Backup aufspielen

Diskutiere mit über: Backup aufspielen im Windows auf dem Mac Forum

  1. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.04.2006
    hi,


    habe mir fürs macbook eine größere hd zugelegt.
    da ich auch auf einen älteren windows stand zurück wollte dachte ich mir: einfach mac neu aufspielen, bootcamp installieren, festplatte partitionieren, ausbauen, mit nem windows rechner den alten backupstand aufspielen und fertig.

    so weit bin ich auch, aber mein bootloader erkennt die platte scheinbar nicht. in mac os x wird auch der komplette inhalt nicht richtig angezeigt, platte scheint nicht aktiv zu sein!? im festplattendienstprogramm kann ich auch nichts machen. gibts da nen trick?! kann ich der kiste beibringen, dass auf der partition was drauf liegt?!

    in bootcamp selbst gibt es leider auch keine einstellmöglichkeiten.
    wenn ich die windows cd einlege zeigt mir sie aber an, dass auf der partition windows installiert ist.


    jetzt häng ich ein bissl ;)


    gruß
    dom!n!k
     
  2. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.04.2006
    bringt es was, wenn ich einfach, sinnlos, xp installiere, dass mein osx weiß "ooooohhhhh da is ne windows partition" und ich klatsch dann einfach mein backup drüber?!
     
  3. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Wenn ich das richtig verstanden habe hast du ein Backup auf einem Win Rechner gemacht.Es gibt keine Windowsversion die das Mac HFS+ Filesystem lesen oder schreiben kann.Also dürftest du damit auc deinen Mac Rechner nicht mehr zum laufen kriegen.
     
  4. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.04.2006
    sorry, hab mich vielleicht falsch ausgedrückt:

    will nur die windows partition neu aufspielen, die mac partition bleibt!!!!!

    und die win sollte doch mit ntfs formatiert sein, also kein problem für backup programme, oder!?
     
  5. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006
    liegt vielleicht an mir:
    du müstest unter OSX die größe der HFS+ Partition ändern und die freie Partition FAT32 partitionieren.(Beispiel Backup=10 GB HFS+ um 10GB verkleinern,neue 10GB partition mit FAT32 formatieren.)
     
  6. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.04.2006
    aaaaahhhhhh, liegts vielleicht da dran:



    habe standartmäßig eine 60er platte eingebaut gehabt.

    nun bin ich auf 100 gb umgezogen.

    habe beiden betriebssystemen in bootcamp die gleiche größe zugeteilt, sprich die windows partition ist nun größer als vorher. kommt die kiste da durcheinander?!

    obwohl, hat ja eigentlich nichts damit zu tun das osx die partition nicht mountet....
     
  7. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Okay,grösse der partition könntest du anpassen,
    hattest du vorher mal ausprobiert ob du die Partition zurückschreiben konntest(also die 60 auf die 60) eventuell ist vorher etwas schiefgelaufen.
     
  8. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.04.2006
    leider kann besser darf ich das nicht machen, sonst kann mein dadylein nachher gar nichts mehr arbeiten ;)

    habe das internet durchforstet und die einzige "möglichkeit" die ich nun noch gefunden habe wäre sinnlos eine xp version zu installieren, dann müsste der bootloader eigentlich eine win partition erkennen und dann soll ich ein backup drüber klatschen. seeeeehr umständlich, aber ein versuch ists wert.

    wie gesagt, wenn ich in dos mit "dir" anzeigen lasse, was auf der partition ist, dann sieht alles richtig und gut aus. nur der bootloader (heißt efi, gell?!) scheint keine win partition zu finden, genausowenig wie mein osx.

    im festplattendienstprogi wird sie als "disk0s3" genannt, lässt sich aber weder umbenennen noch mounten.

    sprich der inhalt ist da, ist "funktionsfähig" aber entweder ist die platte nicht richtig vorbereitet oder sonst was.
     
  9. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.04.2006
    wenns was hilft: partitiontyp ist "microsoft basic data"

    da müsste doch fat32 oder ntfs stehen, oder?! wird wohl der grund sein, wisos nicht geht. aber wenn ich die win cd einlege zeigt mir das schlaue progi "ntfs" an
     
  10. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Partitionstyp muss beim Backup 'Apple Partitionstabelle' sein,da hat was nicht funktioniert.
    schau mal hier:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=185044&highlight=Lacie
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Backup aufspielen Forum Datum
Backup der Gesamten Windowsplatte Windows auf dem Mac 17.06.2015
Backup der gesamten Festplatte bei Verwendung von Bootcamp Windows auf dem Mac 01.03.2015
Windows Dateien aus Backup übertragen Windows auf dem Mac 14.02.2015
Win7 mit Bootcamp aufspielen? Fragen auch zu Time Machine! Windows auf dem Mac 13.03.2010
Image-Backup aufspielen Windows auf dem Mac 15.09.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche