belichten unter mac os

Diskutiere mit über: belichten unter mac os im Drucktechnik Forum

  1. netmikesch

    netmikesch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.08.2003
    hallo liebes forum,

    da mein bruder ständig probleme mit seinen belichtungen hat, wollt ich mal fragen, ob es hier profis gibt, die mir berichten können, mit welchem equipment sich solche arbeiten unter mac os am ehesten problemlos bewerkstelligen lassen.
    z.b. ob besser unter os 9 oder os x? ggf. welche version?
    welche hardware und welche rips sind empfehlenswert?
    aus welchem programmen (und programmversionen) funzt das ganze zuverlässig?

    z.zt. hantiert er mit einem ps-2 belichter von agfa unter os x und verwendet meist quark 7....dabei gibt es aber regelmäßig probleme, wobei nicht klar ist, woran genau die liegen? :(

    vielleicht kann jemand einfach mal berichten, womit er / sie gute erfahrungen gemacht hat - dann hätte ich / mein bruder gute anhaltspunkte, um preise für mpotentielle neuanschaffungen zu checken oder die ein oder andere fehlerquelle im voraus zu umgehen..

    vielen dank schon mal!
     
  2. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    02.09.2004

    mh, wir reden schon von einem realen belichter oder?

    also meiner erinnerung nach war belichten nix anderes als ein druckjob aus quark mit farbseparationen und das geripte konnte man sich davor noch einmal angucken...

    ich würde die schuld (was für probleme hat er überhaupt??) eher an der ppd druckerbeschriebung und der reinzeichnungsqualität der qxp-datei suchen.

    ps.: für was belichtet man denn heutzutage noch...?
     
  3. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.789
    Zustimmungen:
    1.147
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Belichter für die Ausgabe von Druckfilmen oder ein Belichter für Farbfilme?
     
  4. netmikesch

    netmikesch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.08.2003
    es ist ein belichter für druckfilme.
    ein agfa proset 9800 mit star rip 400.
    kann postscript Level 2

    die fehler finden sich vor allem im bereich fonts, papierformat-ärger (aus acrobat vor allem glaube ich), schwarze streifen im film, die da nicht hingehören (wenn das teil länger im betrieb ist)

    und grundsätzlich ist seine aussage, dass das insgesamt alles besser funktioniert hat, als er noch mit quark 4 auf einem alten rechner gearbeitet hat.
    mit einem g5 imac und osx und quark 7 läuft das anscheinend nicht mehr so gut.

    ich denke aber, dass man auch mit nicht-antiquirtem equipment ordentlich belichten kann und wollte hier hinweise erhalten, was der weg des geringsten widerstandes wäre.
    ob das dann alles finanzierbar ist, wäre danach zu prüfen...
     
  5. superdave

    superdave MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    10.10.2006
    ich denke dein problem liegt am agfa proset drucker-treiber, der nur für quark4 optimiert war und mit grosser wahrscheinlichkeit jedesmal bei fehlenden schriften oder ps3 implemetierten bilder schwarze balken "malt". ich würde mal bei agfa anfragen oder im internet nach neuem drucker-treiber ausschau halten.
    zudem sollte das rip doch fähig sein, einzelfarben direkt zum belichter schicken und/oder rippen.
    leider habe ich keine erfahrung mit agfa-geräten. nur mit crosfield. :D und da lag es eindeutig am falschen druckertreiber mit ähnlichen fehlern.
     
  6. kraftwerk

    kraftwerk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Ach, weisst Du das nicht?? Da soll es doch noch zig tausende Druckereien geben, die damit ihr täglich Brot verdienen. Die haben nicht alle die Investitonskraft, um sich eine CTP-Anlage zu leisten. Und sie machen trotzdem einen guten Job. Das kannst Du feststellen, wenn Du ständig Jobs an die unterschiedlichsten Druckereien vergibst.

    Und was verstehst Du eigentlich unter „Reinzeichnungsqualität“ einer QX-Datei?
     
  7. netmikesch

    netmikesch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.08.2003
    mir reinzeichnungsqualität wird er wohl meinen, dass nicht der belichter, sondern der user irgendwas falsch macht.
    aber statt die postings auseinander zu nehmen, würde ich mich eher über praxiserfahrungen und der nennung entsprechenden equipments bzw. bewährter workflows freuen.
    ;)
     
  8. netmikesch

    netmikesch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.08.2003
    @superdave:
    tja, agfa und treiber - das ist so ne sache. da findet man kaum was im netz...

    aber zumindest bringst du mal ne alternative ins spiel. "crossfield" hab ich zwar zuvor noch nie gehört, werd aber mal ne runde googlen..
     
  9. superdave

    superdave MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    10.10.2006
    crosfield.
    die gibt es seit 14 jahren nicht mehr. war eine englische gruppe, die belichter, trommelscanner und layout-komplettgeräte machte. war weltweit nummer eins, bis der konkurs wegen englisch-sein kam.
     
  10. netmikesch

    netmikesch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.08.2003
    *schmunzel*

    ich kenn mich in dem gebiet leider nicht sehr dolle aus - mal anders gefragt: was wäre denn stat of the art in sachen belichtungen am mac? was, state of yesterday? was die noch brauchbare low budget lösung (unter os x)

    die teile sind ja - auch gebraucht - nicht gerade super-billig...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - belichten unter mac Forum Datum
Probleme mit Epson Drucker unter MacOS 10.8.x (Mountain Lion) Drucktechnik 24.08.2013
Bluetooths Drucken unter Löwe ? Drucktechnik 25.04.2012
Xpress 8 Adobe-PPD unter 10.7.2 Drucktechnik 02.01.2012
treiberversionen epson r300 unter 10.4 & farben Drucktechnik 15.12.2005
hp colorlaserjet 5/5 m problem unter 10.3.7 Drucktechnik 09.03.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche