Beim kopieren auf Unterordner verzichten, aber wie?

Diskutiere mit über: Beim kopieren auf Unterordner verzichten, aber wie? im Mac OS X Forum

  1. Gelzomino

    Gelzomino Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    163
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Hi,

    ich suche eine Möglichkeit von einer DVD voll mit Bildern die in sehr vielen Unterordnern verteilt sind eine Kopie in einen Ordner machen kann.

    Das heißt ich hätte gerne alle Bilder aus allen Unterordnern in einem Ordner auf meiner Platte. Gibt es vielleicht einen Befehl fürs Terminal der mri das ermöglicht? Mit dem Finder hab ich es nicht hinbekommen ...
     
  2. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.832
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo Gelzonimo,

    z.B für Tiger:
    Im Finder
    apfel-f
    suchen in Andere-> nur die DVD auswählen
    Art Bilder
    apfel-a
    Ergebnisse abwarten. (dauert bei DVD was)
    apfel-c/apfel-v oder per drag&drop in den gewünschten Ordner kopieren.
    Warten bis der Kopiervorgang beendet ist.
    apfel-f
    suchen in Andere->nur den Ordner in den kopiert wurde auswählen
    Name - Endet mit - .icns
    Falls Ergebnisse.
    apfel-a
    apfel-backspace (löscht eventuell Icons die bei der ersten Suche mit gerutscht sind)

    Ergebnis: 1 Ordner mit allen Bildern

    Gruß Andi
     
  3. The Rover

    The Rover MacUser Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2006
    Oder du öffnest die DVD in der Listenansicht, machst alle Ordner offen (auf den Pfeil neben den Ordner klicken) und wählst dann die Bilder mit Apfel-klick aus. Gild auch für mehrfachauswahl. Dann alles kopieren und wieder einfügen. Fertig.
     
  4. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    bei vielen ordnern/unterordnern aber sehr mühselig. erst x-mal aufs dreieck klicken, und dann die dateien einzeln markieren.

    ich würde es wie von andi beschrieben machen, oder einen intelligenten ordner anlegen, der dir die bilder von der dvd sammelt.
     
  5. Gelzomino

    Gelzomino Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    163
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Danke für Eure Tipps, aber leider besitze ich (wie in der Sig. beschrieben) bloß 10.3.9 ...

    Ich dachte, da Terminalbefehle so schön variabel sind, daß es in dieser Richtung vielleicht etwas geben könnte. Wäre doch auch noch einfacher, Befehl eingeben, warten, freuen :)

    Leider habe ich nicht die notwendigen Kenntnisse um die variabilität des Terminals nutzen zu können und hatte gehofft daß mir da jemand den einen oder anderen Befehl aus dem Ärmel schütteln könnte :cool:

    @Bobs
    allerdings, ich hatte es auch erst so probiert, aber bei ca. 2500 Objekten die dabei enstanden hat der Finder nicht mehr mitgespielt ...
     
  6. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    die von andi beschriebene art über "suchen" (apfel-f) funktioniert aber auch unter panther (sieht nur anders aus).
     
  7. Holger-Holger

    Holger-Holger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    24.01.2004
    Bei gedrückter ALT-Taste öffnet bzw. schließen sich alle Unterordner in Listenansicht. Das heißt nur einmal auf das Dreieck klicken, nicht x-mal
     
  8. Gelzomino

    Gelzomino Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    163
    Registriert seit:
    27.11.2003
    @Bobs
    Jo, prima. Habs gefunden ... Danke!

    @Holger
    leider funktioniert das mit der Wahl-Taste auch nicht wirklich zuverlässig. Man könnte schon fast sagen willkürlich :confused:
    Und abgesehen davon streikt der Finder bei der Fülle von Bildern und Unterodnern. Er meinte immer daß er irgendein Objekt nicht finden könne, obwohl ich sie doch alle ausgewählt hatte ... echt mal komisch ....
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Im Terminal geht es so, wenn zB alles jpgs (Endung '.jpg' oder '.JPG') wären, die in den Ordner "alle_bilder" auf Deinem Schreibtisch kopiert werden sollen
    Code:
    zsh
    cp /Volumes/name_der_DVD/**/*.[jJ][pP][gG] ~/Desktop/alle_bilder/
    Wenn außer Bildern keine regulären Dateien auf der DVD sind, ginge es z.B. auch so:
    Code:
    zsh
    cp /Volumes/name_der_DVD/**/*(.) ~/Desktop/alle_bilder/
    Um sich vorher anzusehen, welche Dateien alle kopiert werden würden, ersetzt man das 'cp' durch 'ls -l' wenn man dann hintern ein ‘| less' anhängt bekommt man die Ausgabe Seitenweise und kann mit 'ctrl-f' (vorwärts) und 'ctrl-b' (rückwärts) blättern.
     
  10. ruprecht69

    ruprecht69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2006
    Ich persönlich bin awk fan:

    zielverzeichnis durch eigenes ersetzen und das . bei find durch das quellverzeichnis ;)

    IFS="
    "
    for i in `find . -type f -iname "*.jpg"`; do j=$(basename "$i"); cp "$i" "./zielverzeichnis/$j"; done
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche