Backup in OSX

Diskutiere mit über: Backup in OSX im Mac OS X Forum

  1. matt666

    matt666 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.10.2004
    Hallo Leute,

    gibt es unter OSX ein Programm welches wie "Back it up!" auf Windows (XP)
    funktioniert ???

    Back it up! ist ein Zeitgesteuertes Programm welches eine Auswahl von
    Ordnern automatisch zum Zeitpunkt X in ein ZIP-Archiv speichert.
    Das ZIP-Archiv kann zB automatisch auf eine Backup-Disk gelegt werden....

    OSX hat ja die cronjob's. Kann man da ein AppleScript mit ausführen und etwas wie:
    "start app / tell app => zip folder /user/home .... => /dev/backup/... ???"
    hat da schon mal jemand etwas versucht ???

    Wo gibt es brauchbare Quellen und Infos zu Applescript (Link?).

    Danke Matt666
     
  2. Kojima

    Kojima MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Das macht zwar keine ZIP-Archive, aber ich bin hier sehr zufrieden mit "Deja Vu" : kann fast überall hin sichern, ist zuverlässig und einfach in der Bedienung.


    Viele Grüße
    Kojima
     
  3. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    09.02.2004
    Wenn du eh' schon bei cron-jobs bist kannst du auch ein simples shell-script nehmen.
    Ein einfaches "tar -cvzf /Volumes/... /Users/hugo" sollte für das von dir beschreibene reichen.
    Primäres Problem: Das Ziel-Volume muss zum Ausführungszeitpunkt natürlich verfügbar sein.

    Im übrigen bringt die Suche z.B. diesen Thread zu Tage.


    Gruß,

    ?=?
     
  4. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    09.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2005
  5. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    68
    Registriert seit:
    15.12.2002
    Das Programm ist ganz nett...Was mich jedoch stört....Sobald ich als Quelle eine DVD auswähle, startet er ganz brav, die vorher ausgewählte Software.
    Aber was er nicht macht.......er startet den Brennvorgang nicht!

    Ich nutze ganz einfach-----CloneCopy----Das funzt gut!
     
  6. babaloo

    babaloo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.554
    Zustimmungen:
    75
    Registriert seit:
    09.03.2003
    und wenn's nicht gezippt sein muss, dann empfehle ich psyncx.
    da es optional auch inkrementelle backups unterstützt (verschwinden daten aus dem quellordner, dann werden sie auch im zielverzeichnis gelöscht) ist es für mich das bei weitem beste backup programm überhaupt.
    und freeware.
     
  7. CamBridge

    CamBridge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    25.04.2004
    Wenn Du .mac-User bist, dann kannst Du kostenlos Backup nutzen. Hab ich anfangs gemacht. Mittlerweile bin ich aber Nutzer von Deja Vu, was hier ja auch schon aufgeführt wurde. Hat ein paar Einstellungen mehr als Backup, ist aber trotzdem, sehr schlank gehalten, u. a. weil es z. B. in die Systemsteuerung integriert wird. Gepackt wird das Backup allerdings nicht. Solltest Du Toast 6 gekauft haben, dann ist da schon eine Version von Deja Vu bei. Ich bin zufrieden und hab mittlerweile auf die aktuelle Version 3.x upgegraded.
     
  8. matt666

    matt666 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.10.2004
    @all

    danke für die tipps. werde ich mir mal toast 6 zulegen.
    für crontab gibt es ein kleines graf. tool namens : CronniX
    macht den umgang mit der crontab etwas einfacher ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche