Berthold BQ-Schriften?

Diskutiere mit über: Berthold BQ-Schriften? im Typographie Forum

  1. Difool

    Difool Thread Starter Frontend Admin

    Beiträge:
    8.142
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    858
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Hallo Wissende,

    kennt jemand diese Schriftschnitte von Berthold: BQ-Schriften?
    Seinerzeit soll sich das auf ein "Marketing-Gag" belaufen haben und eben
    diese Berthold BQ-Schriften taugen aber nüscht im Druck, weil die Kanten
    der Schriften so viel Flair haben, wie ein handgeschnitzes Portrait!

    Für'n Apple und ein Ei konnte man diese Schriftschnitte damals erwerben und
    lustigerweise gabs dann angeblich irgendwann ein gewisses "TypoLink" für gute
    DM 5000.- zum konvertieren der BQs, damit die dann auch wieder prima aussieht. :rolleyes:

    Kennt jemand diese Geschichte und/oder was da dran ist?
    Das die BQ-Schriften (sollen Layoutschriften??! sein) bescheiden aussehen,
    sieht man bei Vergrößerung > siehe Anhang.

    Jemand in Kenntnis?

    Gruß Difool
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2005
  2. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    01.12.2003
    Das die BQ-Schriften Layoutschriften sind halte ich fuer ein Geruecht.
    Billig sind die im uebrigen auch nicht. Ich persoenlich hab noch nie
    Probleme mit den Schriften von Berthold gehabt - denke eher du hast
    ne kaputte Schrift erwischt. Schon mal unter OS 9 getestet? Die Avant
    Garde hab ich uebrigens bei Berthold garnicht gefunden???

    Ansonsten einfach mal bei www.bertholdtypes.com nachfragen. Dann
    faellt mir nur noch http://www.typesklaus.de ein. Da gibts angeblich Upgrades
    fuer BQ-Schriften ...

    :)
     
  3. henzilla

    henzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.05.2004
    Ich dachte immer BQ steht für "Berthold Quality". Ich habe die immer für die S-Klasse unter den Fonts gehalten.... Hmmm.

    Deine Darstellung der hakeligen Avantgarde.... sowas habe ich noch nie gesehen.

    Seltsam
    findet
    Henzilla
     
  4. joe buddel

    joe buddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2004
    wenn ich mich recht entsinne, gab es damals von berthold kostenlose layoutschriften. diese hatten identische eigenschaften wie die originale - nur eben die holzschnittartige, grobe kontur. nach erwerb der originalschrift wurde die layoutschrift ersetzt, ohne jede umbruchveränderungen. eigentlich keine dumme idee :D

    edit: ja, bq steht für berthold quality. und die originalfonts sind wirklich hervorragend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2005
  5. erik

    erik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2002
    Hallo difool,

    vielleicht hilft Dir das weiter:
    Ich habe einst mit RagTime 5.1 eine Berthold Font-Sammlung erworben.
    Es gab diesen Text dazu

    Wichtiger Hinweis: Es gibt drei verschiedene Arten von Berthold-Schriften.
    • Berthold Bitmapped Types
    • Berthold Design Types (PostScript)
    • Berthold Diamond Types (PostScript)
    Dieser Aktualisierer installiert die Bitmap und die Design-Schriften auf Ihrem Computer.
    Beim Ausdruck auf einen Tintenstrahldrucker oder einen PostScript-Drucker werden die einfacheren
    Design-Schriftschnitte verwendet, die gut genug zum Gestalten und für Prüfausdrucke sind.
    Die bestmögliche Ausgabequalität erzielen Sie, wenn Sie die Diamond Types von Berthold hinzukaufen
    oder über einen EtherShare-Drucker-Spooler mit installierten PDF-Handshake drucken.
    Im letztgenannten Fall werden dann die einfacheren
    Design-Schriftschnitte vom PDF Handshake Server
    durch die hochwertigen Diamond-Schriftschnitte ersetzt.
    Den Unterschied zwischen den einfacheren Design-Schriften und den hochwertigen
    Diamond-Schriften werden Sie erst bei einer Druckauflösung bemerken, die größer als 300 dpi ist
    oder bei extrem großen Schriften (z. B. 400 Punkt).
    Bitte informieren Sie jeden, der diese Schriften benutzt, über diesen wichtigen Unterschied zwischen
    den einfacheren Design-Schriften und den hochwertigen Diamond-Schriften.


    Bei meinem privaten Gebrauch hatte ich nie Probleme, auch nie solche Kantenformen bemerkt (600 dpi).


    Gruß


    :)
     
  6. Difool

    Difool Thread Starter Frontend Admin

    Beiträge:
    8.142
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    858
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Ah, Danke für's Feedback. :)
    ...das "forsche" ich mal nach.

    Schätze mal, dass wohl "outsourceing" in der Schriftensammlung angesagt ist.
    Eine Art von "Design-Schriften" war mir bis dato unbekannt.
    Nun, blöd ist nur, wenn man damit gestaltet und dieser "Schnittkanteneffekt" im Druck ist. :(

    Gruß Difool
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Berthold Schriften Forum Datum
Gratis Schriften Typographie 06.10.2014
FontExplorer X 1.2.3 unter 10.8.: Schriften werden nach jedem Neustart deaktiviert. Typographie 14.01.2014
Schriften löschen? Typographie 29.06.2012
OS-X 10.6.8 und FontExplorerPro 2.5.2: Systemschrift blockiert Type1-Font Typographie 30.11.2011
Mac nach (nicht frei)Schriften durchsuchen Typographie 31.01.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche