Benutzer: kann Rechte auf eigenem Ordner nicht ändern?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von as-sassin, 19.12.2005.

  1. as-sassin

    as-sassin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    Hi,

    wenn ein normaler Benutzer in seinem Dokumente-Ordner Ordner erstellt oder ablegt, haben sie als Berechtigung "Benutzer: lesen & schreiben" "Group: Lesen", "Andere: Lesen".
    Beim Versuch die Rechet für Andere zu ändern, kommt eine Abfrage nach dem Administrator-Kennwort.

    Wieso kann der Benutzer den Zugriff auf seine eigenen Daten nicht regeln?
    Muß das so sein oder kann man das ändern? :(

    Danke
    as-sassin
     
  2. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Was sagt denn "ls -l" auf dem Dokumenteordner?
     
  3. as-sassin

    as-sassin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    Das selbe.

    Aber ich sehe gerade, daß die veränderten Rechte anscheinend doch übernommen werden, auch wenn man keine Administrator-Kennung eingibt...

    Aber der Button "auf alle Unterobjekte anwenden" funktioniert nicht kopfkratz ...

    as-sassin
     
  4. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Vermutlich nicht, sollte schon rwxr-xr-x oder so sein (also auch x gesetzt). Was ist mit ls -al, gehoeren alle Dateien incl. "." auch Dir?
    Wile
     
  5. as-sassin

    as-sassin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    Ja.
    Sie gehören dem Benutzer.

    as-sassin
     
  6. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Komisch, dann weiss ich auch nicht weiter. Ich hatte neulich mal ein aehnliches Problem mit "gesperrten" Dateien, da haben auch Rechte etc. gestimmt und ich konnte sie nicht loeschen, aber da hat er immerhin gemeldet, dass es an der Sperre liegt.
    Sorry...
    Wile
     
  7. as-sassin

    as-sassin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    Aber eigentlich sollte der Benutzer auf seine Dateien und Ordner Rechte vergeben können ohne administrative Rechte?

    as-sassin
     
  8. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Klar, die Rechte scheinen doch auch zu stimmen bei Dir. Wenn Du auf einem Verzeichnis rwx besitzt und auf einer Datei w, solltest Du die Rechte fuer diese auch aendern koennen. Wie gesagt, es gibt dann noch weitere Rechtekonzepte auf dem Mac (z.B. "gesperrte" Dateien, Unix-Flags, ACLs, wie mir neulich erklaert wurde), die koennen das u.U. dann trotzdem verhindern.
    Wile
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen