-bash: sudo: command not found

Diskutiere mit über: -bash: sudo: command not found im Mac OS X - Unix & Terminal Forum

  1. ClausRogge

    ClausRogge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    08.10.2005
    Was ist denn hier passiert - wollte meine monatliche Systempflege betreiben und gebe ein
    sudo periodic daily weekly monthly
    und das Terminal meldet "command not found" -
    Hab ich da irgendwas komplett zerschossen???
     
  2. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    sudo liegt normalerweise in /usr/bin/

    was sagt
    Code:
    echo $PATH
     
  3. ClausRogge

    ClausRogge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    08.10.2005
    Da liegt der Fehler - ich kriege da
    /usr/TeX/bin/powerpc-darwin6.8

    Wie bieg ich das jetzt wieder grade? Sorry, aber in den Eingeweiden kram ich nicht so oft herum

    Danke fuer die schnelle Hilfe!
     
  4. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    Code:
    export PATH="/bin:/sbin:/usr/sbin:/usr/bin"
    erzeugt den Standard Pfad

    falls der alte Pfad mit übernommen werden soll:

    Code:
    export PATH="$PATH:/bin:/sbin:/usr/sbin:/usr/bin"
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2007
  5. ClausRogge

    ClausRogge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    08.10.2005
    Du warst meine Rettung! Hab schon geglaubt ich hab da mit dem Latex installieren meine ganze Geschichte verhaut ...

    Danke!
     
  6. MacMännchen

    MacMännchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Registriert seit:
    03.10.2006
    bei der Gelegenheit habe ich gerade auf meinem anderen Mac gesehen, dass der voreingestellte Pfad richtigerweise so lautet:

    /usr/bin:/bin:/usr/sbin:/sbin

    in dieser Reihenfolge wird dann auch durchsucht. Das muss ich beim Rumschrauben irgendwann wohl mal vertauscht haben, hab's aber gerade wieder korrigiert ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - bash sudo command Forum Datum
Wie "Spam" im Filenamen via Bash erkennen? Mac OS X - Unix & Terminal 12.01.2014
Bash scripft für hibernatemode Mac OS X - Unix & Terminal 03.04.2013
bash skript mit Befehlsübergabe an X11 Terminal Mac OS X - Unix & Terminal 14.11.2010
Bash if statement Mac OS X - Unix & Terminal 09.10.2010
bash-functions mit sudo-Kommandos Mac OS X - Unix & Terminal 31.10.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche