BASE Zwangsproxy -> Geschwindigkeitseinbußen?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Manjo, 22.06.2006.

  1. Manjo

    Manjo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    25.07.2005
    Hallo!

    Bei BASE und auch einigen anderen UMTS-Providern werden alle Anfragen über einen Proxy geschleust, der dann brav Bilder komprimiert, HTML-Code "optimiert"... Leider scheinen diese Server bei BASE total überlastet zu sein. So kam es mir jedenfalls vor, als ich zum Test mal einen Proxy in meinem Browser eingetragen habe, lief es erheblich schneller.

    Wie sind Eure Erfahrungen mit BASE oder anderen UMTS-Providern?

    Viele Grüße
    Manjo
     
  2. Haschbar

    Haschbar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.08.2003
    Base

    Ich hab nun seit knapp 2 Monaten BASE Internet Flat und bin eigentlich recht zufrieden, wenns um reine Surfen und Laden geht.
    Die Antwortzeiten sind bescheiden, dafür ist die Übertragungsrate zusammen mit dem W900i, dass ich als Modem misbrauche, ziemlich gut. Meistens komm ich auf 40-45kb/s Downstream, was ziemlich eng am Maximum ist.

    Allerdings sobald das Handy schlechteren Empfang hat... du wirst es dir denken können.
    Zudem sind ab und zu einige Aussetzer in Form, dass partou keine Seiten geladen werden wollen und man erst manuell reloaden muss. Dann gehts aber schnell weiter.

    Auch Internetradio ist kein Problem, zumindest kann ich das ziemlich ausgiebig nutzen ;)

    Die Bilderkompression ist manchmal schon etwas nervig, im großen und Ganze aber in Ordnung, da man die Bilder in Original Qualität nachladen kann.

    Übrigens hab ich bislang erst 2 mal aktiv bemerkt, dass überhaupt die Bilder komprimiert worden.

    Von daher freue ich mich über die höhere Geschwindigkeit!

    Auch andere Sachen, wie Skype, AIM, Jabber, RDV, ARD oder nur ITMS (Viel zu viele Abkürzungen) bislang habe ich überhaupt keine Probleme gehabt .

    Bin ziemlich überzeugt! Fehlt mir nur noch eine USB Lösung, damit ich endlich ohne Handy und Notebook am Strom surfen kann ;) Ein Kabel reicht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen