Automatische Überfüllung in Indesign???

Diskutiere mit über: Automatische Überfüllung in Indesign??? im Layout Forum

  1. haripu

    haripu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.06.2002
    Hallo alle miteinander,

    ich muss hier eine Frage stellen, wegen der mich jetzt alle Profis für einen absoluten Vollidioten halten werden.

    Nur zur Info: ich arbeite seit etwa 3 Jahren fast exklusiv auf Indesign, meine Arbeiten beschränken sich aber meistens auf CMYK, Sonderfarben verwende ich bei meinen aktuellen Kunden so gut wie nie.

    Gestern habe ich für einen Bekannten gefälligkeitshalber eine Einladung für den Druck aufbereitet, es ging darum partielle Drucklackierungen vorzusehen und eine Gold-Sonderfarbe einzustellen.


    Nachdem ich das Druck-PDF geschrieben hatte, habe ich mir wie üblich die Separationen in Acrobat angesehen. Vielleicht habe ich genauer geschaut, als üblich, vielleicht lag es wirklich daran, dass ich sonst nie Sonderfarben verwende, jedenfall sah ich, dass das Bild unter dem Goldenen Text ausgespart war, aber IN KEINER WEISE überfüllt! Ich kurz: *schluck* und ging auf die Suche nach einer dementsprechenden Einstellung für die Sonderfarbe in InDesign - wurde aber nicht fündig! Also habe ich die Überfüllung händisch hergestellt, indem ich überdruckende Outlines verwendete.

    Aber das wäre ja für größere Projekte nicht praktikabel. Wie macht ihr das? Stehe ich einfach nur auf der Leitung und gibt es eine ganz offensichtliche Lösung?
     
  2. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    Registriert seit:
    21.07.2004
    Fenster>Ausgabe>Überfüllungsvorgaben ;)
     
  3. haripu

    haripu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.06.2002
    Ja, die Überfüllungsvorgaben kannte ich bereits. Deswegen wird die Sonderfarbe trotzdem nicht überfüllt. Probiers aus.
     
  4. haripu

    haripu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.06.2002
    Vielleicht habe ich mich nicht klar ausgedrückt.

    Stellen wir uns vor, ich habe einen Kreis in einer Sonderfarbe auf einem CMYK Hintergrund angelegt. Mit den "Standard"-Überfüllungsvorgaben passiert folgendes, wenn ich ein Druck-PDF schreibe: der Kreis wird exakt ausgespart.

    Das soll er aber nicht, ich hätte gern ein Druck-PDF, bei dem der Hintergrund leicht in den Kreis reingezogen ist, sprich: eine ordentliche Überfüllung.

    @ liquid: Wenn du mir sagen kannst, wie ich das in den Überfüllungsvorgaben (oder irgendwo anders) einstellen kann, und es nicht händisch machen muss, wäre ich dir ewig dankbar. :)
     
  5. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Auf der Palette rechts oben klicken > Überfüllungsoptionen.
    Standardmässig ist 0,088 mm eingestellt. Und siehst eh bloß mit dem Fadenzähler.
     
  6. haripu

    haripu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.06.2002

    Nein, es gibt keine Überfüllung, nicht nur eine kleine. (Siehe mein vorheriges Posting mit Beispiel.) Wohlgemerkt, ich schau mir das in Acrobat an und kann reinzoomen so weit ich will.
     
  7. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Ok möglich das Acrobat das nicht darstellt. Ich würde das einfach mal proofen lassen.
     
  8. chaoschris

    chaoschris MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2006
    Hallo zusammen. Ich arbeite selber in einer Druckerei und wir bekommen täglich PDF's von verschiedenen Kunden. Im allgemeinen muß hierfür keine Überfüllung definiert werden, da das eigentlich das RIP übernimmt. Einzige Ausnahme bei uns z.B. ist, wenn die Daten (Postscript/PDF) vorsepariert sind. In diesem Fall kann das RIP nicht automatisch trappen (überfüllen). Dafür haben wir aber für den Acrobat Plug-Ins, mit denen wir auf bestimmte Objekte eine Überfüllung machen können.

    gruß
    chaoschris
     
  9. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    Registriert seit:
    10.08.2005
    *Post nur zum Abonnieren.*
     
  10. MacBook Pro

    MacBook Pro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    10.01.2006
    Die Frage ist willst Du den Text überdrucken das heisst das die Farbe durchblitzen kann bei dünnen z.B Sonderfarben oder ausparen was den Effekt hat das Blitzer entstehen könnte znd damit durch eine Überfüllung die Ränder des obersten Sonderfarbentextfeldes vergrößert wird?

    Steh ich oder Ihr auf dem Schlauch :D sonst Attributefenster einschalten
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Automatische Überfüllung Indesign Forum Datum
InDesign InDesign CS3 automatische Seitennummerierung Layout 13.07.2010
InDesign Automatische Schriftenaktivierung in InDesign CS5? Layout 10.06.2010
InDesign InDesign - Automatische Anpassung der Schriftgröße auf die Rahmenbreite? Layout 29.06.2009
Quark - automatische Aktion Layout 21.11.2007
Indesign CS »*Automatische Seitenzahlen Layout 21.12.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche