avi rippdatei auf cd als supervideo cd brennen!

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von M4-Commando, 03.10.2005.

  1. M4-Commando

    M4-Commando Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.06.2005
    Vielliecht könnt ihr mir ja helfen, gibt es ein programm mit dem ich eine avi datei (700mb) groß als supervideo cd auf ne cd packen kann ohne das die qualität allzu schlecht wird?
    Wenn ich bei tost supervideo cd einstelle und dann die datei reinziehe wird sie immer exorbitant groß...gibt es da eine andere Lösung?

    Bitte um schnelle Hilfe!

    Grüße :)
     
  2. yMac

    yMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Das AVI-File wird sicher einen DivX-Codec oder einen ähnlich effektiven Codec beherbegen. Der Film wird mehr als eine Stunde Spieldauer haben.
    Daraus eine erträgliche SuperVCD zu erstellen, halte ich für kaum möglich.
    Ich hoffe für Dich, daß mich jemand widerlegt.
     
  3. Macianer4ever

    Macianer4ever MacUser Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.08.2003
    ....ja, das klingt natürlich etwas sehr verdächtig, aber ich will jetzt hier mal keinen Streit anzetteln... ;)

    So, nun zu deiner Frage: Das Problem mit der Größe liegt daran, dass Toast ja bei einer SVCD das Ganze erstmal in MPEG2 umrechnet, wohlgemerkt im festgelegten Standard. Mir fällt da spontan (unter Windows Nero zum Erstellen von MVCD's, RSVCD's, etc...) für den Mac ffmpegX ein, musst da nur das richtige Profil wählen, dann sollte es ohne Probleme gehen. ffmpegX gibts übrigens HIER
    Viele Grüße
    Macianer4ever
     
  4. MIC71

    MIC71 Banned

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2004
    ...kauf dir einen divx dvd-player für ein paar euro, avi-file als iso mit toast brennen und die viel bessere quali gegenüber mpeg-2 geniessen ;)

    konvertieren sucks :D
     
  5. Bozol

    Bozol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    151
    MacUser seit:
    16.07.2003
    Und von der eingesparten Zeit gar nicht zu reden. :p
     
  6. Macianer4ever

    Macianer4ever MacUser Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.08.2003
    -----> Das ist die beste Möglichkeit :D habe diese ebenfalls vor gut einem halben Jahr gewählt und mir einen DivX-Player bei Amazon bestellt (Xoro HSD 4000), der Player ist ganz ehrlich gesagt der Hammer schlechthin, frisst wirklich alles, ohne Ausnahme...bereue den Kauf wirklich überhaupt nicht.
    Viele Grüße
    Macianer4ever
     
  7. turner

    turner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.10.2004
    xxx.avi kannst Du doch mit dem VLC abspielen. VideolanClient
    Und ansonsten macht ein preiswerter divx-zertifizierter Standalone DVD-Player (oder neuerdings auch Rekorder) weitaus mehr Spaß. Oder ist Euer Fernseher kleiner als der Desktop Monitor?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen