Bilder größer machen..

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von sandi1983, 07.07.2005.

  1. sandi1983

    sandi1983 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.07.2005
    Hallo!

    Ich schreibe gerade meine Diplomarbeit /studiere Grafik DEsign! Hierbei erstelle ich ein Buch, das auf Emotionen und den zugehörigen Fotos aufbaut!

    Die richtigen Fotos lasse ich von einer Firma proffessionell scannen, in hoher Auflösung / A1 oder A1 Format und hoher DPI Zahl. Diese Bilder sind kelin Problem.

    Zusätzlich aber habe ich noch digitale Bilder. Sie haben 314 DPI, sind ca 20 x 14 cm groß und haben ca 1700 x 2500 px. Ich brauche diese Bilder allerdings ebenfalls viel größer, da ich oft Details (Gesichter und deren Ausdruck) heraus zoomen muss.
    Natürlich kann ich die digitalen Bilder im Photoshop einfach vergrößern, aber natürlich weiß ich, dass mir dabei viel Qualität verloren geht. Ich bräuchte die Bilder für den Druck mind in 300 DPI, aber sicher doppelt so groß wie sie jetzt sind (40cm x 30 cm oder größer).
    Gibt es hierfür eine Möglichkeit? Wahrscheinlich nicht nehme ich an.. Druckereinen, könnten die was hoch rechnen?

    Wäre es eine Alternative, die entsprechenden Bilder beim Fotografen nachmachen zu lassen und ebenfalls bei der Firma scannen zu lassen? Oder geht mir auch hierbei viel Qualität verloren?

    Ich hoffe, ihr könnt mir ein bißchen helfen. Momentan bin ich ziemlich verzweifelt, ich dachte die digitalen Bilder wären größer und ich könnte sie ohne Probleme für die Arbeit verwenden. Andersnfalls stehe ich vor einem großen Problem was die Diplomarbeit betrifft, da ich dann keine Bilder habe, auf denen die Arbeit aufbaut..

    Lg von mir und Danke für eure Hilfe!
     
  2. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004
    ... ich wag mich mal ein wenig vor, und behaupte einfach aufgrund meiner
    Erfahrung mal, dass es mgl. sein sollte die 300 dpi Bilder in 200% ohne nennenswerte Pixelei ausgeben zu können, kannst ja zur Sicherheit noch ein bißchen pushen und lässt dann einfach davon mal ein Teilabzug machen ...
     
  3. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.039
    Zustimmungen:
    1.316
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Wenn die Qualität oberste Priorität hat, würd ich auch ne Druckerei fragen.
    In Photoshop kannst Du die Bilder ja auch vergrößern, allerdings solltest Du das nicht auf einen Schlag machen, sondern kleinen Schritten (+10% etwa) mit bikubischer Interpolation. Irgendwann kommst Du aber auch da an die Grenzen des machbaren. Probiers doch einfach mal. Das Bild immer wieder auf 110% (entspricht +10%) vergrößern. So 5-6mal dürfte das gehen...
     
  4. Aquanaut

    Aquanaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Hi, Natürlich wirst Du immer beim vergrößern und interpolieren Qualitätseinbußen hinnehmen müßen. Da wirst Du auch nicht herumkommen. Was Du allerdings machen könntest die Bilder (nicht aus drucken) sondern Entwickeln lassen und dann wie Du es selber schon gesagt hast, mit einem sehr guten Scanner Hochauflösend und größer einscannen. Danach müßtes Du eine Einigermaßen gute Qualität bekommen (hängt natürlich auch von der Qualität der Bilder ab).
     
  5. sandi1983

    sandi1983 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.07.2005
    Danke für eure Atnworten!

    Die Qualität hat auf jeden Fall obereste Priorität, deshalb bin ich so am rotieren, da mir mein Dozent sonst die Hölle heiß macht. Gehört einfach zurg esamten Arbeit die Bilder.

    Habe sie schon in verschiedenster Weise vergrößert und hier gedruckt, allerdings sieht man den Unterschied schon recht deutlich zwischen original und der schlechten Vergrößerung.

    Ich denke deshalb werde ich es mal mit dem nachmachen und scannen probieren, eine anderer Lösung mit optimaler Qualität sehe ich gerade nicht.. :-(
     
  6. ugk

    ugk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.01.2005
    So, habe jetzt auf meiner Platte die PDFs wiedergefunden, die sich damit beschäftigten, wie man Bilder vergrößern kann - hat mal wieder etwas gedauert.
    Eine Software heißt S-Spline, keine Ahnung, ob die auch für OS x erhältlich ist.
    Der andere Weg ist über Photoshop und heißt "Versetzen-Schärfen" - suche danach im Web oder frag' mich nach dem PDF - vielleicht hilft Dir die Anleitung ja.
     
  7. Aquanaut

    Aquanaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    S-Spline ist nicht schlecht aber Interpolation bleibt Interpolation.
    Es hilft zwar ganz gut wenn es um minimale Größenunterschiede geht, doch hier möchte @sandi1983 gleich doppelt so groß und in einer sehr guten Qualität seine Bilder haben und das wird schon schwieriger! Wenn die Qualität von Anfang an nicht stimmt dann hilft Dir bei einer solchen größen nicht mehr viel außer die Bilder in einen sehr guten Scanner zu stecken und dort Sie dementsprechend zu bearbeiten.
     
  8. SeppiG4

    SeppiG4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Du kannst ja mal versuchen die Bilder über 100% einzusetzen und von der Druckerei einen Probedruck (nicht Andruck) machen lassen, dort erkennt man ziemlich deutlich ob die Auflösung reicht. Kostet zwar ein wenig (20-30 Euro), ist aber immer noch eine günstige Alternative.

    Ansonsten würde ich die Fotos von einem Fotografen lassen, auch Digitalfotos, denn so sparst du dir die Scans :)
     
  9. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Sorry für die harten Worte, aber ich bin etwas geschockt. Du bist mit deinem Studium fertig und schreibst jetzt die Abschlussarbeit und hast die Grundlagen noch nicht mal verstanden?! Auweia.
     
  10. sandi1983

    sandi1983 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.07.2005
    Warum geschockt? Ich habe doch klar geschrieben, das ich WEIß, dass mir viel zu viel Qualität verloren geht, wenn ich sie einfach im Photoshop vergrößere. Diese Grundlage habe ich schon verstanden, keine Angst, sonst wäre ich fehl am Platz. Lies dir bitte meine Frage richtig durch, bevor du mich bewertest!

    Ich weiß wie uneinig die Fachwelt in Bezug auf dieses Thema ist und ich wollte wissen, ob es noch andere Möglichkeiten der vergrößerung gibt. Wie z.B. fotos nachmachen, und danach proffesionell scannen lassen. Denn das ist z.B. in meinem STudium nicht enthalten. Wie das Studium schon sagt, mache ich Grafik-DEsign und kein Photografiestudium!

    Danke an alle anderen für eure Hilfe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen