Benutzer-Passwort sicher?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Marie19, 21.03.2006.

  1. Marie19

    Marie19 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.05.2005
    Hallo liebe mac-user!

    Meine Frage ist folgende:

    ich habe mein PowerBook mit Hilfe eines Benutzer-Passwortes gesichert (bin noch nicht allzu lange mac-user und deshalb noch in vielen Dingen unwissend). Ich habe viele persönliche Daten gespeichert und möchte natürlich nicht, dass ein Fremder darauf zugreifen kann! Jetzt hat mir aber vor ein paar Tagen ein Kumpel erzählt, dass dieser Kennwort-Schutz nicht viel bringen würde, da man mit ein paar kleinen Tricks das Laptop trotzdem knacken könne! Stimmt das??? Wenn ja, fände ich das ja ziemlich besch...! Also ich kann mir das einfach nicht vorstellen...

    Gruß
    Marie
     
  2. sebsebseb

    sebsebseb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Man kann das Passwort knacken aber es ist nicht so einfach.
     
  3. xero

    xero MacUser Mitglied

    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.05.2005
    Knacken ist eigentlich zu viel Arbeit... umgehen ist da schon deutlich einfacher... mach einfach FileVault an, dann brauchst dir nicht so viel Sorgen zu machen.
     
  4. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    19.03.2004
    man bootet von der System-CD und ändert das Passwort von dem Account in den man reinschauen möchte. Geht keine 3 Minuten. FileVault ist daher eine gute Idee. Zu aktivieren in den Systemeinstellungen. Aber Vorsicht, wenn man das Hauptkennwort und das eigenen vergisst, kommt man an die Daten nicht mehr ran.
     
  5. sebsebseb

    sebsebseb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Geht das mit jeder OS X System-CD?
     
  6. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    19.03.2004
    ich würde sagen ja, habe aber immer bisher die genommen, die auf dem Rechner installiert ist.
     
  7. sebsebseb

    sebsebseb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    @emaerix

    Hast du das Passwort schon x mal vergessen?
     
  8. Marie19

    Marie19 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.05.2005
    Danke!

    Danke, für die schnelle Hilfe und den Tipp mit VileFault. Das mit dem booten von der System-CD (also sozusagen die Anleitung fürs "knacken") würde ich ja echt mal gerne ausprobieren....aber ich muss gestehen, so ganz gecheckt hab´ ich das nicht ;). Dafür fehlt mir wohl einfach das nötige Know-how. Bin halt noch nicht allzu lange mac-user.

    Danke nochmal!
    Marie
     
  9. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.557
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Wenn jemand direkten Zugriff auf den Rechner hat, kommt er nach gewisser Zeit immer an deine Daten, es sei denn, du hast sie verschlüsselt. Das geht mit FileVault, aber besser finde ich die Verwendung von verschlüsselten Images, weil ich immer noch nicht genau weiss, wozu ich z.B. meine MP3-Sammlung codieren sollte.
    Die Möglichkeit, von System-CD zu booten, kann man in der Firmware abstellen - ist natürlich blöd wenn du die Funktion dann mal brauchst ;)
     
  10. Scarlett

    Scarlett MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.12.2006


    Hallo.Was mache ich wenn mein Benutzer-sowie Hauptkennwort nicht da ist? Welche Möglichkeit habe ich um mit dem Mac weiterzuarbeiten?
     
Die Seite wird geladen...