Backup-Prog-Empfehlung / bootfähige Platte?

Diskutiere mit über: Backup-Prog-Empfehlung / bootfähige Platte? im Sicherheit Forum

  1. JomiHH

    JomiHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.11.2003
    Beim Kauf meines MBP hab ich die Original-120er-HD gegen eine 200er austauschen lassen. Die kleine steckt nun in einem externen Gehäuse, und da ist offenbar das komplette OS X drauf. Wie praktisch. Nun bin ich auf der Suche nach einem Programm, dass mir ohne großes Heckmeck bei sagen wir mal wöchtentlichem Backup behilflich sein kann. Aaber: Ist diese externe HD nun auch schon bootfähig, falls der Rechner mal abschmiert, dass man dann von der externen HD starten kann? Falls nicht, kann man das nachträglich noch einrichten? Beim Backup geht es mir nur um den einen oder anderen Ordner: Bilder, Musik, Textdateien. Nichts Weltbewegendes also. Schön wäre, wenn man von vornherein einstellen kann, was gesynct wird, dranstöpseln, Start drücken, warten, fertig.
    So in der Art.
    Danke für Tipps!!
    :)
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Lies mal:

    defekter Link entfernt
     
  3. Ghettomaster

    Ghettomaster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    06.03.2005
    Da dürfte SuperDuper wohl die beste Wahl sein.

    CU
    Ghettomaster
     
  4. Schleuderbogge

    Schleuderbogge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    72
    Registriert seit:
    10.11.2004
    Moin,

    richte Dein MBP komplett ein, Passwörter, Einstellungen ect. Dann kannst Du mit Synchronize! X Plus Deine Platte als startfähiges Volume auf Deine externe Platte legen. Somit hast Du erste einmal ein bootfähiges externes Volume.

    Sobald Du Deinen Rechner mit Daten gefüttert hast, kannst Du diese mit dem o.a. Proggie automatisch beim Anstecken Deiner externen Platte syncronisieren, oder eben überschreiben. Dazu müssen eben dann nur die entsprechenden Ordner usw. ausgewählt werden. Ein jungfräuliches System und die aktuellen Daten sind dann die Folge.

    So long, Thomas
     
  5. Schleuderbogge

    Schleuderbogge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    72
    Registriert seit:
    10.11.2004
    Aber leider nicht bei der Auswahl einzelner Ordner, oder :confused:

    So long, Thomas
     
  6. JomiHH

    JomiHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.11.2003
    Oha. Das scheint ja doch wohl etwas komplizierter zu werden..?
     
  7. Ghettomaster

    Ghettomaster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    06.03.2005
    Naja, der Threadersteller hat ja vorrangig nach einem Programm gesucht das es ihm ermöglicht ein bootfähiges Backup anzulegen, und da ist SuperDuper nunmal sehr gut und vor allem einfach zu bedienen.

    Das nur einzelne Ordner gesichert werden sollen hatte ich leider überlesen. Mit SuperDuper kann man wirklich nur vollständige Backups erstellen. Alles andere macht, wenn man im Falle eines Ausfalles ein voll einsatzfähiges Ersatzsystem auf der externen Platte haben möchte, auch wenig Sinn.

    Möchte man dagegen nur Ordner zu Backupzwecken duplizieren, kann man eigentlich zu einem x-beliebigen Programm greifen dass das kann oder man machts einmal wöchentlich von Hand...

    CU
    Ghettomaster
     
  8. Schleuderbogge

    Schleuderbogge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    72
    Registriert seit:
    10.11.2004
    Genau, und dafür sichere ich mir seit langer Zeit auf einer externen Platte mein aktuelles System auch mit SuperDuper. Einfacher geht´s nimmer :D

    Für den Abgleich einzelner Ordner, wenn man dann will, kann man auf mein erstgenanntes Proggi zurückgreifen, ist auch komplett simpel.

    Btw: ich werde mir wohl zu meinem G4 PB demnächst einen MacMini holen, um dann meine Daten zu syncen, nehme ich dann Synchronise! X Plus

    So long, Thomas
     
  9. Lor-Olli

    Lor-Olli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.634
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    989
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Ich arbeite schon seit einer ganzen Weile mit dem CarbonCopyCloner. Da ich meist die ganze interne Platte klone, dauert dies natürlich (200GB Daten………). Ich den CCC so eingestellt, dass er die Arbeit nächtens ausführt, da ist die Dauer egal und die Externe Platte funzt einwandfrei. Ich habe eine zeitlang nur bestimmte Dateien und Ordner syncen lassen, aber natürlich sind genau die Daten abgeschmiert die ich ausgeschlassen hatte. Da wenigstens alle Tools auf der externen war konnte ich aber mit ein bisschen Handarbeit alles wieder herstellen. Lange Rede, kurzer Sinn mir genügt CCC und sein Bedienkomfort vollkommen!
     
  10. holger_1

    holger_1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Geht das startfähige clonen mit SuperDuper auch auf eine externe USB Platte?
    Letzte Woche meldete mein Festplattendienstprogramm mehrfach, dass meine Systemplatte bei der S.M.A.R.T. Prüfung Fehler meldet und nach Backup dringend ausgetauscht werden sollte - neue Platte gekauft - keine Fehlermeldung mehr. Jetzt würde ich die Platte trotzdem gern klonen und kann sie ohne große Probleme mit einem USB2-IDE Adapter anschliessen.....

    Das ich bei einem evtl. Crash der Systemplatte dann nicht vom USB Device booten kann ist klar - aber nach austauschen der Platten?
    Holger
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2007
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche