Automatisch mit Server verbinden

Diskutiere mit über: Automatisch mit Server verbinden im Mac OS X Forum

  1. bungy

    bungy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.07.2005
    Hallo

    Habe ein Powerbook, einen WinXP-Rechner sowie eine Netzwerk-HD (LaCie NetdiskMini mit embedded Linux).

    Im Finder habe ich von Unterordnern des XP-Rechners sowie der NetDisk Aliase erzeugt.
    Bei den WinXP-Aliasen klappt alles wunderbar: beim Anklicken im Finder wird der Server automatisch verbunden und der "alias-ordner" angezeigt.
    Mache ich dasselbe bei der NetDisk, kommt die Fehlermeldung "konnte nicht geöffnet werden, da das Original nicht gefunden wurde". :(
    Ich muss dann via "Apfel-K" zuerst den Server verbinden, dann klappt das Alias ebenfalls.
    Auf allen Rechnern ist derselbe Benutzer/pw vorhanden, auch bei der Netdisk.

    Wieso verhalten sich nicht beide Server gleich? Hat das etwas mit dem OS zu tun?
     
  2. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.05.2005
    hm, ka. Ich hab meine Netzwerk Volumes im Dock, dann verbindet sich der Mac automatisch. Funzt bei mir sowohl bei nem Mac-Server als auch bei nem Win-Server.
     
  3. MarkusNied

    MarkusNied MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    27.12.2003
    wie bekomme ich es ins dock?
     
  4. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.05.2005
    Wenn das Volume gemounted ist, einfach reinziehen. Fertig.

    That's Drag & Drop, Baby!
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2005
  5. SeppiG4

    SeppiG4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Ich habe meine Aliase auf dem Schreibtisch liegen, das funkt wunderbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2005
  6. bungy

    bungy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.07.2005
    wie gesagt, beim winXP-Alias funktioniert es auch wunderbar, nur die NetDisk macht da Schwierigkeiten.
     
  7. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.05.2005
    Wenn du dich über cmd-shift-k verbindest, haste dann da, wo du dein login und pw eingeben musst in den optionen mal "im Schlüsselbund speichern" (oder so) aktiviert?
     
  8. pks85

    pks85 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Dürfte mit AppleScript einfach gehen. Finder einfach sagen dass er deine Netdisk "open"en soll :))) und dann mounten - dürfte recht einfach sein.
     
  9. howy

    howy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    09.04.2005
    Hallo,

    ich hatte mal nen Posting, wies geht...hier ist es:

    -----------------
    Einfach den AppleScript-Editor öffnen.

    tell application "Finder"
    activate

    try
    mount volume "smb://linuxserver/netz"
    on error what
    if what contains "-55" then
    display dialog "Laufwerk bereits aktiv!"
    end if
    if what contains "-5016" then
    display dialog "linuxserver/netz nicht verfügbar!"
    end if
    end try
    try
    mount volume "smb://linuxserver/htdocs"
    on error what
    if what contains "-55" then
    display dialog "Laufwerk bereits aktiv!"
    end if
    if what contains "-5016" then
    display dialog "linuxserver/htdocs nicht verfügbar!"
    end if
    end try
    end tell

    (FORMATIERUNG DES SOURCE GING VERLOHREN - SORRY)

    einfügen und anpassen. (ich habe zwei SMB Laufwerke gemountet, netz und htdocs) Der Mount-Volume String ist IMMER identisch mit dem aus "Gehe zu->Mit Server verbinden", also auch nfs usw.

    Das ganze "Übersetzen" und "Speichern unter". Hier dann nicht als Script sondern als "Programm" und alle Haken darunter raus.
    Man erhält eine Binärdatei. Diese dann ins Homeverzeichnis legen und diese dann in Startobjekte (Systemeinstellungen/System/Benutzer) einfügen, egal ob ausgeblendet oder nicht.

    So kann jeder das Script anpassen. Auf meinem Powerbook habe ich die Fehlermeldung für "nicht verfügbar" mit (* ..... *) auskommentiert, da ich immer in einem anderen netz hänge.

    Viel Spaß
     
  10. bungy

    bungy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.07.2005
    Ja, habe das pw im Schlüsselbund gespeichert. Nützt trotzdem nichts.

    Betr. Skript: Habe das auch schon versucht, wäre auch eine Lösung.
    Allerdings kommt dann jeweils die Abfrage "SMB aktivieren", wo ich noch manuell OK klicken muss. Könnte man dies ebenfalls automatisieren?

    Script:
    tell application "Finder"
    activate

    try
    mount volume "smb://192.168.1.5"
    on error what
    if what contains "-55" then
    display dialog "Laufwerk bereits aktiv!"
    end if
    if what contains "-5016" then
    display dialog "Netzwerk antwortet nicht!"
    end if
    end try
    end tell
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Automatisch Server verbinden Forum Datum
OS X-Schlüsselbund automatisch auf FTP-Server sichern? Mac OS X 28.01.2016
OSX mit NAS Server automatisch Verbinden ohne den Finder dabei zu öffnen Mac OS X 12.02.2015
Mac OS 10.10: Automatisch mit Server im LAN verbinden Mac OS X 11.11.2014
Automatisch am Server anmelden Mac OS X 24.07.2011
Automatisch mit Server verbinden Mac OS X 24.03.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche