Beim Start: blauer Bildschirm u. nix geht mehr

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von WinSwitcher, 14.11.2005.

  1. WinSwitcher

    WinSwitcher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.09.2005
    Hallo zusammen,
    Mein Mac kotzt mich gerade sowas von an :mad: :
    Vorneweg: Nach langer Überlegung habe ich mir vor ca. 6 Wochen einen Mac zugelegt. Dann war die Hilfe plötzlich weg. Dabei fand ich die Tipps eigentlich immer sehr hilfreich. Mein Posting brachte einige Ratschläge aber keine Lösung. Einen nicht kompatiblen HP Laser-Drucker kann ich trotz diverser Tipps ebenfalls nicht mehr nutzen. Dann brauchte mein Mac plötzlich ewig zum booten (das kannte ich nur von Windows). PR löschen brachte die Lösung. Das Einrichten eines WPA gesicherten Netzwerks war unter Windows problemlos. Für den Mac habe ich es nicht hinbekommen.... Außerdem nerven mich immer wieder abstürzende Programme.
    Sorry, das musste ich jetzt erstmal loswerden.

    Jetzt zum neuen, eigentlichen Problem:
    Heute Morgen habe ich den Download eines OS-Update bestätigt. Als ich mich heute Abend an den Rechner gesetzt habe war der Download abgebrochen (unerwarteter Fehler). Eine erneute Aktualisierung wurde ebenfalls wegen eines unerwarteten Fehlers abgebrochen. Nach dem Neustart bricht der Bootvorgang nach dem Logo mit dem drehenden Dingsda ab und ich habe nur noch einen blauen Bildschirm. Ich bin rat- und hilflos.

    THX für eure Tipps
    Florian


    -------------------------------------
    G5 2.0 - Combo LW - MacOSX Tiger
     
  2. erko

    erko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Hi,

    ich gehe mal davon aus, dass es ein neuer Mac ist mit einem Betriebssystem, das mit dem Gerät ausgeliefert wurde. Oder nicht?

    Falls ja:

    Versuche, ob du von der System-DVD starten kannst.

    Wenn ja, mach ihn platt mit dem Festplattendienstprogramm, heißt Festplatte löschen. Wenn du Zeit hast und ganz auf sicher gehen willst, 7fach mit Nullen überschreiben (dauert eine Weile - beim Löschen einer 250GB-Festplatte bei mir neulich 3 Tage, also Ruhe bewahren). Danach Software-Aktualisierung, immer wieder bis nichts mehr zum Aktualisieren angezeigt wird. Dazwischen Neustarts. Dann alle Programme, die die brauchst, neu aufspielen.

    Normalerweise könntest du auch ein Hardwareproblem haben. Stecker an der Festplatte lose, RAM-Riegel nicht fest o. ä. Klingt aber, nach deinen vorherigen Problemen zu schließen, nach Softwareproblemen. Dann sollte der Start von der DVD funktionieren. Wenn nicht hast du ein Hardwareproblem. Oder ein Betriebssystem, das nicht zum Rechner passt, sondern mit einem anderen Modell ausgeliefert wurde.

    Hast du irgendetwas an der Kiste umgebaut? Erweiterungskarten? RAM?

    Grüße,

    erko
     
  3. remar

    remar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    29.09.2003
    Halt Stop: erst natürlich versuchen die Festplatte damit zu reparieren.

    Martin
    edit:Solltest du bei solchen Problemen, wie sie vorher aufgetreten sind sowieso tun. Mit dem Festplattendienstprogramm solltest du die Rechte gleich auch reparieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2005
  4. erko

    erko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Okay, stimmt schon. Aber nach den Problemen, die er hatte, würde ich die Kiste trotzdem platt machen und alles neu aufspielen. Es sei denn durchs Reparieren ist plötzlich alles gut, kann ich mir aber nicht vorstellen.

    erko
     
  5. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    19.03.2004
    Ich würde auch nicht gleich die ganze Platte platt machen, sondern mit der Option Archivieren&Installieren (?), naja, auf jeden Fall so, dass die Benutzerordner erhalten bleiben, einfach drüber bügeln. Bei dem Update ist irgendwas zerschossen worden, so dass OS X nicht mehr über den blauen Schirm hinaus kommt. Problem hatte ich auch mal und ließ sich nur mit oben beschriebener Drüber-Bügel-Installation wieder beheben.
     
  6. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    @WinSwitcher

    Ich nehme mal an, Du liest hier noch mit.
    Also die Probleme, die Du hier und in Deinen anderen Threads beschreibst, sind alles andere als üblich.
    Entweder hast Du einen Montags-Mac oder es tatsächlich geschafft, das System zu verhunzen. Beides Pech.

    Vielleicht solltest Du notfalls den Rechner nochmal gründlich testen (testen lassen).
     
Die Seite wird geladen...