Automatischer Ruhezustand ausschalten

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von theonehorst, 18.05.2005.

  1. theonehorst

    theonehorst Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    2.582
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    12.01.2005
    Ich bin vielleicht etwas paranoid, aber schließlich war das ding sauteuer. Ich habe bei meinem ibook im Netzbetrieb den automatischen Ruhezustand abgestellt, da mein Bluetooth-USB-Dongle nach dem Wiedererwecken keine Verbindung mehr aufbaut.
    Schadet es meinem ibook, wenn es nicht mehr in den ruhezustand gehen kann. Ich glaube fest an ein Nein, aber man kann ja mal fragen...;-)
     
  2. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Jein. Grundsätzlich sind „normale“ Anwendergeräte, also alles, was kein Server ist, offiziell nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt. Das betrifft vor allem die Festplatte. Der Dauerbetrieb vermindert also theoretisch die Lebensdauer. Praktisch habe ich aber bisher bei keinem Rechner ein solches Problem erlebt. Insofern kannst du dein iBook ruhig am Schlafen hindern, das macht ihm nicht allzuviel aus. Nur über Nacht solltest du es dann vielleicht doch schlafen schicken. In einem anderen Thema hat nämlich auch jemand geschrieben, daß die BT-Probleme bei seinem mini nur auftauchen, wenn er automatisch in den Ruhezustand geht, nicht aber wenn man ihn (über das Apple-Menü oder den Auschschaltknopf) explizit dazu auffordert.
     
Die Seite wird geladen...