Benutzer/NetInfo Manager

Diskutiere mit über: Benutzer/NetInfo Manager im Mac OS X Forum

  1. talla

    talla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2005
    ich hab ein problem mit einem "phantom"-user.
    1. installation von 10.4.2, dabei admin angelegt.
    2. standard-user zum arbeiten angelegt.
    3. eingeloggt als admin, postgresql von http://prdownloads.sourceforge.net/pgsqlformac/PostgreSQL-8.0.3.dmg.zip?download
    (nochmal danke an moses_78!) geholt, installiert.
    4. mit beiliegendem tool "createuser" user "postgres" angelegt, dabei passwort vergeben.

    danach existierte ein user "postgres" (im anmeldefenster), wenn ich jedoch versuche, mich als dieser einzuloggen, erhalte ich immer die meldung, dass das "login incorrect" sei. unter systemeinstellungen -> benutzer ist postgres jedoch nicht zu finden; einen user "postgres" kann ich dort auch nicht anlegen, weil der username bereits vergeben ist. im netinfo manager steht unter users -> postgres kaum was, naemlich nur
    name postgres
    home /Library/PostgreSQL8
    uid 401
    gid 401

    also irgendwo geistert dieser user herum, wo allerdings das zugehoerige passwort abgeblieben ist - ? weder im finder noch mit spotlight konnte ich ihn finden (ach ja, im finder gibt es uebrigens auch keinen user-ordner "postgres", nur die anderen beiden user). vermutlich liesse sich am ehesten noch in netinfo etwas machen, aber ohne anleitung trau ich mich da nicht ran. kann mir bitte jemand weiterhelfen?

    p.s.: man niutil ist uebrigens zu advanced fuer mich; ich hab keine ahnung, was die ganzen optionen ueberhaupt bedeuten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.773
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    solche daemon-user werden auch normalerweise nicht mit einem passwort versehen, sondern haben ein gelocktes account, in das man sich nicht einloggen kann...

    du kannst dich aber einfach im terminal per
    sudo su postgres -
    zu dem user machen...
     
  3. stromart

    stromart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.03.2003
    wofür sind solche daemon-user gut?
     
  4. Der Benutzerordner dieses Benutzer ist /Library/PostgreSQL8, also nicht in /Users zu finden.

    Das Tool createuser hat offensichtlich einen Fehler: Es legt den deamon-Benutzer so an, dass er in der Liste im Anmeldefenster angezeigt wird. Das sollte eigentlich nicht so sein.

    @ stromart
    Das ist für die Sicherheit. Bestimmte Software braucht Zugriff auf bestimmte Objekte, soll aber keinen Zugriff auf andere Objekte haben. Daher wird für diese Software ein Benutzer angelegt, für den genau diese Rechte definiert sind.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.10.2005
  5. talla

    talla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2005
    @oneOeight:
    ah, danke! uebersehen. so geht's.

    @._ut:
    hm. einen solchen benutzerordner muesste es aber doch geben, oder? hab den /Lib/PostgreSQL-Ordner auf den kopf gestellt (nach allem, was nach "user", "usr", "postgres" aussieht) und nicht gefunden. unter was werden usereinstellungen denn noch abgelegt?
     
  6. Es gibt einen Ordner /Library/PostgreSQL8? Das ist der Benutzer-Ordner dieses Benutzers.
    Nach welchen Einstellungen suchst Du?
    Falls Du nach der Anzeige im Anmeldefenster suchst, das ist eine Einstellung für das Programm loginwindow. Wo diese spezifische Einstellung gespeichert wird, weiß ich aber nicht (der Programmiere von dem create-user-tool wusste es ja auch nicht;)). Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass die User-ID so hoch ist.
     
  7. talla

    talla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2005
    ups, jetzt steh ich richtig im wald. ich dachte, /Library/PostgreSQL8 sei der ordner fuer das programm...? er enthaelt naemlich noch /bin, /data, /doc, /include, /lib, /log, /man und /share - ? egal erstmal; ich wollte den geister-user gern loeschen und das ganze lieber ueber terminal machen (in der vorstellung, dann eher zu wissen, wo was liegt und was tut). deswegen die frage, wo er denn nun eigentlich ist.

    das fuehrt jetzt vielleicht etwas weit, trotzdem: was hat die user-id damit zu tun? ich bin davon ausgegangen, dass alle moeglichen user, die so vorkommen koennen, eine id brauchen und dass es nur darum geht, dass diese ids "unique" sein muessen (moeglicherweise db-geschaedigtes denken :D )? was haben sie noch fuer eine funktion?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Benutzer NetInfo Manager Forum Datum
Dateifreigabe - andere überschreiben Zugriffsrechte Mac OS X 28.10.2016
Neuer Benutzer nach FileVault2-Benutzung erscheint Mac OS X 21.10.2016
Benutzer - Library Ordner nicht vorhanden Mac OS X 19.10.2016
Benutzerbild bei Netzwerk-Benutzer möglich? Mac OS X 12.10.2016
kann kein root-benutzer unter netinfo aktivieren...hilfe Mac OS X 28.11.2002

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche