Backup - Was ist wichtig (Ordnerstruktur)

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von flo_da_ho, 12.03.2006.

  1. flo_da_ho

    flo_da_ho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Hallo.

    Ich möchte meine Daten sichern. Das mache ich mit Silverkeeper. Dieses Programm synchronisiert mir einzelne Ordner.

    Das komplette System möchte ich eigentlich nicht unbedingt sichern. Denn die Programme kann ich ja nach nem Crash einfach von der OSX DVD installieren.

    Nun meine Frage. Was ist denn wichtig? Also ich meine wo sind die Daten. Mails, Favoriten, Desktop (Sorry, Schreibtisch ;)) Dateien, Filme, Musik, Adressen, Passwörter -> Schlüsselbund, Datenbanken von iPhoto, iTunes, Widgets, ...

    Reicht das wenn ich den Ordner "Macintosh HD/vornamenachname" sichere? Oder wo muss ich noch suchen?

    Vielen Dank,
    Florian

    EDIT:
    Wenn ich dann tatsächlich das System neu installieren würde. Kann ich dann den Home-Ordner (ich nenne den jetzt mal so, da ein Häuschen davor abgebildet ist) überhaupt wieder in das System kopieren? Kann mir vorstellen, dass das gar nicht geht weil das System dann was dagegen hat einen aktiven User "von aussen" zu verändern.
     
  2. fred-der-biber

    fred-der-biber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.02.2006
    Genauer: "Macintosh HD/Benutzer/vornamenachname"

    Der sollte alles beinhalten.
     
  3. flo_da_ho

    flo_da_ho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Stimmt. So ist der Pfad :)

    Das freut mich ja dann mal.

    Wenn noch Jemand eine Antwort auf die Frage unter dem EDIT wüsste, dann wäre ich zufrieden.

    Florian
     
  4. ArneD

    ArneD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    28.06.2005
    Da ich es noch nie gemacht habe bin ich mir nicht Sicher ob du einfach den Benutzerordner reinsetzen kannst und er diesen dann auch als Benutzer anerkennt. Das denke ich eher nicht aber nachdem du das System installiert hast und den Benutzer genau so wie nun auch angelegt hast könntest du alle Ordner die in deiner Sicherung als Unterordner unter dem Benutzerordner drin sind einfach in den neuen benutzerordner kopieren.
    Das geht auf alle Fälle...
    Sprich die Ordner: Bilder, Dokumente, Filme, Library, Musik, Öffentlich, Schreibtisch, etc.

    Grüße, Arne
     
  5. flo_da_ho

    flo_da_ho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Das wäre super. Denn wenn, dann mache ich das ja nicht täglich sondern nur im Fall der Fälle und dann macht das nix, wenn das ein bisschen umständlicher wäre.
     
  6. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Nimm einfach Deinen Benutzerordner, dann hast Du alles gesichert. Die Ordner darunter zu nehmen wäre mir zu umständlich.
     
  7. fred-der-biber

    fred-der-biber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.02.2006
    Mein Tipp: Kauf dir einfach eine externe Firewire-Platte, die so groß ist, wie deine interne und spiegel einfach regelmäßig die ganze Platte. Dann kannst du, wenn mal was passiert von der externen starten und ggf. einfach alles zurückspiegeln. So mache ich das zumindest.
     
  8. ArneD

    ArneD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    28.06.2005
    @ OFJ
    das meine ich doch auch. nur beim zurück kopieren soll er den Benutzer anlegen und dann die Unterordner reinkopieren da ich mir nich sicher war ob Mac OS X den Benutzer erkennt wenn man einfach einen Benutzerordner den man gar nicht angelegt hat reinkopiert...

    Achja wie der Fred das gesagt hat mache ich es auch. Eine komplette Spiegelung des Systems ist auch gut um zügig weiterarbeiten zu können. Stell dir vor die interne Platte gibt den Geist auf und du kannst nicht schnell eine neue kaufen dann kannst du sofern es eine Firewire Platte ist von ihr booten und sofort weiterarbeiten. Hierfür benötigst du aber eben eine Firewire Platte und mehr Platz.
     
  9. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Moment mal, wir reden schon von einem Verfahren Backup/Restore und nicht von einem einfachen kopieren - oder?
    Bei Restore wird das Homeverzeichnis dann nach dem neu aufsetzen des Systems doch schlicht und ergreifend "restauriert"
     
  10. ArneD

    ArneD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    28.06.2005
    Ok mein Fehler...ich dachte er wollte die Daten im Falle des Falles per simplem kopieren zurückspielen. Das backup/Restore Verfahren ist mit Sicherheit das bessere.
    In seinem ersten Beitrag sagte er aber einfach "kopieren"....
    Also ich weiß nicht wie er es meinte....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Backup wichtig (Ordnerstruktur)
  1. pdjf
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    154
    roedert
    17.11.2016
  2. Macsurfer123
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    497
    Macsurfer123
    15.11.2016
  3. malah
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    1.031
    dreilinger
    14.11.2016
  4. toschma
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.062
    Macschrauber
    01.11.2016
  5. ma2412
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    282
    ma2412
    04.11.2016