Bildbetrachtung

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von nilitsch, 25.02.2005.

  1. nilitsch

    nilitsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Hi,

    bin sein 2 Moanten MAC-User (PB 12" 1.33GHz)...und immer noch auf der Suche nach einem gescheiten Bildbetrachtungsprogramm ala Picasa2 von Google.

    Wenn ich das OS 10.something interne Vorschau-Tool verwende, dauert es super langsam, bis die Bilder geladen werden. ICh geh in den Finder markiere mit Apfel+A alle Bilder aus dem Ordner und oeffne sie durch einen Doppelklick. Manchmal (vor allem wenn ich die Bilder drehe) bleibt es dann fuer ein paar MINUTEN haengen. Das kann doch nicht sein!!! Und mit iPhoto kann man auch nicht wirklich was anfangen....da haette ich von Seiten Apple wirklich mehr Professionalitaet erwartet. iPhoto ist das duemmste Tool, das ich je gesehen habe. Der Benutzer kann seine Bilder kaum nach eigenen Belieben verwalten. Ausserdem muellt es einem den Speicher voll durch da immer 2 Versionen gespeichert werden. Zudem legt iPhoto die Bild, nach meiner Auffassung, unverstaendlich in irgendwelche Ordner ab und wenn man spaeter mit Photoshop darauf zugreigen moechte, darf man sich erstmal auf die Suche begeben......na schoenen Dank auch!!!

    Meine Frage also: Welche Programme verwendet ihr und welche sind zu empfehlen?
    Ich habe mal iView verwendet, aber fand ich jetzt auch nicht wirklich berauschend.
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Da hast du wohl einiges nicht richtig verstanden.
    iPhoto ist nicht dumm, sondern der Anwender der davor sitzt (sorry, aber das muss mal gesagt werden)
    Die geniale Einfachheit von den meisten Apple Programmen hat sich eben bei dir noch nicht rumgesprochen.
    Ordnen und katalogiesieren kann man in iPhoto mit dem kleinen + Zeichen und eine doppelte Ablage existiert nicht, es gibt lediglich einen Link vom ersterllten Verzeichniss in die Bibliothek.

    Im übrigen ist iPhoto kein Bildbearbeitungsprogramm....


    Aber was rede ich, du hast deine Meinung ja schon gefasst, ohne dich mal richtig damit zu beschäftigen.

    Verlorene Liebesmühe.....
     
  3. The one and only Graphic Converter :)
    Ist Shareware, müsste bei deinem Rechner auch schon dabei gewesen sein. Habe keine Ahnung was Picasa ist, aber Vorschau ist (wohl nicht nur für mich) kein Bildbearbeitungsprogramm. iPhoto kannst du nutzen zum erstellen von Diashows u, ä. (bei Roten Augen besser als alles andere!!!), oder zum Betrachten, aber wenn man ein bisschen was mit dem Photo machen muss, Photoshop nicht zur Hand ist, dann ist der Graphic-Converter (www.lemkesoft.com) das Maß aller Dinge.
     
  4. nilitsch

    nilitsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Ich meine ja auch Bild-BETRACHTUNGS-programm!!!

    Ich weiss, Kritik an Apple-Programmen stoesst hier in der Community auf wenig Gegenliebe. Mit diesem "Liebesglueck" kann ich leben. Ich forste zur Zeit eben nach den besten Moeglichkeiten um die Nutzbarkeit eines Apples mit dem eines PC gleichzusetzten. Ohhh...ich weiss...PC ist *******e....aber dafuer gibts ja andere Threads wo man sich drum streiten kann. Mir gefaellt der MAc einfach besser. Cooles Styling usw. Egal.

    Wenn Du mir sagen koenntest, wie ich die Tuecken von iPhoto umgehen kann, dann waere ich Dir sehr dankbar. Die Hilfe gibt naemlich auch nicht viel von sich. Vielleicht aendere ich ja noch meine Meinung, dass iPhoto das schlechste Programm ist, dass es in diesem Universum gibt. Und was von Apple...tztz!!

    Noch was anderes: Wenn ich mit der Vorschau ueber 50 Bilder oeffne, wieso spackt die Performance dann rum. Unter XP hatte ich noch nie so Probleme....da laeuft alles wie am Schnuerrchen.

    Versteht mich nciht falsch, ich moechte Apple ja nicht schlecht machen, ich will ganz einfach nur lernen, wie ich das alles besser Verwenden kann. So viel Liebe kann man mir odch entgegenbringen!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2005
  5. nilitsch

    nilitsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.01.2005
    ICh will die Bilder nicht bearbeiten....dafuer ist Photoshop zustaendig. Ich will die Bidler einfach nur anschauen (beTRACHTen), ohne dazu Bibliotheken anlegen zu muessen, oder meine Dateien in irgendwelchen, von IPhoto vorgegebenen Ordner suchen zu muessen. Ich bin der Meister und ich bestimme,. wo ich meine Dateien anlege....und nicht Apple's iPhoto!!!
     
  6. _nk_

    _nk_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.12.2004
    Du kannst in iphoto Photoshop als Editor für deine Bilder angeben:
    Einstellungen -> Allgemein - Foto doppelklicken

    Dann kannst du auch dein Foto in PS irgendwo abspeichern.
    viewit - such mal danach bei versiontracker, ist ein kleiner, recht schneller Bildbetrachter.

    lg
    charly
     
  7. clixBook

    clixBook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Moin,

    nilitsch, Deinen Frust kann ich gut nachvollziehen. Ich suche nach meinem Umstieg (vor einem Jahr) immer noch nach einer guten Alternative zu ACDSee oder IrfanView.
    Und bei iPhoto meintest Du wohl die doppelte Speicherung von Thumbnail und dem Original - nicht, dass zweimal das Original gespeichert wird...

    Der GraphicConverter ist wirklich nicht verkehrt, jedoch beherrscht dieser nicht die Einfachheit, in einem Ordner auf EIN Bild zu klicken und dann ALLE in diesem Ordner per Fullscreen und OHNE eine automatische Diashow anzusehen. Ich möchte einfach nur ein Bild doppelklicken und dann per Cursor rechts/links durch den Ordner wandern.
    Das gewollte funktioniert nur, wenn man alle Bilder, die man sehen möchte markiert und dann auf den Button Diashow klickt. Im Menü gibt es dafür einen Shortcut, der funktioniert nur nicht. Und warum soll ich vorher alles markieren? "Einfach" ist das nicht...

    Ausprobieren solltest Du vielleicht auch einmal CocoViewX - http://www.stalkingwolf.de/software/cocoviewx/ .

    Dort funktioniert das oben angesprochene. Die automatische Erstellung der Thumnails hab ich noch nicht probiert - dauert irgendwie auch recht lange. Da wundert es mich immer wieder, dass wo der Mac doch so gut für Graphic etc. geeignet ist (Photoshop laueft wunderbar auf meinem G4 800 iBook) die Erstellung der kleinen Vorschau - auch im Finder - so lange dauert.

    Einen schönen Tag, Gruss,
    Stefan
     
  8. Intuitiv

    Intuitiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Verstehe. Was hast Du gegen iView Media Pro? Welche Version kennst Du denn?
    Ab Version 2.6 - es gibt inzwischen 2.6.3 wäre das mein Tip.
     
  9. Natürlich kann der GC das. Menüleiste/Ablage/Browser öffnen: Den gewählten Ordner an klicken und alle Bilder kommen als Übersicht (einstellbar wieviele horizontal/vertikal) und nebenan ein Fenster, das das derzeit angeklickte Foto in einer größeren Darstellung zeigt (und mit Doppelclick komplett, also Fullscreen bzw. maximale Darstellungsgröße).

    Davon abgesehen kannst du im Zweifelsfall alle Fotos markieren und auf das GC-Symbol im Dock ziehen …
     
  10. nilitsch

    nilitsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Schoen zu hoeren, dass mehere die gleiche Erfahrung haben. So ein wenig hat mich das schon gestern gefrustet, als ich einige Minuten warten musste, bis er mein Vorschau-Fenster oeffnet, bzw. schliesst. Un dich habe mir den Mac ja eben wenig der Grafikverarbeitung geholt und dann das.

    iView war am aAnfang ganz nett....aber dann musste ich feststellen, dass man seine Bilder immer importeien muss und Dokumente (Bibliotheken) anlegen muss, in dem die Verweise auf die Bilder refernziert sind. Das ist einfach ein zusaetzlicher Aufwand.

    Wieso machen die bei solchen Peanuts ein riessen Quark-Brei daraus??
    Ich bin Mediengestalter und arbeitete seither mit allen moeglichen Programmen unter Windows. Aber bei Mac's iPhoto erscheint mir, dass die nicht so recht wissen, was sie taten.
     

Diese Seite empfehlen