassen" abgeschwächt werden!!!
    - Jetzt wieder in den gewünschten Farbraum konvertieren (RGB oder CMYK) und fertig ist der Lack!

    Eins möcht ich aber noch sagen:
    Das alles dient nur der Schadensminimierung. Ein interpoliertes Bild wird nie wirklich schön werden, man wird es ihm bei genauerem Hinsehen immer ansehen, dass es interpoliert worden ist...

    lg,
    Stefan
     
  10. mario.dingethal

    mario.dingethal unregistriert

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    21.11.2003
    shortcut photo zoom pro

    shortcut photo zoom pro - sehr gute ergebnisse
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bilder skalieren Forum Datum
Alternative zu iView Multimedia? / Bilder in Ordnern und Unterordnern anzeigen Bildbearbeitung 28.11.2016
Software um Bilder automatisiert laden zu können? (Grabbing?) Bildbearbeitung 24.11.2016
Bilder in Finder nach Datum (Date created) umbenennen (anhand EXIF Datum) Bildbearbeitung 29.10.2016
Bilder skalieren Bildbearbeitung 18.12.2008
bilder Skalieren Bildbearbeitung 19.07.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche