Beim Einfügen von Dateien werden bereits vorhandene Ordner gelöscht

Diskutiere mit über: Beim Einfügen von Dateien werden bereits vorhandene Ordner gelöscht im Mac OS X Forum

  1. derMatze

    derMatze Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.06.2006
    Folgendes Problem:
    Ich habe mehrere Dateien auf Ordner verteilt, und an anderer Stelle eine ähnliche Ordnerstruktur. Ich will beide zusammenfügen.
    Wenn ich aber die einen mit Apfel+C kopiere und im anderen Ordner mit Apfel+V einfüge, werden alle schon vorhandenen Ordner überschrieben, dabei wird aber alles was dort schon drin war gelöscht und ich hab am Ende wieder nur den Inhalt von vorher... Geht das nicht irgendwie anders?

    (Ich hoffe jemand versteht überhaupt was ich will)
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Versuche es mal mit Verschieben im Finder. Dann wird bei gleichlautenden Dateien in Zielordner nachgefragt, welche Datei behalten werden soll.
     
  3. derMatze

    derMatze Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.06.2006
    Ne, auch da kann ich nur "ersetzen" oder "nicht ersetzen" auswählen. Also entweder kopiert/verschiebt er den Ordner komplett nicht, oder die alten Daten sind komplett weg...
     
  4. mi00ro

    mi00ro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    03.06.2006
    dann musst die sie wohl unterschiedlich benennen..... wenn ich jetzt nichts falsch verstanden habe...
     
  5. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Ich meinte, den Inhalt jedes einzelnen Ordners rüberschieben. Den obersten Ordner mit Unterordnern hilft da in der Tat nicht weiter.
     
  6. derMatze

    derMatze Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.06.2006
    das dauert aber bei geschätzten 100 ordnern ganz schön lang :/ schade...
     
  7. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.793
    Zustimmungen:
    1.863
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Mac OS X ersetzt grundsätzlich den Inhalt eines Ordners wenn man einen gleichnamigen Ordner in das Verzeichnis einfügt.

    Windows handhabt das anders, dort werden egal was sich im Ordner befindet, neue Dateien dazugeschrieben.
    Sind im neuen Ordner, also der der Kopiert wird, jedoch schon Dateien gelöscht, aber im dem andern Ordner noch vorhanden, gibt das meiner Meinung nach ein heilloses Durcheinander.

    Will man das aber so beim Mac, dann muss man schon den Ordnerinhalt kopieren und einfügen. Mit dem Ordner selber geht es nicht.
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Nein, "ersetzen" heist "ersetzen".
    Du brauchst ein Synchronisierungsprogramm.
     
  9. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Oder man nimmt eines der zahlreichen Synchronisationsprogramme. Vielleicht meinst Du das. zB Chronosync.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche