Bester Codec für Videodateien und Powerpoint?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von ostadler, 08.03.2005.

  1. ostadler

    ostadler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2005
    Hallo alle,

    Ich habe da mal eine Frage nach Codecs und Mac <-> PC Kompatibilität.
    Wir haben bei uns nun einen PowerMac für Videobearbeitung. Das klappt auch alles prima, iMovie ist echt klasse! :)
    Allerdings wollen wir die Videos, die wir schneiden, in Powerpoint-Präsentationen auf Win-Dosen einbinden. Nun ist die Frage in welchem Format dies geschehen soll. Prinzipiell muss man davon ausgehen, dass wenn man zu einem Vortrag geht, man evtl. auf dortige Rechner angewiesen ist die jeweils eine Win-Standardausstattung von XP haben.
    Mit welchem Codec, bzw. in welchem Format werde ich mit Videos am wenigsten Probleme haben? kopfkratz

    Für Hilfe wäre ich Euch sehr dankbar,

    Viele Grüße aus München,

    Oli
     
  2. bahnrolli

    bahnrolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.02.2004
    Moin,

    ich hatte schon öfter für andere Leute mit Win XP kleine Clips für das Netz zur Verfügung gestellt und habe dabei die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht, was auf ihren Systemen läuft bzw. was nicht.

    Am wenigsten Probleme gab es bei DivX, gefolgt von Mpeg 1. Was auch immer wieder gut lief, waren AVI-Files mit dem (uralten :D ) Cinepak-Codec (den gab es glaub ich schon in Win 3.1). Allerdings eignet der sich im Gegensatz zu den ersten beiden vom Speicherbedarf mehr für die CD als für das Internet.

    Sollten diese Möglichkeiten nicht funktionieren, bleibt noch rm (RealMedia) oder *wmv übrig (letzterer imho allerdings nur über den Encoder in Windows konvertierbar - Apple hat zwar für wma eine Konvertierungsmöglichkeit - für wmv habe aber noch nix gefunden kopfkratz ). Da ich aber nicht so sehr auf proprietäre Codecs stehe, habe ich auch noch nicht bewußt danach gesucht ;)

    Für Deinen Fall würde ich an Deiner Stelle mehrere Varianten bauen, sofern Zeit und Speicherplatz auf der CD es zulassen - ein Treffer müßte dann mit dabei sein.

    sonnige Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    MPEG1 läuft auf (fast) allen Computern und geht auch in Powerpoint (gerade ausprobiert). Hat aber nicht so effiezente Kodierungseigenschaften.

    Am besten Du kodierst den Film als AVI DivX und installierst den CoDec auf dem Präsen-Rechner, damit geht es auf jeden Fall. Quicktime geht auch (eingeschränkt).

    Hier steht alles: [DLMURL]http://www.ppt-faq.de[/DLMURL]

    Da unter Multimedia links im Menu.

    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2005
Die Seite wird geladen...