Backup und danach vollständiges löschen der Festplatte

Diskutiere mit über: Backup und danach vollständiges löschen der Festplatte im iMac, Mac Mini Forum

  1. brinki

    brinki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.05.2005
    Hallo!

    Ich habe so eben meinen Mac Mini verkauft. Nun muss ich natürlich alle meine Daten noch irgendwie speichern. Dazu habe ich eine externe 250GB Festplatte die denke ich reich sollte ;)
    Stellt sich nun nur noch die Frage, wie bekomm ich alles Daten darauf, also wie führ ich ein Backup durch.
    Und wie lösche ich die Daten auf der Festplatte so das sie für niemand mehr zur verfügung stehen.
    Hoffe auf schnelle Antworten da ich meine Ware auch schnell los schicken möchte!
    Danke!
     
  2. coke.42

    coke.42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    11.05.2004
    Das Festpladden-Dienstprogramm bietet verschiedene Optionen zum sicheren löschen an. Z.b. 1x alles mit Nullen überschreiben oder sogar 35x. Damit machst du die Pladde sicher leer, solltest dem Rechner aber ein par Stunden Zeit geben.

    Einfach bei Löschen die Sicherheitsoptionen auswählen und dann den Sicherhetisgrad wählen - abwarten und fertig.
     
  3. brinki

    brinki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.05.2005
    Kann ich das auch einfach mit meiner hauptplatte machen von der ich boote?
     
  4. brinki

    brinki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.05.2005
    hat keiner noch nen tipp für mich? is mir wirklich ernst!
     
  5. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Äh... mir ist nicht hundertprozentig klar, was du tun willst, mit deiner "Hauptplatte". Was natürlich NICHT geht (und auch nicht zielführend ist) ist von der "Hauptplatte" booten, und mit dem darauf vorhandenen Festplatten-Dienstprogramm "sich selbst" zu löschen... Dazu mußt du schon von anderer Quelle booten (siehe unten)


    Backup: Entweder die Nutzdateien einfach von Hand kopieren. Oder besser: Die komplette Partition mit dem Programm "Carbon Copy Cloner" (ist kostenlos, oder Donationware...) auf deine externe Platte "klonen"

    Löschen: Mit dem Festplatten-Dienstprogramm. Mit Nullen komplett die Platte überschreiben. Nach dem Backup natürlich ;)

    Dazu bootest du deinen Rechner entweder von der externen Platte - sofern diese FireWire hat, und du mit Carbon Copy Cloner eine bootbare Partition darauf geklont hast - dann drückst du nach dem Einschalten des Rechners direkt nach dem Startgong länger die Alt-Taste, bis du die FireWire-Platte als Startvolume auswählen kannst.

    Oder du bootest den Mac von der System-DVD (beim Start analog zu oben "C"-Taste drücken, bis er von der DVD bootet, und kannst von dort aus das Festplatten-Dienstprogramm starten (unter Utilities glaube ich) und die Platte löschen (müßte gehen - ich bin mir da zu 80% sicher, da ich jetzt ins Bett gehe...)
     
  6. hermann4000

    hermann4000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.11.2003
    achtung, wenn du dein laufendes system klonen willst, reicht es nicht die dateien per hand rüberzukopieren, weil es noch eine menge unsichtbare aber notwenidge dateien gibt. da ist so ein tool wie von performa beschrieben die m.e. die bessere wahl
     
  7. thegermanguy

    thegermanguy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    25.05.2003
    Hi Brinki

    Schau Dir mal meine Frage dazu an, da gibt es auch noch einige fundieret Meinungen dazu... bin grade an dem gleichen Problem...

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=139881
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Schließe mich dem von hermann4000 gesagt voll an. Carbon Copy Cloner ist da schon eine tolle Sache...
     
  9. brinki

    brinki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.05.2005
    also ich bin gerade dabei meine daten alle per hand rüber zu ziehen. nur wie bekomm ich das nachher alles gelöscht von der festplatte? also diese sache mit dem booten von einer firewire platte wird nix, habe ich nämlich nich.
    wie is den das mit dem booten von einer systhem-dvd, hat da noch jemand weitere informationen zu, was dort zu beachten ist?
     
  10. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.793
    Zustimmungen:
    1.863
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Hi, warum bist du denn beratungsresistent.

    Lade dir CCC von Mike Bombich, clone deine Platte und du hast einfach keine Probleme.

    Warum so umständlich??

    Booten von der System CD geht mit halten der C Taste beim starten, aber das brauchst du ja dann nur um die Platte mit Nullen zu überschreiben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Backup danach vollständiges Forum Datum
iMac hat Probleme mit der Time Capsule iMac, Mac Mini 09.11.2016
Time Machine Fehler: OSStatus-Fehler 28 iMac, Mac Mini 05.10.2016
Erfahrung mit Backup auf NAS iMac, Mac Mini 24.08.2016
Time Machine Backup beschädigt iMac, Mac Mini 04.06.2016
Time Machine Backup in Cloud? iMac, Mac Mini 11.04.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche